Heim

Klemens Löffler

Klemens Löffler (* 30. Januar 1881 in Steinbach; † 17. März 1933 in Köln) war ein deutscher Historiker und Bibliothekar. Ein Schwerpunkt seines Schaffens waren kirchengeschichtlichen Themen.

Löffler studierte in Freiburg, München, Münster und Göttingen. 1904 promovierte er in Halle zum Dr. phil., arbeitete dann kurz als Gymnasiallehrer und wurde Hilfsbibliothekar an der Staatsbibliothek in Berlin, 1908 Universitätsbibliothekar in Breslau, 1909 Universitätsbibliothekar in Münster. 1918 wurde ihm der Professorentitel verliehen, 1919 dann erfolgte seine Berufung als Direktor an die Stadt- und Universitätsbibliothek Köln, deren Gründungsdirektor er war. Seine zusammen mit Franz Xaver Seppelt verfasste Papstgeschichte - von den Anfängen bis zur Gegenwart war bis in den Zweiten Weltkrieg sehr populär. Als Standardwerk gilt bis heute sein Werk über die Wiedertäufer von Münster.

Er blieb Zeit seines Lebens seiner Heimat, dem Eichsfeld, sehr verbunden.

Die Fotografin Annelise Löffler (1914-2000) war seine Tochter.

Werke

Literatur

Personendaten
Löffler, Klemens
deutscher Historiker und Bibliothekar
30. Januar 1881
Steinbach
17. März 1933
Köln