Heim

Diskussion:Apothekennotdienst

Inhaltsverzeichnis

Link in dastelefonbuch.de

Bezüglich deiner Korrektur bin ich etwas anderer Meinung:

auch der bisher angegebene Link verweist auf den Dienst eines Unternehmens.

Beide Angebot haben unterschiedliche Datenlieferanten, d.h. bei fehlenden Treffern innerhalb eines Angebotes könnte der andere Dienst aushelfen.

Der Dienst bei telefonbuch.de bietet eine automatische Umkreissuche, findet also immer etwas.

Wo du jedoch recht hast: - es gibt dort PopUp-Werbung, aber es existieren ja PopUp-Blocker.


Kemrich 11:37, 9. Jan 2006 (CET)


Ich bin für mehrere Links pro Nation:

Der ApoNet-Link ist ein Link der ABDA, der Bundesvertretung deutscher Apotheker. Der apotheken.de-Link ist ein Werbelink einer Interessengemeinschaft von Apothekern, soweit ich weiß. Da die Apotheker den Notdienst organisieren machen diese Links (eigentlich würde aponet reichen) völlig ausreichen, sie sind auch vollständig. Die Telekom ist nur Sekundäranbieter, der aus diesem Zusatzangebot sachfremden Profit schlägt. Hat in meinen Augen deshalb hier nichts zu suchen - zumal die Popups nun wirklich nicht nötig sind. --Hansele (Diskussion) 02:22, 18. Jan 2006 (CET)


Hallo Hansele, http://www.apothekennotdienst.dastelefonbuch.de/ hat trotzdem ein paar Punkte auf der Haben-Seite:

Frage: Wieviele User warten heutzutage 5s - wieviele 50? Insofern plädiere ich (mal wieder) für eine Nennung auch der 'Telekom'-Apothekennotdienst-Websuche.

Deine Aussage: Die Telekom ist nur Sekundäranbieter, der aus diesem Zusatzangebot sachfremden Profit schlägt - ist das für die Telekom wirklich ein 'Geschäft'? Die genannten Apotheken zahlen doch nichts dafür? --Braunmichaelgmxde 23:29, 28. Jan 2006 (CET)


Hallo Hansele, nochmal zum Thema Werbung:


Was ist 'Arzneihilfe' genau?

Für dieses Wort habe ich keinerlei Definition gefunden. Bedeutet es mehr als 'Arzneimittel'? Oder sollte man es durch 'Arzneimittel' ersetzen? Anyone? Braunmichaelgmxde 18:11, 9. Jan 2006 (CET)

Situation in Österreich und der Schweiz

Wer kennt die Öffnungszeiten, Gebühren und deren Erstattungsmodalitäten in Österreich oder der Schweiz? Braunmichaelgmxde 23:38, 17. Jan 2006 (CET)

Situation in Deutschland

Laut Text wird der Aufschlag nur in den Zeiten außerhalb der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten erhoben. Da das nun aber Ländersache ist: Was passiert in den Ländern, in denen es keine Ladenöffnungszeiteinschränkungen mehr gibt? Wird dort der Zuschlag immer oder gar nicht erhoben? Nachbarnebenan 18:08, 25. Jul. 2007 (CEST)

Die Zeiten sind in der Arzneimittelpreisverordnung geregelt. Sie gelten also unverändert weiter. --NiceIce 14:48, 22. Mär. 2008 (CET)