Heim

Diskussion:Bornavirus

Inhaltsverzeichnis

Entstehung aller Depressionen

Hei Matze, die Studie der Uni Berlin, nach der das Borna-Virus zu 50 Prozent an der Entstehung aller Depressionen (auch Manien!) verantwortlich sein soll, solltest du unbedingt angeben. Ich bezweifle so eine Aussage übrigens ... In den angegebenen Quellen findet sich keine Grundlage für eine solche Aussage, und bei "bipolarer Störung" spielt eine solche Infektion meines Wissens in der fachwissenschaftlichen Diskussion keine große Rolle ... Bis bald Nup 20:14, 20. Okt 2005 (CEST)

Hi Matze, ich fände es auch sehr hilfreich, wenn du die Quelle dieser Studie zitieren würdest. Ich habe michmal auf die Suche gemacht und die Studie leider nicht gefunden. Gruss --Nilses 15:33, 13. Nov 2005 (CET)

Fr. Dr. Bode

Wieso kommt hier immer wieder der Name von Frau Dr. Bode hin, wenn deren Mitarbeit vom Robert-Koch-Institut auf Grund von Ungereimtheiten im Testsystem für Borna-Viren beendet wurde? Auszüge aus http://www.rki.de/nn_353058/DE/Content/Forsch/Einstellung__Projekt__Bornavirus.html__nnn=true

"Seit Jahren angekündigte Daten, die ein Vorhandensein des Bornavirus-Antigen in klinischen Proben belegen würden (MALDI-TOF) wurden seit 1997 nicht vorgelegt. "

"Es gibt bisher keinen verlässlichen diagnostischen Algorithmus, der an Proben aus dem lebenden Tier oder dem Menschen eine Bornavirusinfektion belegen würde."

Ach nee, Leute, komisch aber, dass in sämtlichen Fachforen der Pferdewelt in stetig wachsender Anzahl Menschen aus der Pferdeszene auftauchen, die an sich ähnliche Symptome wie an ihren Pferden beobachten und dann - noch komischer - auch positiv auf Borna getestet werden, ebenso wie ihre Pferde, und nicht nur das, sondern oft auch deren Ehegatten und andere Familienangehörige! Und in wachsender Anzahl beobachten die Leute aus dieser Szene, dass sie Symptome aufweisen, die alle auf das CFS hindeuten, aber auch Depressionen, die so schwer sind, das sie krankenhausreif werden, dass Pferdemädchen auf einmal Hirnhautentzündungen und Depressionen bekommen oder Reiter mit MS im Rollstuhl landen in jungen Jahren. Woher mag das nur kommen? Die Studie vom RKI war nun mal die einzige, die sowas untersucht hat, und zwar an 5000 Pferden! Wir haben 1,5 Millionen davon in Deutschland. Rechnet mal aus, wieviele 60 % davon sind und wieviele schwer erkrankte Pferde und deren Besitzer und Betreuungsleute auch nur 20 % davon sind? Na, vielleicht denkt ihr jetzt mal ein wenig nach?

Aber eben dieser Test auf Borna Viren am Menschen, da hätte ich gerne eine Quelle genannt bekommen (keine Internet-Foren, bitte). Außerdem ist das RKI nicht "Leute" und "Ihr". Die Zahl habe ich nachgerechnet und ich fürchte, dass ich davon Depressionen bekommen habe (sollte ich nicht?). Hab mich wohl angesteckt. So wie die Mitarbeiter im RKI. Die können nicht 60% von 1,5 Mio rechnen, weshalb sie einfach diese tolle Studie beendet haben. Vielleicht geht es ja um die Vermarktung des Patents für den Bluttest (siehe Linkliste); da ist dieser Artikel natürlich ein perfektes Forum.

Lieber Dr.Wiseacre

Wo liegt Dein Problem? Das RKI ist ein Sumpfloch, das man derzeit aushebt (http://focus.msn.de/magazin/magazin/kurzfassungen/meldung/xy_aid_20782.html) und die Leitung steckt bis zum Hals im Schlamm. Daher wird auch die Forschung rund um Dr. Bode boykottiert. Glaubst Du vielleicht allen Ernstes, das Ausland schläft? Die Ergebnisse von Dr. Bode werden derzeit verifiziert und International bestätigt. Es dauert nur noch ein wenig und es werden am RKI weitere Köpfe rollen. Dann gehören solche Statements wie von Dir zittiert der Vergangenheit an.

Oh ja und dann wird der Weltfrieden ausbrechen ... --chb 21:27, 10. Apr 2006 (CEST)

Mein Problem liegt z.B. bei deinem Tonfall. Mein Vorschlag: in diesen Artikel sollten wissenschaftliche Erkenntnisse, nicht Mutmaßungen. Sonst könnte hier jeder Artikel mit den Forschungsergebnissen von Dr. Soundso aufgebläht werden. Ich glaube übrigens allen Ernstes, dass das Ausland schläft, einfach nur um dir das Adrenalin ins Blut zu treiben; du willst schliesslich die Menschheit retten.

Virus und Krankheit

Mir wäre eine Trennung in Virus und Krankheit lieb. -- Robodoc 16:43, 8. Dez. 2006 (CET)

Mir wäre in erster Linie lieb, dass man - gerade bei einem Werk wie Wikipedia - bei der Wahrheit bleiben sollte. Ein Wissenschaftsstreit sollte in einer Demokratie nicht auf den Rücken der Bevölkerung ausgetragen werden können! Dass es doch so ist, ist ein Skandal. Zu schreiben, die Tests wären eingestellt worden, ist eine absolute Lüge. Das kann jederzeit nachgeprüft werden! Frau Glasmacher und Co, schämen Sie sich eigentlich nicht? Sie müßten es doch besser wissen!

Ohne positiven Test meistens keine Hilfe für Betroffene. Ist das das Ziel einiger fleißigen (Über)SchreiberInnen hier? Es gibt mehr als genug positive Menschen und Tiere, denen geholfen werden könnte, wenn sie über ihre Krankheit Bescheid wüßten! Ich rede von der Seite der Betroffenen, sehr oft sind es die Besitzer bornakranker Tiere, aber längst nicht immer. Aufklärung bewußt zu unterbinden, ist in meinen Augen ein Skandal!!! Darüber sollten auch mal die Verantwortlichen hier von Wikipedia nachdenken! Meine Meinung über Wikipedia ist seit diesem Bornastreit, in dem es vermutlich um sehr viel Geld gehen muss, zutiefst gesunken. Anscheinend geht so was nur in Deutschland oder hier besonders gut, denn die ausländische Fachwelt schaut da staunend und völlig irritiert zu --Chris 15:54, 30. Jan. 2007 (CET)

Nicht enzyklopädische Passage aus dem Artikel über diagnostische Tests

Der neu entwickelte Test der Bornaforschungsgruppe vom RKI und der FU Berlin wurde zu keinem Zeitpunkt eingestellt, sondern steht nach wie vor Mensch und Tier zur Verfügung. Nachdem das RKI das Bornaprojekt geschlossen hatte, wurde der aussagefähige Test an der FU Berlin durchgeführt. Danach seit einiger Zeit im IFL, Institut für Laboratoriumsmedizin Berlin. Gründe und Ankreuzpunkte für den Anforderungsschein für den Test sind nach wie vor Symptome bei Mensch und Tier wie Panik- und Angstattacken, Depressionen, Zwangsstörungen, CFS (chronic Fatique Syndrom) u.a. Nach wie vor kann Mensch und Tier bei einer positivem CIC-Wert geholfen werden! Studien laufen z.B. an der Medizin. Hochschule für Menschen mit o.g. Störungen.

Diese Passage kann im Artikel so nicht verbleiben. Dies sind eindeutig Informationen, die nicht in eine Enzyklopädie gehören. Der Artikel ist keine Selbsthilfeanleitung für Betroffene. Außerdem stellt sich die Frage, wie bei diagnostizierter Bornaviruserkrankung (wenn diese denn tatsächlich für die Beschwerden verantwortlich ist) geholfen werden kann. Quellen? --FataMorgana 19:59, 30. Jan. 2007 (CET)

Brustvergrößerung durch Handauflegen - 1 Euro. Hab ich an der MHH angeboten. Publish or perish. Viele Grüße, Euer Dr. Wiseacre. Hannover, den 01.06.2007