Heim

Diskussion:Certified Public Accountant

Geschäftsführung/Vorstand

Ist ein CPA berechtigt, als Geschäftsführer/Gesellschafter bzw. Vorstand/Aktionär einer deutschen Wirtschaftsprüfunggesellschaft tätig zu werden?

-

Ab 2005 gibt es eine komplett neue Regelung: Man sucht sich den Staat aus in dem man lizenziert werden möchte. Ich selbst habe Washington gewählt, da ich dort locker die Zulassungskriterien erfüllt habe, d.h. von 150 notwenigen "credits" habe ich knappe 190. Man kann dann das Examen schreiben wo man möchte, so z.Bsp. Boston, allerdings sind dort die Leute beim prometric Testzentrum nicht so ganz freundlich, siehe auch Erfahrungsbericht bei www.gcpas.de. Absolut zu empfehlen ist das prometric Center in Denver wo meine Frau Ihre Prüfungen geschrieben hat.

Und - das CPA-exam ist ein reines US-Examen und ist offen für alle Kandidaten wenn sie die Leistungs- und Ausbildungsanforderungen erfüllen. GANZ WICHTIG!! - US-Staatsangehörigkeit ist NICHT notwendig.

Hier gibts einen Idioten der immer wieder postuliert, dass das Examen einem Sehtest gleich käme. Ich selbst habe mehrere Anläufe benötigt, speziell bei Audit, da ich nie in der WP gearbeitet habe und ich kenne persönlich deutsche WPs die Teile wiederholen mußten, also kanns doch nicht so einfach sein. Wenn der Sehtest natürlich von einem göttergleichen Rechtsanwalt mit der üblichen Selbstüberschätzung und den ach so profunden BWL und Finanzkenntnissen gemacht wurde, dann mag das ja für diese Profession zutreffen.