Heim

Weißflügeltrappe

Weißflügeltrappe

Weißflügeltrappe (Eupodotis afraoides)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Kranichvögel (Gruiformes)
Familie: Trappen (Otididae)
Gattung: Eupodotis
Art: Weißflügeltrappe
Wissenschaftlicher Name
Eupodotis afraoides
Smith, 1831

Die Weißflügeltrappe (Eupodotis afraoides), die innerhalb der Ordnung der Kranichvögel (Gruiformes) zur Familie der Trappen (Otididae) gehört, ist eine von 24 bekannten Trappenarten.

Beschreibung

Die Weißflügeltrappe erreicht eine Höhe von ca. 52 cm. Das markante Merkmal des Männchens ist ein weißer Fleck hinter dem Auge. In ihrer Erscheinung sind Weißflügeltrappen den Gackeltrappen sehr ähnlich. Die Weißflügeltrappe hat jedoch eine auffällige Weißfärbung der Handschwingen die im Flug leicht erkennbar ist.

Verbreitung

Weißflügeltrappen leben bevorzugt im Dickicht und auf offenen Grasflächen. Die Art ist in Namibia, Botsuana, und Südafrika verbreitet.

Quellen