Heim

Ralbitz-Rosenthal

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 51° 18′ N, 14° 15′ O
Basisdaten
Bundesland: Sachsen
Regierungsbezirk: Dresden
Landkreis: Kamenz
Verwaltungsverband: Am Klosterwasser
Höhe: 143 m ü. NN
Fläche: 31,69 km²
Einwohner: 1810 (31. Dez. 2006)[1]
Bevölkerungsdichte: 57 Einwohner je km²
Postleitzahl: 01920
Vorwahl: 035796
Kfz-Kennzeichen: KM
Gemeindeschlüssel: 14 2 92 450
Gemeindegliederung: 10 Ortsteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: Am Marienbrunnen 8
01920 Ralbitz-Rosenthal
Webpräsenz:
www.ralbitz-rosenthal.de
Bürgermeister: Hubertus Rietscher

Ralbitz-Rosenthal, sorbisch Ralbicy-Róžant, ist eine Gemeinde in der sächsischen Oberlausitz und liegt ca. 10 km östlich der Kreisstadt Kamenz.

Inhaltsverzeichnis

Ortsgliederung

Zu den Ortsteilen gehören:


Kultur und Sehenswürdigkeiten

Der Gemeindefriedhof um die Dorfkirche in Ralbitz zeichnet sich durch einheitliche weiße, mit goldenem Korpus verzierte Holzkreuze aus. Sie sollen an die Gleichheit vor Gott auch im Tod erinnern.

Wallfahrtsort Rosenthal

Im Ortsteil Rosenthal befindet sich eine Marien-Wallfahrtsstätte, die bis 2007 von Zisterziensern betreut wurde. Hier gibt es eine Quelle, deren Wasser heilende Kräfte für die Augen nachgesagt wird. Auf der Wallfahrtswiese werden jedes Jahr mehrere Wallfahrten unter anderem des Bistums Dresden-Meißen durchgeführt. Ebenso hat die bundesweite Studentenwallfahrt der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Hochschulgemeinden Rosenthal als Ziel.

Literatur