Heim

Florenverfälschung

Unter der Florenverfälschung versteht man die genetische Unterwanderung autochthoner Wildpopulationen durch Verwendung ortsfremder Kultivare (z. B. im Landschafts- und Gartenbau). Die Gefahren sind hierbei die Schädigung natürlicher Lebensräume heimischer Arten, die Verfälschung der heimischen Wildflora und eine Verarmung der genetischen Vielfalt.