Heim

Blechpest

Als Blechpest bezeichnete man zu Beginn des 20. Jahrhunderts die massenhaft auftauchende Reklame im öffentlichen Raum. An vielen Hauswänden, Ladenfronten, Scheunenmauern, Zäunen usw. wurden kleinere und größere Werbeschilder aus bedrucktem und manchmal zusätzlich geprägtem Blech (Blechschild) oder emailliertem Stahl (Emailschild/Emailleschild) angebracht. Heute sind diese Objekte zu teils begehrten Sammlerartikeln geworden, die auch immer häufiger in Museen anzutreffen sind.

Weblinks