Heim

USS John Paul Jones (DDG-53)


Die John Paul Jones 2006 im Sonnenuntergang vor Kalifornien
Geschichte
Bestellung 25. September 1987
Kiellegung 8. August 1990
Stapellauf 26. Oktober 1991
Indienststellung 18. Dezember 1993
Technische Daten
Verdrängung 8315 Tonnen
Länge 154 m
Breite 20 Meter
Tiefgang 9,5 Meter
Besatzung 26 Offiziere, 315 Mannschaften
Antrieb 2 Propeller, über 4 Gasturbinen angetrieben; 100.000 Wellen-PS
Geschwindigkeit 31 Knoten
Bewaffnung 90 VLS-Zellen, 2 Dreifach-Torpedowerfer, 1 Geschütz 127 mm

Die USS John Paul Jones (DDG-53) ist ein Lenkwaffenzerstörer der United States Navy. Sie gehört der Arleigh-Burke-Klasse an. Das Schiff ist nach John Paul Jones benannt, einem der Väter der US Navy.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bau

Im September 1987 wurde der Auftrag über den Bau von DDG-53 erteilt. Im August 1990 wurde das Schiff als drittes ihrer Klasse auf Kiel gelegt, Bauwerft war Bath Iron Works. Im Oktober 1991 lief der Zerstörer vom Stapel und wurde getauft. Im Dezember 1993 konnte die John Paul Jones in Dienst gestellt werden. Sie war das erste Schiff ihrer Klasse, das im Pazifik diente.

Die Jones wurde als Plattform für die Shock Trails der Arleigh-Burke-Klasse ausgewählt. Dabei wurde der Rumpf durch nahe Explosionen, sowohl über als auch unter Wasser, auf Druckfestigkeit getestet.

Einsatzfahrten

Die John Paul Jones wurde hauptsächlich im Persischen Golf eingesetzt. Darunter war auch eine Fahrt 2001 mit der USS Enterprise (CVN-65), als die Kampfgruppe im Rahmen der Operation Southern Watch eingesetzt wurde. Im Anschluss nahm das Schiff am Afghanistan-Krieg teil und schoss währenddessen BGM-109 Tomahawk auf Ziele in Afghanistan ab.

2004 sowie 2006 nahm die John Paul Jones an der multinationalen Übung RIMPAC teil, 2005 an der Übung Talisman Sabre. 2007 folgte die Übung Valiant Shield. Mit der USS Nimitz (CVN-68) verlegte der Zerstörer in den Westpazifik, um die in Japan stationiert USS Kitty Hawk (CV-63) zu ersetzen, die zur Überholung in Trockendock musste. Im April legte der Zerstörer mit der Kampfgruppe zum Hafenbesuch in Hong Kong an.

 Commons: USS John Paul Jones (DDG-53) – Bilder, Videos und Audiodateien