Heim

Gävleborgs län

Gävleborgs län

Basisdaten
Historische Provinz (landskap): Gästrikland, Hälsingland, Dalarna
Residenzstadt (residensstad): Gävle
Buchstabe (länsbokstav): X
Verwaltungsgliederung: 10 Gemeinden
Regierungspräsident: Christer Eirefelt
Fläche: 19.756 [1] km²
Einwohnerzahl: 275.653 [2] (31. Dezember 2006)
Bevölkerungsdichte: 14 Einw. je km²
Einrichtung: 1762
Website: http://www.x.lst.se

Gävleborgs län ist eine Provinz (län) in Schweden.

Gävleborgs län liegt im südöstlichen Norrland und umfasst den größten Teil der Landschaften Gästrikland und Hälsingland. Zu Gävleborgs län gehört zudem ein Teil von Dalarna. Das Län wurde 1762 gegründet, als es von Västernorrlands län abgespalten wurde. Es umfasste damals auch Härjedalen, das 1810 zu Jämtlands län überging.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Das Territorium von Gävleborgs län macht 4,4 % der Fläche des schwedischen Staatsgebietes aus.

Bevölkerung

Der Anteil an der Gesamtbevölkerung Schwedens beträgt 3 %.

Gemeinden und Orte

Gemeinden

Gävleborgs län besteht aus 10 Gemeinden (schwedisch: kommun).

Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2006)
Bollnäs 26.278
Gävle 92.416
Hofors 10.091
Hudiksvall 36.956
Ljusdal 19.243
Nordanstig 9.810
Ockelbo 6.038
Ovanåker 11.816
Sandviken 36.748
Söderhamn 26.257

Größte Orte

Wappen

Das Wappen Gävleborgs setzt sich aus den Wappen der Landschaften Gästrikland und Hälsingland zusammen.

Quellen

  1. Statistisk årsbok för Sverige 2006
  2. Statistiska Centralbyrån