Heim

Iulius Pollux

Iulius Pollux, in der griechischen Namensform Polydeukes genannt, war ein griechischer Gelehrter der „Zweiten Sophistik“, der im späten 2. Jahrhundert n. Chr in Athen wirkte. Er stammte aus Naukratis in Ägypten.

Die Urteile der Zeitgenossen über ihn fallen geringschätzig aus, Lukian von Samosata nennt ihn ignorant und einen „Rhetorenschüler“. Erhalten ist von ihm ein aus zehn Büchern bestehendes Lexikon, das so genannte Onomastikon, dessen Bedeutung in der Vielzahl der darin enthaltenen Informationen z. B. über Theatermasken, das attische Gerichtswesen, aber auch über das Privatleben in der Antike, z. B. Kinderspiele und Gerätschaften liegt.

Ausgaben

Literatur


PND: Datensatz zu Iulius Pollux bei der DNB
keine Titel DNB-Katalog 7. März 2007
Personendaten
Pollux, Julius
Polydeukes
griechischsprachiger Schriftsteller des 2. Jahrhunderts n. Chr.