Heim

Commissariat à l'énergie atomique

Das Commissariat à l'énergie atomique (CEA) ist ein französisches Zentrum für Atomenergie, das heisst eine staatliche Einrichtung mit gewerblichem und kommerziellem Charakter, unter gemeinsamen Zuständigkeit des Ministeriums für Bildung und Forschund, des Verteidigungsministeriums und des Ministeriums für Wirtschaft, Finanzen und Industrie. Die wichstigsten Forschungszentren befinden sich in Saclay (Île-de-France), Cadarache (Provence) und Grenoble.

Inhaltsverzeichnis

Aufgabengebiete

Das CEA ist eine staatliche Forschungseinrichtung, die sich damit beschäftigt, ausreichende und weiterführende Kenntnisse über das Atom und seine Anwendungsmöglichkeiten in den Bereichen Energie, Industrie, Forschung, Gesundheit und Verteidigung zu erlangen. Das CEA trägt ebenfalls zu den nationalen Bemühungen in den Bereichen Forschung und technologische Innovation sowie zum Transfer von Spitzentechnologie in die Industrie bei. Das CEA ist eine Institution des Staates, die Untersuchungen durchführt, eine beratende Funktion innehält, Vorschläge unterbreitet und der Unterstützung der Atomindustrie dient.

Tätigkeitsbereiche

Schlüsseldaten

Schwerpunkte der Zusammenarbeit auf internationaler Ebene

Das CEA garantiert die Repräsentation Frankreichs bei der AIEA (internationale Atomenergiebehörde) in Wien. Seine Arbeit auf dem Gebiet der Kernfusion steht in Verbindung mit dem Euratom-Vertrag. Die Teams des CEA arbeiten mit Forschern gleicher Bereiche auf der ganzen Welt zusammen.

Direktion