Heim

Annerod

Annerod
Gemeinde Fernwald
Koordinaten: 50° 35′ N, 8° 45′ O7Koordinaten: 50° 34′ 46″ N, 8° 45′ 10″ O
Einwohner: 2800
Postleitzahl: 35463
Vorwahl: 0641

Annerod ist ein Dorf in der hessischen Gemeinde Fernwald im Landkreis Gießen mit etwas über 2.800 Einwohnern.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Namensteil rode für roden deutet auf eine gerodete Waldfläche hin, die dem Ort bereits in karolingischer Zeit ihren Namen gab. Der historische Ursprung des Dorfes liegt im Dunkeln. Bodenfunde weisen - wie der Ortsname - in die karolingische Zeit, die erste urkundliche Erwähnung datiert jedoch erst von 1307.

1703 wurde Annerod im hessisch-nassauischen Teilungsvertrag Hessen zugeschrieben. Nach 1945 verzeichnete der Ort bezüglich der Einwohnerzahl die stärkste Zuwachsrate aller Gemeinden im Kreis Gießen. Auch von 1965 bis 2005 stieg die Zahl der Einwohner, bedingt auch durch ausgewiesene Neubaugebiete und Ansiedlung von Industrie von 1.500 Einwohner auf über 2.800.

Sehenswürdigkeiten

Die Pfarrkirche ist im pseudo-gotischen Stil 1880 errichtet worden. Sehenswert sind vor allem auch die Holzschnitzarbeiten im Inneren.

Wirtschaft und Verkehr

Alle Ortsteile von Fernwald, so auch Annerod, sind durch Busverbindungen mit Gießen verbunden. Die Gemeinde selbst liegt direkt an der B 49 und unweit der Autobahn A 5 und der B 457.

Vereine und Kultur

In Annerod existieren zahlreiche Vereine.