Heim

Der Junggeselle (Zeitschrift)

Der Junggeselle war eine Zeitschrift, die in den 1920er Jahren wöchentlich in Berlin erschien. Die erste Ausgabe wurde 1918 publiziert.

In einer Werbeanzeige von 1923 heißt es: „Der große und nachhaltige Erfolg gründet sich auf die besondere Note des Blattes, das im Rahmen mondäner Sittenschilderung das galant-erotische Moment mit schlagkräftigen Leitartikeln und wirtschaftspolitischen Betrachtungen zu einem Ganzen vereint. Mit rücksichtsloser Offenheit wird hier allen Kreisen ein Spiegel vorgehalten“. In dieser Werbeanzeige wird eine Auflage von annähernd 50.000 Exemplaren genannt.

Die Zeitschrift wurde bekannt durch Illustrationen zahlreicher Künstler des Art Déco wie Jeanne Mammen, Jupp Wiertz oder Rolf Niczky. Sie wurde zeitweise von Hermann Marten August Max Freiherr von Eelking herausgegeben, der auch das Deutsche Institut für Herrenmode begründete.