Heim

Diskussion:Sliwowitz

Gibt es den nicht auch in Kroatien? --zeno 02:56, 11. Aug 2004 (CEST)

Der ist so ziemlich auf dem ganzen Balkan weit verbreiten, obwohl eher weniger im Norden/Nordosten (Rumänien, Ungarn, Bulgarien). Im Süden gehört er nach jedem Essen dazu.

Das mit dem niederprozentigen nur in Ö/D/SI halte ich für ein Gerücht. Was ich in Bosnien getrunken habe, hatte meist weniger Prozent als der österreichische. Weiss da jemand mehr? Nahabedere 09:47, 8. Nov 2005 (CET)

Stimmt, der serbische (sicherlich auch bosnische) Slivovic ist in der Regel wesentlich milder als der Slivovic, der in den Alpen gebrannt wird. Die bosnische Wikipedia Seite gibt an, dass ein Slivovic zwischen 25% (sic!) und 70% Alkohol beinhalten kann. Ich denke, dass der hausgebrannte serbisch-bosnische Slivovic in der Region bis 35% liegt. --Noirceuil 13:57, 23. Okt. 2006 (CEST)

Klar gibt es "Šljivovica" in Kroatien. Ich glaube, ihr hakt Euch hier viel zu sehr an Qualitätsunterschieden fest. Es Sljivovica in unterschiedlichen stärken. Gepanschter, billiger Schnaps ist eben schlechter... Kenne aber bedeutend stärkere aus Kroatien. --Capriccio 14:13, 23. Okt. 2006 (CEST)

Zwetschge/Zwetschke

Ich hatte die allgemeine Schreibweise Zwetschge hier reingenommen, weil erstens die Schreibweise im Artikel uneinheitlich war und weil zweitens der Artikel zu der Frucht die Schreibweise Zwetschge hat und drittens weil ich bisher nur die Schreibweise Zwetschge (und, ok, die Verstümmelungsversion, wenn ich so sagen darf, Zwetsche) kannte. Nix für ungut! ;) --Maxl 02:03, 23. Mai 2006 (CEST)

die Schreibweise Zwetschge ist in Österreich falsch, und da der Begriff Slivovic im deutschen Sprachraum nur in Österreich originär ist, find ich, sollte im Artikel auch die entsprechende Rechtschreibung verwendet werden Nahabedere 09:12, 23. Mai 2006 (CEST)

Sliwowitz ist auch in Deutschland sehr bekannt, auch wenn der Schnaps dort nicht hergestellt wird. Ich bin für "Zwetschge" mit "G".Hieronymus38 19:08, 29. Aug. 2007 (CEST)
natürlich ist er in Deutschland bekannt, aber er wird einfach aus Zwetschken hergestellt, und nicht aus Zwetschgen. Nahabedere 11:52, 1. Sep. 2007 (CEST)
Was soll der Unterschied sein? Also außer der österreichischen Schreibweise. --ChristianErtl 18:16, 29. Apr. 2008 (CEST)

Schreibung des Lemmas

Was soll denn diese lächerliche pseudoslawische Halbgebildetenschreibweise Slivovic? Es gibt keine slawische Sprache, in der das Wort nicht auf einen Vokal auslautet, und nebenbei Femininum ist. Die eingedeutschte Schreibweise ist Sliwowitz, und selbst bei Transkriptionen aus dem Kyrillischen ist eine eingedeutsche Schreibweise in der Wikipedia Standard. Selbst in der en-WP heißt es, konform mit englischen Rechtschreibgewohnheiten, Slivovitz! Die Schreibung mit -c ist eine total künstliche, hyperkorrekte und nebenbei unübliche Schreibweise, die Verwirrung und falsche Aussprachen geradezu provoziert und die ich nur als Schnapsidee bezeichnen kann. Ob irgendein Reformwörterbuch diese Schreibung jemals als richtig akzeptiert hat, ist mir aus den genannten Gründen übrigens herzlich egal. Florian Blaschke 23:49, 29. Dez. 2006 (CET)

Das ist nicht halbgebildet, sondern üblich (www.google.at, Seiten aus Österreich), vielleicht sollte man sich als Nichteinheimischer nicht sofort als der große Besserwisser aufspielen und damit altbekannte Klischees bedienen. Abgesehen davon, scheint Sliwowitz in der Tat weiter verbreitet zu sein, habe also nichts gegen Umbennenung (unter Beibehaltung von Slivovic als Alternativschreibweise). Nahabedere 11:38, 30. Dez. 2006 (CET)

Belege fehlen

Da draußen im Artikel fehlen Belege. fz JaHn 10:52, 20. Jun. 2008 (CEST)