Heim

Diskussion:Git

git lehnt sich doch an monotone an, was zeitweise ja auch als möglicher Nachfolger von BitKeeper gehandelt wurde. Zumindest findet man viele dieser Eigenschaften auch in monotone. Hat da vielleicht jemand mehr Informationen und kann den Artikel entsprechend erweitern? --Kingruedi 03:14, 8. Aug 2006 (CEST)

Git oder git (erledigt)

Auf der Homepage wird Git mit großem G geschrieben und nicht wie im Artikel mit kleinem g. Vielleicht sollte man das hier ändern. Dann kann auch dieser hässliche technische Hinweis raus. -- Tybal 11:26, 12. Sep 2006 (CEST)

Hab ich mal gemacht. Schliesslich wird's sowohl auf der Homepage als auch im englischen Artikel gross geschrieben und Kleinbuchstaben am Satzanfang sehen zudem ziemlich falsch aus. -- Robin Stocker 17:56, 1. Jan. 2007 (CET)

Qualität

Ich finde, dass im Abschnitt "Eigenschaften" viel zu oft solche Wörter, wie "einfach", "effizient" oder "schnell" vorkommen. Sowas kann ja jeder behaupten! :-)

Nein - im Ernst. Ich würde mir genauere Angaben & Links dazu wünschen - also "Wie schnell ist Git im Vergleich zu anderen Versionsmanagementsystemen?" oder "Warum ist Git 'besser' als andere Systeme". Sonst entsteht der Eindruck, dass der Artikel nicht neutral ist.

Außerdem ist das Feature, dass alte Daten bestehen bleiben keine besondere Eigenschaft, sondern gerade der Sinn an Versionsverwaltungssystemen. Denn wie könnte man Versionen verwalten, wenn immer nur der aktuelle Stand vorhanden ist? --Lunabard 10:23, 16. Feb. 2008 (CET)

Evtl. wäre auch ein Vergleich mit anderen modernen Systemen interessant (mir fällt eigentlich nur Subversion ein, CVS ist ja definitiv "out" und die kommerziellen finden im Vergleich zu den freien Systemen nahezu keine Verwendung...). Der Absatz über die Geschwindigkeit ist IMO missverständlich, denn bei kleineren Projekten (<100 Dateien, grob geraten) ist Git deutlich langsamer als Subversion. --92.228.71.139 17:21, 23. Apr. 2008 (CEST)

Deswegen habe ich auch mal folgenden Satz rausgenommen: "Effizienz bei großen Projekten: Git ist schnell und skaliert gut im Umgang mit großen Projekten und langen Projektgeschichten. Es ist bei den meisten Aktionen und Zugriffen eine Größenordnung schneller als traditionelle Versionskontrollsysteme." -- Das ist völlig unkonkret: "schnell" ist schwammig und nicht vergleichbar, "skaliert gut" genauso, und die "Größenordnung" genau wie die "traditionellen Versionskontrollsysteme" sollten mal lieber konkret benannt werden. So bringt der Satz einem Leser genausoviel wie ein Werbeblock auf Pro7. --Der sich nen Wolf tanzt 12:50, 16. Mai 2008 (CEST)