Heim

Diskussion:Schreckschusspistole

Inhaltsverzeichnis

Erwerbsalter

Ist der Erwerb tatsächlich "ab dem 18. Lebensjahr" gestattet, oder müsste es nicht eher "mit der Vollendung des 18. Lebensjahrs" heißen?

Zerstäuber?

Sicher? alfaik müssen Laufsperren da sein damit die die SSW nich als "scharfe" Waffe im Sinne des WaffG gilt. Bei Pistolen hats ausserdem noch die Funktion einen gewissen Rückstau zu bilden damit der Schlitten gedrückt wird.

Und es dient der stabilität des Laufes, ohne diese verstrebungen würden wohl die meisten Läufe von Schreckschusswaffen zerbersten da diese nicht die Qualität und stabilität eines echten Laufes haben.

Das mit dem Schlitten trifft übrigens nur auf Pistolen zu, revolver haben ja keinen ;)


Ich würde auch nur der Sache mit dem Rückstau zustimmen. Zusätzlich ist der Bolzen in der Waffe meiner Meinung nach auch da, damit man keine scharfe Munition mit Projektil in den Lauf steckt!

SG-Sniper 01:44, 7. Jul 2006 (CEST)

Ich habe noch nie gehört das die Laufsperre einer schrecksschuss die funktion eines "zerstäubers" hat, das ist schwachsinn. Die sperre ist Teil der PTB Vorschriften, damit wie gesagt ein Vorladen von Geschossen nicht möglich ist, bzw das keine scharfe munition in das patronenlager passt.

änderung

ich habe den ganzen artikel mal berichtigt, hinsichtlich der laufsperre und habe noch einige zusätzliche infos hinzugefügt(punkto material etc.) gruss =ultimathale=


Erkennen von SSW

Eine SSW ist auch eine solche ohne PTB-Stempel, nur ist diese dann in Deutschland EWB-pflichtig. In den meisten anderen Ländern übrigens nicht. Werde dies deutlicher formulieren. Rhodium 09:19, 19. Mär. 2007 (CET)

NICHT TÖDLICHE WAFFEN!

kann mir jemand erklären wieso dieser artikel unter "nichttödliche waffen" gespeichert ist?? jeder der durch eine gaspistole gestorben ist würde das als etwas zynisch betrachten!


Bitte ändern!

Einordnung ist richtig, da es bei diesen Waffen aufgrund ihrer Eigenschaften nur unter extremen Bedingungen und konzeptwidrigem Einsatz und selbst dann nicht zwangsläufig zu tödlichen Wirkungen kommen kann. --Polaris 22:48, 17. Jun. 2007 (CEST)

OC

Das genannte OC wird mittlerweile kaum mehr in Patronen verwendet, stattdessen ist da Nonivamid drin, quasi ein technischer Pfeffer. OC ist eher bei Pfeffersprays verbreitet