Heim

Eishockey-Weltmeisterschaft 1960

Als 27. Eishockey-Weltmeisterschaft und 38. Eishockey-Europameisterschaft gilt das Olympische Eishockeyturnier der Winterolympiade 1960 in Squaw Valley/Kalifornien (USA). Es fand vom 19. bis zum 28. Februar statt. Neun Mannschaften nahmen an diesem Turnier teil. Zum 1. Mal Olympiasieger und zum zweiten Mal Weltmeister wurde sensationell das Team des Gastgebers. Für die Mitfavoriten Kanada und UdSSR blieb nur Silber und Bronze. Immerhin wurde die UdSSR zum sechsten Mal Europameister.

Inhaltsverzeichnis

Olympisches Eishockeyturnier und A-Weltmeisterschaft in Squaw Valley/USA

Siehe: Olympisches Eishockeyturnier der Winterspiele 1960

Abschlussplatzierung der Weltmeisterschaft

RF Team
1  USA
2 Kanada
3  UdSSR
4  Tschechoslowakei
5  Schweden
6  BR Deutschland
7  Finnland
8  Japan
9  Australien

Eishockey-Weltmeister 1960
USA

Meistermannschaft

RF Land Spieler
1 USA Roger Christian, William Christian, Robert Cleary, William Cleary, Eugene Grazia, Paul Johnson, John Kirrane, John Mayasich, John McCartan, Robert McVey, Richard Meredith, Rodney Paavola, Lawrence Palmer, Weldon Olson, Edwyn Owen, Richard Rodenheiser, Thomas Williams

Abschlussplatzierung der Europameisterschaft

RF Team
1  UdSSR
2  Tschechoslowakei
3  Schweden
4  BR Deutschland
5  Finnland

Eishockey-Europameister 1960
UdSSR

Meistermannschaft

RF Land Spieler
1 URS Wenjamin Alexandrow, Alexander Almetow, Juri Baulin, Michail Bytschkow, Wladimir Grebennikow, Jewgeni Groschew, Wiktor Jakuschew, Jewgeni Jorkin, Nikolai Karpow, Alfred Kutschewski, Konstantin Loktew, Stanislaw Petuchow, Wiktor Prjaschnikow, Nikolai Putschkow, Genrich Sidorenkow, Nikolai Sologubow, Juri Zizinow