Heim

Krümperpferd

Das Krümperpferd war früher bei der Kavallerie ein außerplanmäßiges Pferd, das zum Transport von Fourage und anderen Bedarfsmitteln bestimmt war.

Jede Eskadron hatte vier und jede Batterie und Trainkompanie zwei Krümperpferde. Diese wurden typischerweise aus den ausgemusterten Pferden des Militärs zurückbehalten. Sie durften gegen eine Vergütung anderen Truppenteilen und Behörden zur Verfügung gestellt werden.