Heim

La Hague

DMS
La Hague
Lage von La Hague in Frankreich

La Hague ist ein Gebiet im Nordwesten der Normandie bzw. der Landschaft Cotentin im französischen Département Manche. Bekannt ist die Region durch die Wiederaufarbeitungsanlage La Hague (Usine de Retraitement de La Hague) in Beaumont-Hague, in der abgebrannte Brennelemente aus französischen und ausländischen Kernkraftwerken verarbeitet werden.

La Hague war im Mittelalter eines von vier Archidiakonaten des Bistums Coutances (die drei anderen sind: Bauptois, Val de Saire und Valognes).

Die heilige Adelheid, Adela von Frankreich († 1079), Tochter des Königs Robert der Fromme und Ehefrau des Herzogs Richard III. von Normandie, führte den Titel einer „Gräfin von Contenance“, und damit einer Grafschaft, die nicht identifizierbar ist. Hierzu schreibt David C. Douglas in „Wilhelm der Eroberer Herzog der Normandie“: „…verlieh zu Beginn des zweiten Viertels des 11. Jahrhunderts Herzog Richard III., der Onkel des Eroberers, seiner Frau Adela sämtliche pagi von Saire, La Hague und Bauptois im äußersten Norden des Cotentin“.