Heim

E-Detailing

Die Neutralität dieses Artikels oder Abschnitts ist umstritten. Die Gründe stehen auf der Diskussionsseite. Entferne diesen Baustein bitte erst, wenn er nicht mehr nötig ist.

E-Detailing ist eine internetgestützte Form des E-Learnings bzw. der Produktschulung, das von Pharmaunternehmen im Direktmarketing eingesetzt wird.

E-Detailing bedeutet, Ärzte direkt und gezielt zu erreichen, und zugleich dem zunehmenden Kostendruck im Vertrieb zu begegnen. Im Zentrum stehen multimediale Präsentationen, die Medizinern den Mehrwert von Wirkstoffen vermitteln sollen. Typische Inhalte des E-Detailings sind häufig Wirkmechanismus, Pharmakokinetik und neuere Ergebnisse klinischer Studien, die für die beworbenen Markenprodukte sprechen.

E-Detailing ergänzt und verstärkt das klassische Feld-Detailing durch den Pharmaberater. Als Marketinginstrument eingesetzt spielt es mit den CRM-Systemen zusammen und ermöglicht eine personalisierte Kommunikation, da sämtliche Interaktionen datenbankgestützt ausgewertet werden können.

Hintergrund dieser Entwicklung ist zum einen die abnehmende Akzeptanz von Medizinern gegenüber Vertretern der Pharmaunternehmen und zum anderen die sehr hohen Vertriebskosten im Außendienst. Für den vielbeschäftigten Arzt bedeutet diese ortsunabhängige Kommunikationsform, Informationen zu Medikamenten zeitlich flexibel, in der gewohnten Umgebung seiner Privatsphäre wahrnehmen zu können. E-Detailing kann Pharmaunternehmen unterstützen, eine langfristige, wirtschaftlich tragfähige Beziehungen zum Arzt aufzubauen und zu erhalten.

Literatur