Heim

Carsten Müller

Carsten Müller (* 8. Mai 1970 in Braunschweig) ist ein deutscher Politiker (CDU)

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Abitur 1989 am Gymnasium Kleine Burg in Braunschweig absolvierte Müller bis 1991 eine Ausbildung zum Bankkaufmann und begann 1992 ein Studium der Rechtswissenschaft an der Georg-August-Universität Göttingen, welches er 1998 mit dem ersten juristischen Staatsexamen beendete. Von 1992 bis 1999 war Müller zum Wehrersatzdienst beim Technischen Hilfswerk verpflichtet. Nach dem Referendariat legte er 2001 auch das zweite Staatsexamen ab und ist seitdem als Rechtsanwalt zugelassen. Von 2003 bis 2006 übernahm Müller außerdem die Geschäftsführung eines mittelständischen Unternehmens in der Fleischindustrie.

Partei

Müller trat schon als Schüler 1986 in die Junge Union und die CDU ein und war von 1989 bis 1990 Landesvorsitzender der Schüler Union in Niedersachsen. Müller gehörte von 1990 bis 1992 und gehört erneut seit 2000 dem Landesvorstand der CDU Braunschweig an. Seit 1998 ist er außerdem stellvertretender Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Braunschweig.

Abgeordneter

Müller gehört seit 1991 dem Rat der Stadt Braunschweig an, wo er stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion ist.

Seit 2005 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages.

Carsten Müller ist über die Landesliste Niedersachsen in den Bundestag eingezogen.

Personendaten
Müller, Carsten
deutscher Politiker (CDU)
8. Mai 1970
Braunschweig