Heim

FS E428

E428
Nummerierung: E428.001-242
Anzahl: 242
Baujahr(e): 1934 - 1943
Achsformel: 2BoBo2
Länge über Puffer: 19.050 mm
Dienstmasse: 135 t
Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h
Dauerleistung: 2.800 kW
Stromsystem: 3.000 V Gleichstrom
Anzahl der Fahrmotoren: 8

Die Baureihe E428 ist eine italienische Elektrolokomotive.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Im Jahre 1938 wurde die Elektrifizierung der Strecke Rom-Mailand fertig gestellt. Die Reisezeit betrug anfangs 1 Stunde und 27 Minuten. Es bestand Bedarf ein neuen, leistungsfähigeren Elektrolokomotiven. Die Baureihe E428 konnte diesen Anforderungen gerecht werden. Insgesamt wurden 242 Exemplare dieser Baureihe produziert. Die Baureihe E428 war als Weiterentwicklung der E 326 gedacht und bewährte sich bestens.

Technische Merkmale

Die Maschinen wiesen die Achsfolge 2BoBo2 auf - nicht wie die bisher standardisierte Achsfolge 2D2. Dadurch wurde die Kurvenläufigkeit der Lokomotiven verbessert. Die Baureihe E428 verfügt über acht Motoren, die zu Einheiten von je vier Motoren gekuppelt sind. Es gab drei verschiedene Versionen, die sich lediglich äußerlich unterschieden:

Literatur