Heim

Friedrich Burschell

Friedrich Burschell (* 9. August 1889 Ludwigshafen; † 19. April 1970 München) war ein deutscher Schriftsteller.

Leben

Burschell wuchs in Ludwigshafen am Rhein auf und legte dort das Abitur am Humanistischen Gymnasium ab. 1908 begann er ein Schauspielstudium an der Düsseldorfer Theaterakademie, 1909 in München ein "breitgefächertes geisteswissenschaftliches Studium". 1909/10 weilte er in Berlin, wo seine lebenslange Freundschaft mit Ernst Bloch begann.

1911 weilte er in Heidelberg, wo er Bekanntschaft mit Kurt Wildhagen, Richard Weissbach, Friedrich Sieburg u.v.a. wie Benno Elkan machte, den er mit Ernst Blass in Alsbach-Hähnlein besuchte. Ab 1912 war er als freischaffender Schriftsteller tätig und wohnte 1913 auch kurzzeitig mit Blass und dessen Freund Arthur Kronfeld in dem von ihm eindrücklich beschriebenen Haus Brückenstraße Nummer 1 zusammen.

1914 geht er als Freiwilliger zum 3. Bayerischen Chevaulegersregiment. 1918 wurde er in München militärischer Adjutant von Kurt Eisner und heiratete Käthe Schiffer, geb. Lippmann.

Werke

Personendaten
Burschell, Friedrich
deutscher Schriftsteller
9. August 1889
Ludwigshafen
19. April 1970
München