Heim

Setsuwa

Setsuwa (jap. 説話), vollständig Setsuwa bungaku bezeichnet eine volkstümliche Gattung japanischer Erzählungsliteratur des Mittelalters (ca. 800-1300). Die Setsuwa kann als Abart der Monogatari mit geringerem literarischen Niveau angesehen werden, jedoch meist ein buddhistisches Element enthaltend. Meist beziehen sie sich auf das ungewöhnliche, übernatürliche Ereignisse, dabei vorgebend tatsächliche Geschehnisse zu verzeichnen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Setsuwa bungaku ist Literatur der ursprünglich mündlich gesprochenen, dann in schöner Form aufgeschriebenen „Erzählung“ (im literargeschichtlichen Sinn; vgl. „fabula“ in ursprünglicher Bedeutung: Kurz-Erzählung mit ihrer in alten Zeiten unvermeidlichen lehrenden, unterrichtenden, erbauenden Abzweckung). Mehr noch: Diese Literatur entfaltet sich im Laufe der Zeiten immer mächtiger, bis sie auf der Höhe des Mittelalters zu wahren Riesenwerken aufblüht, von wo aus sie sich dann, stark abgewandelt, in die verschiedenartigsten literarischen Gestaltungen hinein fort und fort variiert. Es handelt sich um Sammlungen von Mythen, Legenden, Sagen und Märchen in volkstümlicher Gestalt. Diese sind häufig stark von buddhistischem Gedankengut geprägt. Dies gilt auch für die profane Komponente, doch treten hier seit der Kamakura-Zeit deutlich (neo-)konfuzianische Gedanken in den Vordergrund. In der gesamten Setsuwa-Literatur tritt der Autor ganz hinter das Werk zurück; teilweise sind die Sammlungen anonym überliefert. Das lehrhafte Moment ist in ihnen stark ausgeprägt und sie sind nicht, wie andre Gattungen der japanischen Literatur des Mittelalters, auf aristokratische Leserschichten ausgerichtet. In den Sammlungen wird die Welt des mittelalterlichen japanischen Menschen deutlich. Motivgeschichtlich sind sie eine Fundgrube für die gesamte spätere Erzählliteratur und das Drama (, Jōrui). Auch bildet die Setsuwa-Literatur das Fundament für die volkstümliche Literatur der Muromachi- und Tokugawa-Zeit.

Der Begriff selbst wurde erst in der Meiji-Zeit um 1870 Allgemeingut.

Bedeutende Werke

Buddhistisch

Profan

Literatur

Allgemein

Nihon Ryōiki

Konjaku-Monogatari

Kokon chomonjū

Shasekishu