Heim

Bernardino Corio

Dieser Artikel behandelt den italienischen Historiker Bernardino Corio. Für die italienische Gemeinde siehe siehe Corio

Bernardino Corio (* 1459 in Mailand; † um 1519) war ein italienischer Historiker und Humanist.

Er entstammte einer adeligen Familie und widmete sich philologischen Studien. 1474 trat er in die Dienste des Herzogs Galeazzo Maria Sforza von Mailand ein und diente nach dessen Tod (1476) seinem Sohn Gian Galeazzo Sforza. Bis zur Regierungszeit Ludovico Sforza hatte er verschiedene politische Ämter inne. Nach dessen Sturz verließ Corio Mailand. Über sein weiteres Schicksal oder Todesdatum ist nichts bekannt.

Literatur


PND: Datensatz zu Bernardino Corio bei der DNB
Keine Treffer im DDB-OPAC, 22. Oktober 2007
Personendaten
Corio, Bernardino
Corius, Bernardus
italienischer Humanist und Historiker
1459
Mailand
um 1519