Heim

Spätquartäre Avifauna

Die Erforschung der spätquartären Avifauna ist eine Teildisziplin der Paläornithologie, die sich mit Vogeltaxa beschäftigt, die zwischen dem Jungpleistozän und dem Jahre 1500 (Beginn der Besiedelung Amerikas und der Welt durch die Europäer) ausgestorben sind. Ein weiterer Aspekt des Forschungsfeldes ist der Zwerg- bzw. Riesenwuchs von Vögeln, der Verlust der Flugfähigkeit und die Abstammungslinie von prähistorischen zu rezenten Taxa.

Führende Vertreter auf diesem Gebiet sind Trevor H. Worthy, Storrs Lovejoy Olson, Pierce Brodkorb, Jean-Christophe Balouet, Anthony Cheke und Helen F. James, deren Forschungsarbeit in den Höhlen und Sedimentschichten Australiens, der Maskarenen, Hawaiis, Neuseelands, der Karibik, St. Helenas, Ascensions, Madagaskars, der Mittelmeer-Inseln, der Kanarischen Inseln, Melanesiens und Polynesiens unschätzbare Daten über die erloschene Avifauna dieser Regionen zu Trage förderte.

Einer der Pioniere der Paläornithologie war Richard Owen, der sich als erster mit der Untersuchung von Moa-Knochen beschäftigte.

In der Zeit des späten Quartärs (ab 40.000 v. Chr. bis 1500 n. Chr.) sind unzählige Vogelarten ausgestorben, die man heute nur von Knochenfunden aus Pleistozänablagerungen oder vermischten Pleistozän/Holozänablagerungen kennt und deren Alter man nur sehr schwierig mit Hilfe der Radiokohlenstoffdatierung oder DNA-Analysen feststellen kann. Bei manchen Inselformen vom Atlantik, der Karibik, dem Mittelmeer, dem indoaustralischen und pazifischen Bereich geht man bei einigen Arten sogar davon aus, dass sie bis kurz vor dem 16. Jahrhundert überlebt haben könnten.

Nach Überzeugung vieler Wissenschaftler ist vor allem der Mensch entweder direkt oder indirekt für das Aussterben vieler Vogelarten in dieser Zeit verantwortlich. Angefangen in Australien, wo die Aborigines vor über 40.000 Jahren durch Feuerlegung Landschafts- und Klimaveränderungen verursachten bis hin zur ersten Besiedelung der Pazifik-Inseln vor 3500 Jahren, wo die endemische Vogelwelt Schaden durch Krankheitserreger, Überjagung, Eiersammeln, Lebensraumzerstörung oder die eingeschleppte Pazifische Ratte (Rattus exulans) nahm.

Die folgende Übersicht listet Vogeltaxa auf, die zwischen 40.000 v. Chr. und 1500 n. Chr. ausgestorben sind:

Inhaltsverzeichnis

Struthioniformes

Die Gruppe beinhaltet die Laufvögel

AepyornithidaeElefantenvögel

Bis zu vier unbeschriebene Arten sind bekannt, aber ihre Taxonomie ist noch nicht vollständig gelöst. Wenigstens eine hat in historische Zeiten (nach 1500) überlebt

DinornithidaeMoa

Struthionidae – Strauße

Anseriformes

Diese Gruppe beinhaltet die modernen Enten und Gänse.

Dromornithidae – Die australischen Donnervögel oder mihirungs

Anatidae – Enten, Gänse und Schwäne

Galliformes

Die Gruppe beinhaltet die modernen Hühnervögel und Erdwachteln

Sylviornithidae – Sylviornis

MegapodiidaeGroßfußhühner

Phasianidae – Fasane, Wachteln und Verwandte

Charadriiformes

Diese Gruppe beinhaltet Möwen, Alkenvögel und Regenpfeiferartige

Laridae – Möwen

Charadriidae – Kiebitze und Regenpfeifer

Alcidae – Alkenvögel

Scolopacidae – Schnepfen und Strandläufer

Gruiformes

Diese Gruppe beinhaltet die modernen Rallen und Kranichvögel.

Rallidae – Rallen

Aptornithidae

Rhynochetidae – Kagus

Ciconiiformes

Diese Gruppe beinhaltet die Störche, Reiher and Neuweltgeier.

Ardeidae – Reiher

Threskiornithidae – Ibisse

Teratornithidae – Teratorns oder Riesengeier

Cathartidae – Neuweltgeier

Pelecaniformes

Diese Gruppe beinhaltet die modernen Pelikane und Kormorane.

Sulidae – Tölpel

Procellariiformes

Diese Gruppe beinhaltet Albatrosse, Sturmvögel und Sturmschwalben.

Procellariidae – Sturmvögel

Sphenisciformes

Spheniscidae – Pinguine

Columbiformes

Columbidae – Tauben

Psittaciformes

Cacatuidae – Kakadus

Psittacidae – Papageien, Sittiche und Lories

Cuculiformes

Cuculidae – Kuckucke

Falconiformes

Greifvögel

Accipitridae – Habichtartige

Falconidae – Falken

Caprimulgiformes

Schwalmartige

Aegothelidae – Höhlenschwalme

Caprimulgidae – Nachtschwalben oder Ziegenmelker

Apodiformes

Apodidae – Segler

Coraciiformes

Rackenvögel und Verwandte

Bucerotidae – Nashornvögel

Strigiformes

Eulen und Schleiereulen

Strigidae – Eigentliche Eulen

Tytonidae – Schleiereulen

Passeriformes

Sperlingsvögel

Acanthisittidae

Maorischlüpfer

Meliphagidae

Honigfresser

Corvidae

Rabenvögel

Sturnidae

Stare

Sylviidae

Grasmückenartige

Zosteropidae

Brillenvögel

Fringillidae

Finken

Drepanididae

Kleidervögel

Emberizidae

Ammern

Hirundinidae

Schwalben

Estrildidae

Prachtfinken

Siehe auch

Literatur