Heim

Wikipedia:Löschkandidaten/19. Oktober 2005

18. Oktober 19. Oktober 20. Oktober


Wenn alle Einträge dieser Seite erledigt sind, wird dies hier vermerkt.

Alle Einträge dieser Seite sind erledigt. -- Jcornelius 23:34, 28. Okt 2005 (CEST)


Inhaltsverzeichnis

Heun-Verfahren (erledigt)

Juchhu, Löschantrag nach ner Dreiviertelstunde. Grundsätzlich stimmts aber, das ist schon recht wenig. Vielleicht ist die IP beim Erstellen des Artikels aber auch einfach mittendrin eingeschlafen. In den nächsten 7 Tagen sollte er ja mal irgendwann wieder aufwachen. --Erster-geiger 01:30, 19. Okt 2005 (CEST)

So behalten --Geiserich77 11:46, 19. Okt 2005 (CEST)
dito behalten --Raboe001 11:49, 19. Okt 2005 (CEST)
So behalten? Ohne dass auch nur annähernd klar ist, was z. B. überhaupt die η bedeuten? Man kann ja vieles über die Wiki-Links unerklärt lassen, aber doch keine Variablen. Ich habe keine Ahnung von Numerik, sonst würde ich das selber verbessern. --Scherben 13:04, 19. Okt 2005 (CEST)
Full Ack. Die Formel ist so - ohne weitere Kommentierung - unsinnig.--Wiggum 13:27, 19. Okt 2005 (CEST)

Behalten - das gehört unbedingt in eine Enzyklopädie, so sie den Anspruch auf Vollständigkeit erheben will. Dem steht aber nicht entgegen, dass man den Artikel noch erweitern und verständlicher gestalten sollte.Makemake 16:38, 19. Okt 2005 (CEST)

So behalten, danke an die fleißigen Bienen! --Scherben 21:14, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich hab jetzt meinen Löschantrag rausgenommen und danke den Bearbeitern. -- Martin Vogel قهوة؟‎ 01:18, 20. Okt 2005 (CEST)

Gay-Ausgang im Niederdorf (Stadt Zürich) (gelöscht)

gelöscht -- Clemens

Fürsorgerischer Freiheitsentzug (erledigt, bleibt)

Der Begriff ist in von der Herkunft her nicht definiert - weder mir noch Kollegen bekannt. Es handelt sich um keinen Rechtsbegriff, wenngleich ihn der Verfasser als solchen verwenden will. Zur Verwendung ist ggf. zu erklären, woher der Begriff stammt und was er bedeutet, und wo er das bedeutet. Der Artikel ist leider in dieser Form wertlos, weil sachlich mit Sicherheit unzutreffend auf dem Rechtsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, und vermutlich nicht anders in Österreich. --Yanestra 05:28, 19. Okt 2005 (CEST)

Und du hättest dir nicht die Mühe machen können, die Sachlage im dritten deutschsprachigen Land abzuklären?

In der Schweiz ein Begriff, allerdings breitgefächert. Juristische schwer zudevinieren. Er wird angewendet wen jemand gegen seinen Willen in eine medizinisch psychiatriche eeinrichtung eingewissen wird. Aber wird ebenfals im Strafvollzug verwendet wen es darum geht einen gemeingefhrlicher Strafftäter zu verwahren. Er wird vorallem von Laien verwendet, also eher ein Oberbegriff für mehrer Vorgänge. Bin für Behalten aber noch Ausbau notwendig, mit Hinweis auf das es Umgangsbegriff und kein Fachbegriff ist. 194.150.244.67 09:50, 19. Okt 2005 (CEST)

Lemma kein Fachbegriff. In Österreich kann nur ein Amtsarzt eine Einweisung in eine Anstalt beantragen und nicht ein Psychiater oder Notfallarzt. Artikel gründlich überarbeiten ansonsten löschen in dieser Form leider wertlos--Kobako 10:11, 19. Okt 2005 (CEST)
Baustein ist vielleicht ungünstig, da FFE unter diesem Namen nur in der Schweiz existiert, der Baustein aber dazu aufruft, die Situation in anderen Ländern darzustellen, d.h. er behauptet hier einen Mangel, wo keiner vorliegt. --149.229.89.44 12:40, 19. Okt 2005 (CEST)
Habe ich mir auch schon gedacht, ich nehme ihn wieder raus--Kobako 13:01, 19. Okt 2005 (CEST)

Es wäre interessant, im Artikel die deutschen und österreichischen Pendants zu erwähnen. Wer kennt die? --Ikiwaner 17:09, 19. Okt 2005 (CEST)

In Deutschland dürfte das der Unterbringung nach § 1906 BGB entsprechen. --MBq (Disk) 18:17, 19. Okt 2005 (CEST)
Für Deutschland habe ich einen 2. Artikel gefunden, und zwar, das Unterbringungsgesetz,sollten zusammengelegt werden, da gleiches Thema--Kobako 20:56, 19. Okt 2005 (CEST)
Nicht zusammengelegt. Ein "siehe" reicht.--83.78.114.26 23:48, 19. Okt 2005 (CEST)
Fürsorgerischer Freiheitsentzug und Unterbringungsgesetz haben nun Verweise aufeinander, fehlt nur noch östereichische Version.194.150.244.67 10:02, 20. Okt 2005 (CEST)

So jetzt ist die österreichische Version mit Unterbringung (Österreich) auch vorhanden. --Kobako 11:01, 21. Okt 2005 (CEST)

Liste bekannter Männergegner und Liste Männerkritiker beide schnell gelöscht

Sinn? Begriffsbildung. Theoriefindung. Und alles mögliche. fast ne Schnelllöschung, aber dafür fand ich sie in ihrer Skurrilität zu spannend. -- southpark 05:30, 19. Okt 2005 (CEST)

@M.R.A. Auch durch einen anderen Namen wird es nicht besser - ebenfalls LA gestellt --Bahnmoeller 08:58, 19. Okt 2005 (CEST)

Löschen und Benutzer:M.R.A. auf seine Liste bekannter Männerrechtler setzen... Die o. g. Liste hat m.E. keinen enzyklopädischen Nutzen, vor allem aber keine Definition derartiger Männergegner. MfG Rettet den Binde Strich! 09:43, 19. Okt 2005 (CEST)

Unfug, allein der lemma, löschen --Geiserich77 11:48, 19. Okt 2005 (CEST)

Habe für beide SLA gestellt, da ich den identischen Artikeln keinen Sinn abgewinnen kann--Martin S !? 11:57, 19. Okt 2005 (CEST)
Wurde eine Wettbewerb um die sinnloseste Liste ausgerufen? löschen und die andere Liste gleich mit. --FNORD 12:20, 19. Okt 2005 (CEST)

Liste bekannter Männerrechtler (gelöscht)

Diese Liste ist nicht verifizierbar, einen Fake habe ich erkannt und rausgeschmissen. Außerdem IMHO Begriffsbildung, Theoriefindung? Wikifizieren, kürzen oder löschen (ich weiss nicht was Benutzer: M.R.A. vor hat!). --Martin S !? 12:02, 19. Okt 2005 (CEST)

In der Form löschen; wirft alles was quer durcheinander und schreibt dann Männerrechtler drüber. Begriffsbildung, Theoriefindung etc. pp. -- 84.141.184.114 12:04, 19. Okt 2005 (CEST)

Um den Zusammenhang herzustellen nach hier oben verschoben --212.202.113.214 12:15, 19. Okt 2005 (CEST)

Wir armen Männer, uns wird nichteimal eine solche Liste in diesem miesen Matriarchat gegönnt! -achja in die Tonne damit Ken - ganz ruhig 12:20, 19. Okt 2005 (CEST)
Ich darf dich zitieren: " Wikipedia soll allen Themen offen stehen, auch abseitigen, solange alles sachlich bleibt." Unsachlich ist eigentlich nur dein Kommentar. Also warum in die "Tonne damit"?
1. Wer bist du überhaupt? - 2. Eben - und diese Liste ist unsachlich. Ken - ganz ruhig 12:00, 20. Okt 2005 (CEST)
Zu 1) WP gestattet ausdrücklich die anonyme Teilnahme - Zu 2) Gut das du schonmal einsiehst, daß dein Kommentar unsachlich war. Was genau an der Liste unsachlich sein soll, kannst du sicher auch sachlich begründen... So und jetzt melde ich mich mal an, um für behalten zu stimmen. Damit dürfte dann auch 1. beantwortet sein. 84.58.6.254 02:23, 22. Okt 2005 (CEST)
Auf der Liste könnte ich auch draufstehen, löschen. --Tegernbach 12:45, 19. Okt 2005 (CEST)
Stimmt, da könntest du auch drauf stehen. Aber wenn dann erkannt würde, daß du nichts relevantes zum Thema "Männerrechte" beigetragen hast, würdest du auch wieder von der Liste gelöscht.
Befasst euch erst mal mit Männerrechten, bevor ihr unqalifizierte Sprüche ablasst.

Klassischer SLA' --Zollwurf 14:29, 19. Okt 2005 (CEST)

Bin zwar mit Wikipedia nicht vertraut, aber mit den Regeln für einen SLA habe ich mich auseinandergesetzt und kann dort keinen Grund für einen derartigen Antrag finden. Hier scheint ja eine ziemlich willkürliche Löschpolitik betrieben zu werden. Warum eigentlich?
Hallo Zollwurf, wir sollten Benutzer: M.R.A. die Chance geben, Stellung zu nehmen und seine Liste zu verteidigen, zu verbessern oder an einer geeignetere Stelle einzuarbeiten. Dafür ist u.a. diese Löschdiskussion da. Es besteht kein Grund, diese durch eine Schnelllöschung abzukürzen. Grüße, --Birger (Diskussion) 15:37, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich glaube hier bei Wikipedia besteht eine grundsätzliche Ablehnung, das Thema Mann in einer geeigneten modernen Form, mit seiner Vielzahl von Facetten darzustellen, ohne der PC zu verfallen. Egal was man zum Thema Mann beiträgt, welche Themen Mann auch beginnt, da wird erstmal Löschantrag gestellt, gelöscht und vor allem rumgemault. Seit weit ich im Tutorial gelesen habe reichen zur Themeneröffnung, erstmal 2 oder 3 Sätze. Da wundere ich mich nur wie es passiert das mein Thread Männerforschung gleich gelöscht wurde. Es muss doch möglich sein einen Beitrag erstmal als Skizze zu beginnen? Weiterhin möchte ich feststellen das es sich bei der Liste bekannter Männerrechtler um eine seriöse Liste handelt und auch soll, sicher kann Mann über den Einen oder Anderen streiten. Das Problem besteht wohl mehr darin das Ihr Euch nicht vorstellen könnt das es Männerrechtler überhaupt gibt. Das ist definitiv eine Wissenslücke und Ihr verschlaft einen Trend, wenn Euch das mehr sagt! Zugegeben die Namen der Liste bekannte Männerkritiker oder Männergegner, war etwas unglücklich, aber wo es pro gibt ist auch contra nicht weit. Das Ihr nicht informiert seit wird vor allem deutlich wenn ich so Eure Fragen und Anforderungen verfolge. „Sex und Bier“ halt. Wieso habt Ihr ein Problem damit, dass man auf der Seite von Bob Geldof oder Eminem auch mitteilt, dass sie sich bei Fathers 4 Justice, aufgrund eigener Erfahrungen, arrangieren? Wollt ihr heile Welt spielen? Ist es nicht der Sinn von Wikipedia , den einen Artikel mit dem anderen zu verlinken? Da regt ihr Euch im Diskussionsthread von Portal Männer auf, mann möge ja nicht die erste männliche Hebamme vergessen, wenn dem so ist dann fügt ihn doch verdammt noch mal ein. Auch Schwule, Cheerleader Georg Bush rein damit, macht auf dem Portal ein Vermerk dazu, allerdings sollte das nicht alleine bei Männerbiographien stehen, aber darauf läuft es wohl hinaus. Eins ist allerdings schon interessant, das ihr meine Beiträge damit assoziiert Scheidungsopfer zu sein. Wie kommt ihr darauf? Das ist leider Falsch, aber ich habe zwei Söhne und wenn ich sehe was heute für eine feministische Gehirnwäsche betrieben wird. Die Folge sind dann Löschanträge bei harmlosen Mitteilungen.--M.R.A. 22:18, 19. Okt 2005 (CEST)

Ach, Schwule dürfen, wie nett...--Barb 17:43, 26. Okt 2005 (CEST)

Saddam Hussain gehört auch auf die Liste, hat er doch um 1990 irakischen Männern das Recht gegeben, sogenannte Ehrenmorde an "untreuen Ehefrauen" zu begehen diesen Quark löschen! --Sirdon 15:21, 19. Okt 2005 (GMT)

MRA meint die Löschdiskussion--Martin S  !?  12:25, 20. Okt 2005 (CEST)


Löschen, denn bekannt ist ein rein subjektiver Filter und für ein Lexikon völlig untauglich. -- Hunding 01:51, 20. Okt 2005 (CEST)

Erschreckend was für unqualifizierte Äußerungen getätigt werden, bevor man meint, eine bestimmte Gruppe mit Massenmördern wie Hussein in Verbindung bringen zu müssen, sollte man sich erst mal informieren, z.B. hier: Eine Auswahl was sich Männerrechtler zum Thema machen

Behalten, ist entwicklungsfähig. Die Bearbeiter müssten sich aber schon ein bisschen mehr Mühe geben (Namen der bekannten Männerrechtler richtig schreiben und so.) Thorbjoern 14:25, 20. Okt 2005 (CEST)

Bekanntheit ist durchaus messbar. Behalten, schon allein wegen der Unsachlichkeit der Löschbefürworter. --Nur1oh 10:55, 21. Okt 2005 (CEST)

Habe mal den Artikel "wikifiziert", indem ich als minimales Auswahlkriterium das Vorhandensein eines Artikels gesetzt und die roten Links auf die Diskussionsseite befördert habe. Vielleicht können beide Seiten damit leben (Behalten). -- Hunding 15:21, 22. Okt 2005 (CEST)

Löschen', allein wegen der Unsachlichkeit der Ersteller, wegen Subjektivität und Theoriebildung. --Barb 17:33, 26. Okt 2005 (CEST)

Nach Hundings Überarbeitung hat sich das zu einer völlig sinnvollen Liste entwickelt. So etwas rauszuwerfen, nur weil man die vertretenen Positionen ideologisch ablehnt, finde ich nicht fair. Es gibt sie nun mal. Die Liste ist nicht mehr oder weniger subjektiv als andere Wikipedia-Einträge. Deshalb bin ich für behalten. Beim Portal:Männer wurde der übereilt gestellte Löschantrag ja auch zurückgezogen, nachdem der Schwachsinn rausgeflogen ist. -- CrazyJane 00:43, 27. Okt 2005 (CEST)

Abgesehen davon, dass außer vielleicht Warren Farrell, den man kennen könnte aber nich kennen muß von den Leuten keiner außerhalb maskulistischer Kreise wirklich prominent ist, ist schon der Titel irreführend ("Männerrechtler"), da es sich ganz klar um eine Richtung handelt. Nichmal Robert Bly war dabei, der ja auch antifeministisch orientiert ist, aber wieder ein bißchen anders. Von Leuten, die einen emanzipatorischen Männlichkeitsentwurf befürworten keine Spur. Vielleicht sollte man die Liste umbenennen in Liste der in maskulistischen Kreisen bekannter Antifeministen, das würde eher den Kern der Sache treffen. --Barb 13:30, 27. Okt 2005 (CEST)

Was den Prominentenstatus angeht, sehe ich das Problem nicht. Alle genannten Personen haben einen Eintrag in der Wikipedia, sind also wohl prominent genug. Es ist wohl bei sehr vielen Fachgebieten, von der Astronomie bis zur Architektur, so, dass die großen Köpfe vor allem den Insidern (und natürlich Menschen mit großen Allgemeinbildung) bekannt sind. Wenn ich mir hier in der Wikipedia die "Liste berühmter Feministinnen und Feinistinnen" anschaue, kenne ich auch viele nicht: Abigail Adams, Elizabeth Blackwell, Elisabeth Altmann-Gottheiner, Alexandra Kollontai, Hubertine Auclert, Marie Bashkirtseff ... sorry, wer sind die alle? Darunter noch ein paar Dutzend mir völlig unbekannte Ökofeministinnen, muslimische Feministinnen und Latina-Feministinnen, die keiner kennt ... etliche natürlich ganz OHNE Wikipedia-Eintrag ... und hier wird gleich ein Löschantrag gestellt wegen einem halben Dutzend Männerrechtler? Was für ein ulkiges Missverhältnis ist das denn? Könnten wir mal bitte endlich aufhören bei Männern und Frauen mit unterschiedlichem Maß zu messen?

Den Oberbegriff "Männerrechtler" finde ich für die dargestellten Personen sehr passend. Du kannst ja deinen Robert Bly gerne dazunehmen, aber ich wüsste jetzt nicht, inwiefern der sich großartig gegen gesellschaftliche Benachteiligungen von Männern und Jungen eingesetzt hat. Steve Biddulph, Arne Hoffmann und Warren Farrell befürworten sehr wohl einen emanzipatorischen Männlichkeitsentwurf. Soweit ich weiß lehnen sie das traditionelle Männerbild vom starken Macho-Mann und Familienernährer ab, plädieren für fürsorglichere Väter und sprechen auch über männliche Opfererfahrungen. Aber eine Liste der Männerrechtler sollte wohl vor allem Menschen aufführen, die sich für die Rechte von Männern einsetzen, und das tun die Genannten. Ich find die Liste gut. -- CrazyJane 18:18, 27. Okt 2005 (CEST)

Steve Biddulph, Arne Hoffmann und Warren Farrell befürworten sehr wohl einen emanzipatorischen Männlichkeitsentwurf - in ihrer Selbstdarstellung ja. Von außen, aus wissenschaftlicher Sicht betrachtet, nein. Sie grenzen sich ganz klar von solchen Männerforschern wie Robert W. Connell oder Hans-Joachim Lenz, die auch für fürsorglichere Väter und sprechen auch über männliche Opfererfahrungen plädieren bzw. darüber sprechen, aber - igitt - feministische Geschlechterforschung (die einfach schon weiter entwickelt ist, aber sich auch mit Geschlechterrollen befaßt) akzeptieren und diese Erkenntnisse auch auf ihre Gebiete anwenden. alle in der Liste aufgeführten sind latent bis manifest antifemnistisch, von Hoffmann weiß ich, dasss er wissenschaftlich gar nicht wahrgenommen wird, auch Farrell nicht wirklich. Auf publizistischer Ebene wurde Hoffmann mal kurz wahrgenommen, weil seine Thesen in "Sind Frauen die besseren Menschen" provokativ waren und polarisieren - immer gut für ein Medienereignis. Er hat aber auch keine publizistische Prominenz in Deutschland, ist mit seinem Gesamtwerk Subkultur, Experte für Sado-Masochismus. Die publizistische Prominenz hat Matussek zu einem gewissen Grad, weil er beim Spiegel arbeitet. Alles in allem Theoriebildung, weil die Maskulisten (Männerrechtler) nicht ganz so wichtig sind wie sie glauben, dafür aber laut und aggressiv, und in der Liste alles zusammengesammelt wurde, was sich antfeministisch, maskulistisch oder in diesem Sinne "väterrechtlich" geriert (wobei ich bei Geldof immer nich nicht überzeugt bin, das er weiß worauf er sich eingelassen hat). Deshalb leider nicht dem Lemma entspricht, subjektiv und POV ist. --84.131.21.101 21:19, 27. Okt 2005 (CEST) (Benutzer: Barb - leider hab ich ein technisches Problem und meine Anmeldung springt immer nach jedem Einloggen sofort wieder raus :-(

Wo wir grad bei den Leuten sind: Steve Biddulph kenne ich nicht, kann ich nichts zu sagen, Michael Bock ist Kriminologieprofessor, der immer wieder zu beweisen versucht, dass genausoviele Frauen ihre Männer schlagen wie Männer Frauen, ist mit seinen Polemiken u.a. gegen Gender Mainstreaming immer wieder auf harsche Kritik gestoßen, er mußte sich davon distanzieren, dass er sie in seiner Rolle als Uniprofessor verfasst, und hat sich aufgrund dieser heftigen Kritik ach eigenem Bezeugen angeblich aus dem Feld Gender zurückgezogen. Christina Hoff Sommers ist eine konservative Kritikerin des Feminismus, wie er bisher verstanden wurde, nennt sich selbst Feministin, steht aber in ihrem Denken dem Maskulismus nahe. Glenn Sacks verteidigt auf zwei US-amerikanischen Lokalsendern den "völlig verleumdeten Amerikanischen Mann", nun ja...illustre Truppe, aber keine Liste bekannter Männerrechtler...--Barb 22:49, 27. Okt 2005 (CEST)

Listen erklären nichts. Diese hier verweist noch nicht einmal auf einen entsprechenden Hauptartikel. Im allg. dienen Listen dazu, einen Überblick über vorhandene und noch fehlende Artikel zu einem Thema zu liefern. Die hier scheint aber eher eine Kategorie ersetze zu wollen. Als Liste löschen. --Zinnmann d 20:31, 28. Okt 2005 (CEST)

Klobürste (erl., wiederholter LA)

  1. Irrelevant
  2. wahrscheinlich nur eine Parodie
  3. 50% des Artikels nur Pflege-HowTo höchst zweifelhaften Inhalts
  4. keine Quellenangaben, keine Links auf wissenschaftlich relevante Forschungsergebnisse zu dem Thema
  5. Marketingstil

In dieser Form hat der Artikel nichts in einer Enzyklopädie zu suchen. Entweder komplett löschen, oder auf sichere Tatsachen beschränken (= erste Zeile + Bild; wobei dann auch noch die Frage zu stellen wäre, ob eine neue, unbenutzte Klobürste nicht auch sinnvollerweise anderen Verwendungszwecken zugeführt werden könnte) Divisionär 07:38, 19. Okt 2005 (CEST)

Artikel ins Humorarchiv stellen oder entsprechend kennzeichnen: "Achtung: Klobürstenpflege in der beschriebenen Form kann ihre Gesundheit gefährden!" --5th Storck 10:19, 19. Okt 2005 (CEST)

Behalten. --Creasy McFraser Sprich mit mir ! 11:27, 19. Okt 2005 (CEST)

Ist doch lustig. Vielleicht zu lang und ausführlich,also: Kürzen, aber behalten. Wolf, 11.40 Uhr, 19. Okjt. 2005

Da wir den Antrag schon hatten und er eh nur nach "pfeui" stinkt, sehe ich das ganze als erledigt an. Ken - ganz ruhig 12:22, 19. Okt 2005 (CEST)

Wenn man die HowTos rausnimmt ist der Artikle immernoch überarbeitungsbedürftig. Aber nicht so schlecht das man Ihn löschen müsste. behalten --FNORD 12:24, 19. Okt 2005 (CEST)

Nadabrahma Meditation (erl.)

Nur eine Anleitung --149.229.89.17 08:24, 19. Okt 2005 (CEST)

Catrin 12:39, 19. Okt 2005 (CEST)

Das ist ein HowTo. Kein Artikel. löschen --FNORD 13:14, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich habe den Artikel vollständig neu geschrieben. Nun ist es kein HowTo mehr und auch etwas neutraler formuliert. Ich bin zwar kein Osho-Fan, aber diese Technik scheint weit verbreitet. Es gibt zahlreiche CDs und Bücher und Kurse dazu. Deshalb denke ich, wir sollten das behalten PaulaK 15:23, 19. Okt 2005 (CEST)

behalten --Parvati 18:29, 19. Okt 2005 (CEST)

Es wäre vielleicht sinnvoll alle Osho Meditationen unter einem eigenem Lemma Aktive Meditation zu vereinen. Das Schema ist immer irgentwie ähnlich. Das nächste ist nämlich dann Mystic Rose. -- hanuman 19:07, 19. Okt 2005 (CEST)

Genau das war eigentlich das Ergebnis eines LA vom 16.8. LA Kundalini-Meditation Aber kurz nach dem Einrichten der redirects hat dann wieder jemand Text reingestellt, nicht unbedingt von atemberaubender Qualität. --Parvati 19:30, 19. Okt 2005 (CEST)
Die Dynamische Meditation ist übrigens reine Anleitung, und ich wette von Webseiten kopiert.Ich plädiere dafür alle diese Meditationen unter Aktive Mediation zusammenzufassen. Dort können dann Beschreibung und der theoretische Hintergrund stehen. -- hanuman 20:18, 19. Okt 2005 (CEST)

(Zwischenbemerkung d. LA-Stellers: Der Löschgrund hat sich erledigt, aber lasst euch nicht stören. --149.229.97.199 22:20, 19. Okt 2005 (CEST) Nur eins noch: Verschiebung wäre wohl angesagt wg. Deppenleerzeichen)

Was um alles in der Welt sind denn "Deppenleerzeichen"??? Fragt sich PaulaK 08:40, 20. Okt 2005 (CEST)

Wenn die nötige Durchkopplung fehlt. Gruß --Idler 22:18, 20. Okt 2005 (CEST)

Dntp (Redirect und ausgebaut, erledigt)

Bei einer Bedeutng brauchen wir wohl keine BKL. Wenn das Lemma nicht mehr rot ist, kann es als redirect neu angelegt werden. --ahz 08:44, 19. Okt 2005 (CEST)

Dazu kommt, dass lt. Artikel das richtige Lemma dNTP wäre. Löschen --149.229.89.17 09:00, 19. Okt 2005 (CEST)

Die BKL habe ich entfernt. Jetzt könnte es als (mini)-Stub durchgehen. Ein paar Fachleute (Chemie, Biologie) könnten sich der Sache je annehmen, da die Relevanz gegeben zu sein scheint. Wahrscheinlich sollte der Artikel dann nach Desoxynuklosidtriphosphat verschoben werden. --ttog 10:16, 19. Okt 2005 (CEST)

Behalten aber verschieben und Redirect von dNTP(s). Relevanz absolut gegeben, da in jedem Molekularbiologischen Labor vorhanden und bei jedem DNA verändernden Verfahren benutzt. Auf jeden Fall dNTP, nicht Desoxynuklosidtriphosphat, sondern eher [[Desoxynukleosidtriphosphate]], im Labor wird eigentlich immer von dNTPs gesprochen oder der engl. Begriff verwendet. Ich frag nochmal andere deutschsprachige Biologen/Chemiker, ist erst 11Uhr, die kommen erst noch zur Arbeit ;-). --Mdangers 11:08, 19. Okt 2005 (CEST)

Sorry, hatte das als BKL angelegt, weil ich dachte, dass noch mehr Leute Bedeutungen für die Buchstabenfolge dntp haben (Was weis ich, D.N.T.P. - Deutsche Niedertemperaturphysik, DNTP - Dramatische Nationaltheater-Performance, ... ;-) Es ist ja doch immer müßig, das nachträglich zu machen, wenn neue Bedeutungen dazukommen. Benutzer:Dirk123456 2005-10-19 15:15

Super Sache, du bist mir zuvorgekommen. So mMn erledigt. --Mdangers 20:02, 19. Okt 2005 (CEST)

Gerbermühle (erledigt; LA zurückgezogen)

noch ausbaufähig, aber inzwischen eindeutig: behalten. --Gerbil 11:18, 19. Okt 2005 (CEST)
ein Ort an dem der olle Goethe seinen 66. Geburtstag feierte ist eh heiliger Boden. Wer ihn löschen möchte, beginge ein Sakrileg. behalten. --nfu-peng Diskuss 11:34, 19. Okt 2005 (CEST)

Habe den "Blick auf die Skyline" rausgenommen und ein paar Sätze zur Geschichte sowie einen neutralen Weblink hinzugefügt, dem man mehr Details entnehmen kann. Die Gerbermühle ist recht bekannt und hat ihren Artikel verdient. behalten --212.121.145.238 11:36, 19. Okt 2005 (CEST)

Da die Gerbermühle anscheinend historische Relevanz besitzt, ziehe ich den Antrag zurück. --Meleagros 11:53, 19. Okt 2005 (CEST)

TTR (gelöscht)

Werbung? Relevanz? --Meleagros 09:09, 19. Okt 2005 (CEST)

Das Toyota Team Ruhr e.V. ist ein gemeinnütziger Verein aus der Region Dortmund der sich seit vielen Jahren für die Verkehrsicherheit einsetzt. Wie müsste den der Artikel verfasst sein damit er hier verbleiben darf. Werbung? Sicher ist es das irgendwie auch, aber einen Artikel über VW, Mercedes, ADAC o.ä. gibt es ebenfalls. Ist das nicht auch Werbung für das Unternehmen? Und diese Unternehmen sind nicht gemeinnützig! Georg Meyer 1. Vorsitzender Toyota Team Ruhr e.V.

Der Artikel müsste einen Verein mit einigen Tsd. Mitgliedern und einer starken überregionalen Wirkung beschreiben - wie PRO BAHN oder ADFC. Gesperrter Benutzer 09:58, 19. Okt 2005 (CEST)

URV -> [[1]]. Abgesehen davon ist das kein enzklopädischer Artikel. URV --FNORD 13:18, 19. Okt 2005 (CEST)

Da es sich hier offensichtlich um eine Selbstdarstellung des Vereins handelt, wäre das Eintragen einer URV von der Vereinsseite wohl ziemlich witzlos. --149.229.89.254 14:52, 19. Okt 2005 (CEST)
Kein Artikel, Selbstdarstellung oder aus Werbebroschüre abgeschrieben. löschen --FabianLange 16:58, 19. Okt 2005 (CEST)
gelöscht -- Clemens

Schlechter Läufer (redirect auf Läufer (Schach))

Erklärung unter Schach reicht aus, kein eigenes Lemma notwendig --Aquisgranum 09:21, 19. Okt 2005 (CEST)

Dagegen spricht: auch Schachspezialbegriffe wie Rochade, Gambit u.a. haben eigene Artikel. Darum behalten, aber ausbauen. --Wahrerwattwurm Mien Klönschnack 09:40, 19. Okt 2005 (CEST)
Gambit und Rochade sind aber Züge, nicht einfach Begriffe für eine dumme Spielsituation.--195.186.190.56 10:33, 19. Okt 2005 (CEST)
Relevanz gegeben. Artikel ausbauen, einbauen oder loeschen. --Putzfrau 11:36, 19. Okt 2005 (CEST)
Besser in Läufer (Schach) einbauen. --nfu-peng Diskuss 11:41, 19. Okt 2005 (CEST)
ack. Die beste Verwendung für diesen Informationsfetzen. Lemma dann löschen. --Fight 11:56, 19. Okt 2005 (CEST)
Ein redirect würde es auch machen. Ken - ganz ruhig 12:24, 19. Okt 2005 (CEST)
Schließe mich Benutzer:Ken an. Ein schlechter Läufer wäre ich, z.B.. --Tegernbach 12:51, 19. Okt 2005 (CEST)

So, hab den einen Satz mal in Läufer (Schach) ergänzt. Einen eigenen Artikel braucht es wohl nicht, also entweder löschen oder redirect.--Proofreader 12:53, 19. Okt 2005 (CEST)

Weg mit dem Müll: Das Lemma macht keinen Sinn! --Zollwurf 14:34, 19. Okt 2005 (CEST)
Sehe ich ähnlich, Spielsituationen einer Sportart mit nem eigenen Lemma zu beschrieben ist etwas zuviel des guten. Meiner meinung nach sind Rochade und Gambit eigentlich auch zu viel. Wie misst man die Relevanz von solchen "Fachspezifischen" Begriffen? --FabianLange 17:02, 19. Okt 2005 (CEST)
Habe einen Redirect auf Läufer (Schach) gesetzt. Ich denke damit kann jeder leben. --Putzfrau 17:50, 19. Okt 2005 (CEST)
Ich habe den Redirect gelöscht. Er war mittlerweile verwaist. Davon abgesehen ist es allg. lexikographische Praxis, Adjektivspezifizierungen unter dem Hauptlemma zu behandeln. --Zinnmann d 20:35, 28. Okt 2005 (CEST)

Wirtschaft Südamerikas (gelöscht)

In der vorliegenden Form absolut unbrauchbar und, wenn man volkswirtschaftliche Daten nicht als gemeinfrei ansieht, sogar eine URV. --ALE! ¿…? 09:38, 19. Okt 2005 (CEST)

Das ist inhaltlich (Beschränkung auf vier statistische Merkmale für einen einzigen Zeitpunkt) dürftigst. In diesem Falle wäre ich für kompletten Neuanfang (=löschen). --Wahrerwattwurm Mien Klönschnack 09:44, 19. Okt 2005 (CEST)

Löschen, die Daten sind in statistischen Handbüchern diverser staatlicher oder internationaler Organisationen vollständiger und aktueller abrufbar. Wer sollte diese Tabellen warten, sollen immer nur die aktuellen Daten dargestellt werden oder jedes Jahr eine neue Tabelle angefügt werden? .... --5th Storck 10:40, 19. Okt 2005 (CEST)

gelöscht -- Clemens

Business Information Warehouse (erl., kein LA gestellt)

Die Seite hat keinen Informationsgehalt. Sieht mehr aus als SAP Werbung für irgendein SAP Modul.--Bioberlin 09:52, 19. Okt 2005 (CEST)

Reine Werbung, löschen--Kobako 10:35, 19. Okt 2005 (CEST)

Marketinggeschwätz ohne Wiki-Relevanz: LÖSCHEN ! --ECeDee 17:30, 23. Okt 2005 (CEST)

Wie wäre es denn mal mit Verbesserungsvorschlägen? Für alle, die sich mit DWH beschäftigen, ist der Artikel über SAP BW eine wichtige Informationsquelle, da SAP in diesem Bereich einer der Marktführer ist. Lemmie 10:54, 28. Okt 2005 (CEST)
Es wurde keine Löschwarnung in den Artikel eingefügt. Beim nächsten
Mal bitte vorher die Löschregeln lesen (insb. die Grundsätze und die 
Vorgehensweise).
--kh80 •?!• 21:01, 26. Okt 2005 (CEST)

Kriegsökonomie (bleibt)

Nachdem keine Überarbeitung seit dem 7. Oktober 2005 erfolgte, stelle cih den schlechten Artikel hier zur Diskussion. Zur Kriegsökonomie sollte mehr gesagt werden. Sicher besteht sie nicht nur aus Schutzgelderpressund und Raubbau - beides zudem Sachen, die täglich auch von nicht an Gewaltausübung beteiligten Gruppen geleistet werden. Kriegsökonomie ist sicher auch ein Schlagwort für tatsächlich an Kriegen beteiligten Armeen und Ländern... Das muss dringend ergänzt werden, so ist das bei weitem nicht ausreichend und nahezu rufschädigend für die Wikipedia! Rettet den Binde Strich! 09:55, 19. Okt 2005 (CEST)

Bei dem Lemma dachte zuerst an das Deutsche Reich im Ersten Weltkrieg... Dieser Artikel ist derartig lückenhaft, dass ein Sieb wie eine geschlossene Oberfläche erscheint. Löschen --jergen ? 10:08, 19. Okt 2005 (CEST)

Behalten, als Stub ausreichend. Was zu diesem Thema zu wenig geschrieben wurde ist beim Lemma Klobürste zu viel und spekulativ (siehe auch LA von Divisionär von heute) --5th Storck 10:47, 19. Okt 2005 (CEST)

stark ausbauen oder löschen. artikel bei denen man mühsam raten muss, was gemeint ist und dann auch nur ein bruchteil darsteht, sind auch nicht besser als {{Google doch selbst}}. -- southpark 11:26, 19. Okt 2005 (CEST)

Das Stichwort ist wichtig, der Artikel sollte daher grundsätzlich behalten werden. Allerdings gebe ich zu, dass man das so nicht stehen lassen kann. Wer erbarmt sich und verbessert bzw. vervollständigt den Artkel? Makemake 16:47, 19. Okt 2005 (CEST)
Anstelle von langem lamentieren darüber, ob das Lemma wichtig ist oder nicht und dass nichts darin steht, hätte man die Energie gescheiter in den Ausbau des Artikels gesteck. War 'ne Arbeit von ca. 35 Minuten. Inklusive Google. Und dem hier. Gruss an die lamentierer southpark und Makemake. 193.134.254.115 18:43, 20. Okt 2005 (CEST) - Googelt künftig doch selber.... :-(
Also das was jetzt drin steht ist auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Kindersoldaten, Erpressung und Drogenhandel sind überhaupt keine "klassischen" Fälle von Kriegsökonomien, sondern eher neue Erscheinungen bei nichtstaatlichen Konflikten. Ob bei einem Bürgerkrieg der Begriff Ökonomie zutrifft ist für mich zweifelhaft. Vielmehr ist darunter die Mobilisierung einer Volkswirtschaft, zu verstehen, bei der sämtliche Produktionsmittel für den Sieg aufgebracht werden.--Wiggum 22:45, 20. Okt 2005 (CEST)
Dann stell es richtig, erweitere es zu was brauchbarem, was auch immer. Tatsache ist, dass jeder irgendwie gearteter Konflikt auch finanziert werden muss. Wenn die aufgelisteten Fakten zu wenig sind, dann erweitere DU diese zu was brauchbarem. Einfach zurücklehnen und sagen "Ach, das könnte man aber besser machen" ist schlicht nur faulheit.
Now it's your turn! --193.134.254.115 12:01, 21. Okt 2005 (CEST)
gelöscht -- Clemens

wurde deutlich verbessert, gültiger Artikel, bleibt nach wiederherstellungswunsch Hadhuey 15:43, 26. Okt 2005 (CEST)

Pan super12 (gelöscht)

Als Produktkatalog für Kurzwellenantennen ist die WP wohl der falsche Ort. -- Zinnmann d 10:05, 19. Okt 2005 (CEST)

Löschen--Kobako 10:39, 19. Okt 2005 (CEST)
Als reine Produktwerbung bitte löschen. --Fight 11:25, 19. Okt 2005 (CEST)
Löschen. --Tegernbach 12:53, 19. Okt 2005 (CEST)
Löschen.--Putzfrau 18:02, 19. Okt 2005 (CEST)
Werbung -- in die Tonne --Quirin Ξ 19:56, 19. Okt 2005 (CEST)
Das ist keine Werbung, das ist einfach nur peinlich. Wenn denn der Einsteller wenigstens etwas Ahnung von der Materie gehaubt hätte, dann würde da zumindest stehen, dass dass eine 5/8-Lambda mit PL258/259-Stecker von einer Belastbarkeit x für CW Dauerstrich, vielleicht noch was zur Bandbreite bei SWR1:1,1 etc... oder was zur Oberflächenbeschichtung, Gewicht, Windlast... Nur dann wüsste er auch, dass es wahlweise bessere oder preisgünstigere Antennen dieser Bauform gibt.... Will sagen: Weg damit. Ach ja, der Einsteller hat noch was vergessen: Die Super12 ist ein Auslaufmodell, das längst durch die Super16 ersetzt worden ist. (nicht, dass die bessere Eigenschäften hätte, hat nur mehr überflüssige Strahler...) --Addicks 01:03, 20. Okt 2005 (CEST)
gelsöcht -- Clemens

Sheila Och (erledigt, erweitert)

In dieser Form bzw. mit diesem Inhalt [2] geht nicht hervor, ob sie Filmschaffend tätig war. Der IMDB ist lediglich eine Sheila Ochová, eine Drehbuchautorin [3], bekannt. --Auszeit 10:16, 19. Okt 2005 (CEST)

Den Anfang finde ich wortgleich hier, eine URV? Gesperrter Benutzer 10:17, 19. Okt 2005 (CEST)
Zum IMDb-Eintrag - auch hier einen gefunden. Das Geburtsjahr würde passen. Gesperrter Benutzer 10:23, 19. Okt 2005 (CEST)
Mit anderen Worten hat die Dame vom Verlag eine lesbarere Version ihres Namens verschrieben bekommen. Mit dem derzeitigen Inhalt kann man ihn auf die eine oder andere Art der Löschung anheim fallen lassen. Ich habe heute schon einen stub ausgebaut, also sollte sich jemand anderes erbarmen. --Auszeit 10:27, 19. Okt 2005 (CEST)
Ah, wie ich gerade sehe, [4] hat Benutzer:Rainer Bielefeld dort einen "Umbau" vor. --Auszeit 10:29, 19. Okt 2005 (CEST)
Jemand versucht es gerade, ich sehe aber keinen Sinn, wenn zumindest der erste der drei Sätze eine URV ist und der dritte nicht stimmt (sie lebt seit 1999 nicht mehr). Ein Neuanfang ohne Altlasten wäre viel besser. Gesperrter Benutzer 10:32, 19. Okt 2005 (CEST)
Für eine URV fehlt dem Satz sicher die notwendige schöpferische Höhe. Sie war Kinderbuchautorin. Habe den Artikel ein wenig ergänzt... --ttog 10:33, 19. Okt 2005 (CEST)
Ich gehe mal eher einer meiner Vorredner davon aus, dass es sich (s.o.) um zwei identische Persönlichkeiten handeln könnte. --Auszeit 10:37, 19. Okt 2005 (CEST)
Kein Widerspruch... als Kinderbuchautorin war sie hier aber bekannter als als Drehbuchautorin... --ttog 10:39, 19. Okt 2005 (CEST)
Trotzdem sollten wir die Frau per Redirect auf ihren richtigen Namen verschieben. Ich schätze, das mit dem LA hat sich eledigt, die sache ist ausbaubar, das mit dem URV-Verdacht ist wohl zu hoch gegriffen, der Einwand mit der geringen schöpfungshöhe des Einstiegs-Vierzeilers trifft es. Behalten! -- RainerBi 11:13, 19. Okt 2005 (CEST)

Traumfrau (gelöscht)

Versucht eine Begriffsklärung zu sein... Dabei fallen die Bedeutungen 2 bis 4 zusammen - und sind nichts anderes als Worterklärungen. Was die Bedeutung 1 mit dem Begriff zu tun hat, ist für mich völlig unklar. Meiner Erfahrung nach gilt Tisch != Frau. --jergen ? 10:43, 19. Okt 2005 (CEST)

Sinnleeres Geschwurbel. Nicht mal ein Bruchteil des Artikels ist erhaltenswert. Abgesehen davon wir mir von Freudzitaten übel. Also löschen --FNORD 12:30, 19. Okt 2005 (CEST)
Der Einsteller des Artikels hatte den LA eigenherrlich entfernt - jetzt ist er wieder drin. Von dieser unangenehmen Verhaltensweise abgesehen: inhaltlich finde ich den Artikel keineswegs so schlecht oder überflüssig. Dass jemandem von einem Text übel wird, ist auch eher ein magen- als ein hirngesteuertes "Argument". Artikel verbessern (7 Tage) und behalten. --Wahrerwattwurm Mien Klönschnack 13:49, 19. Okt 2005 (CEST)
Gaaanz einfach: weil du den Löschantrag entfernt hast. --Wahrerwattwurm Mien Klönschnack 14:22, 19. Okt 2005 (CEST)

Die feministische Sicht ist an sich ja plausibel, aber ob sie wirklich jemand am Begriff "Traumfrau" festgemacht hat, wäre zu belegen. Dennoch behalten, gibt Schlimmeres --MBq (Disk) 16:03, 19. Okt 2005 (CEST)

Geschwurbel, blabla. Löschen. --Elian Φ 16:09, 19. Okt 2005 (CEST)

Der Versuch, die "Traumfrau" zu definieren wird immer POV-Lastig sein, allein schon die hier vorliegende Eingangs-Definition "das Ideal einer Frau aus der heterosexuell orientierten männlichen Wunschperspektive" zeigts. Die Traumfrau ist die Frau Deiner Träume, alles andere ist Enzyklokrampfie. Haben wir denn auch Traummann, Trauminsel, Traumauto? Traumreise gibt es, leitet aber weiter zu einem islamistischen Lemma. Löschen -- WHell 19:46, 19. Okt 2005 (CEST)

zu einem islamischen Lemma *hüstel*--83.78.114.26 23:51, 19. Okt 2005 (CEST)
Traummann wäre trivial: redirect Benutzer:Wiggum *harr* --Wiggum 20:11, 19. Okt 2005 (CEST)

Zugegeben: Der Begriff springt einem ins Auge. Doch wenn der Artikel was taugen würde, wäre er kein völliges Waisenkind. Löschen --Pakeha 14:24, 20. Okt 2005 (CEST)

Nachdem der Artikel mehrfach überarbeitet wurde (und noch weiter verbessert werden sollte): behalten - das Lemma ist einen Eintrag wert. --Wahrerwattwurm Mien Klönschnack 10:04, 21. Okt 2005 (CEST)

Löschen. -- Stechlin 18:42, 21. Okt 2005 (CEST)

<irony> Da sind ja gar keine Links auf andere Artikel drin (zB auf: Rassefrau, Klassefrau, Rasseweib, Superfrau, Göttin, Göttliche, Außerirdische, Lady, Herzenskönigin, Angebetete, Sehnsuchtsziel, Herrin, Goldschatz, Kleinod), allein schon aus diesem Grund </irony> ohne jede Relevanz: wechdamit --ECeDee 17:48, 23. Okt 2005 (CEST)

Lebt wohl, Freunde!- der nächste Frühling kommt bestimmt. Sandor

gelöscht -- Clemens

HoRadS (gelöscht)

Dieser lokale Radiosender, der Studenten die Möglichkeit geben soll das Medium Radio praxisnah kennen zu lernen ist wohl nicht relevant genug. Es handelt sich wohl nur um einen (hochsubventionierten) Independentsender, zum ausprobieren. Wenn's Profis wären... Es fehlt außerdem, wieviele Zuhörer der Sender hat, was zur Einschätzung der Relevanz unerlässlich ist. Es wird, wie ich es verstehe, auch nur 32 Stunden in der Woche gesendet.--Hoheit (¿!) 10:49, 19. Okt 2005 (CEST)

Wir hatten das Thema gestern schon mit zwei weiteren Sendern. Bitte mal nachlesen und ich würde natürlich sagen behalten --Raboe001 11:14, 19. Okt 2005 (CEST) Nachtrag: Radio Q und Kölncampus
Ich halte diese Spielwiesen für angehende Moderatoren auch für enzyklopädisch völlig irrelevant. Löschen --Uwe G. ¿Θ? 14:22, 19. Okt 2005 (CEST)
Loeschen --Putzfrau 18:01, 19. Okt 2005 (CEST)
behalten, Argumente sind bei den anderen zwei Campusradios in der gestrigen Diskussion--Zaphiro 05:20, 20. Okt 2005 (CEST)
gelöscht -- Clemens

Hast Du die anderen lokale Radiosender von Studenten auch gelöscht? Oder nur diesen Hier?? Ich finde es zwar nicht eindeutig aber Du bist der Boss --Raboe001 11:13, 28. Okt 2005 (CEST)

Bundesgesetz über das Urheberrecht an Werken der Literatur und der Kunst und über verwandte Schutzrechte (LA zurückgezogen)

Null Inhalt. Fehlende Information sollte man auch als solche erkennen, zum Beispiel in Form eines roten Links. --LC KijiF? 10:52, 19. Okt 2005 (CEST)

Löschen. Nicht, weil es (eventuell) ein Gesetz des Staates Österreich umschreibt, sondern weil dieser Artikel nichtssagend ist. Zumindest mal nach Lemma-Name (A) verschieben und paar (verifizierbare) Fundstellen angeben! --Zollwurf 14:38, 19. Okt 2005 (CEST)

@Zollwurf: Für Dich sind also die im Artikel unter Weblinks angegebenen Quellen nicht "verifizierbar"? --Exxu 14:52, 19. Okt 2005 (CEST)
Solange sie nicht vorhanden sind (bzw. hier waren) selbstverständlich nicht. --Zollwurf 15:00, 19. Okt 2005 (CEST)
Die waren aber seit dem LA bereits drin und konnten auch aufgerufen werden. --Exxu 15:27, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich denke Gesetzte solten schon ihre eigenen Artikel haben. Aber auf alle fälle Behalten Catrin 21:13, 19. Okt 2005 (CEST)

@Kh80: Freilich gehört das Lemma umbenannt. Wer sich mit Urheberrecht beschäftigt, und sich über deutsches, schweizerisches und österreichisches Recht zu diesem Punkt informieren will, braucht eine Kurzinfo zum Einstieg, aber mit Sicherheit so ein "Rattenschwanz-Lemma" nicht, oder? --Zollwurf 06:49, 20. Okt 2005 (CEST)

Der richtige Titel des Artikels steht nicht hier zur Diskussion: Behalten--Andrsvoss 09:03, 20. Okt 2005 (CEST)

Behalten und zwar unter diesem Lemma. Es ist sachgerecht, einen Artikel zu einem Gesetz unter dem Titel des Gesetzes anzulegen. Zollwurf verwechselt hier die Darstellung des Gesetzes, seines Regelungsinhalts und seiner Geschichte mit der Darstellung der Materie, die unter dem schlichten Lemma Urheberrecht zu finden sein soll. Fraglich ist demnach allenfalls, welche Redirects sachgerechterweise anzulegen sind, was aber bestimmt keine Frage für die Löschkandidaten ist. -- Stechlin 17:42, 20. Okt 2005 (CEST)

Jetzt ist da zumindest etwas Inhalt drin. Ziehe den LA zurück --LC KijiF? 21:07, 20. Okt 2005 (CEST)

Felidae (Film) (erledigt; LA zurückgenommen)

Wenn hier nicht das Wort Film erwähnt wäre, würde man noch nicht einmal wissen, dass es sich um einen solchen handelt. Bloß ein imdb-Link ist noch kein Artikel.--Xquenda 11:17, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich liebe diesen Film, bitte ausbauen und dann behalten, --Raboe001 11:43, 19. Okt 2005 (CEST) meine Katze hieß Schrodinger Schrödingers Katze  ;-)

Sehr guter Film auf der Grundlage eines erfolgreichen Buches. Bitte behalten --Felidaey 12:12, 19. Okt 2005 (CEST)

Wenn nur der Artikel auch gut wäre. Die wesentlichen Informationen sind bereits bei Felidae (Pirinçci) vorhanden, den Link dort nachtragen und diesen Artikel löschen. --149.229.89.44 12:23, 19. Okt 2005 (CEST)
Hallo Xquenda, den IMDb-link habe ich reingehauen weilich mir gerade jeden morgen die neuen Beiträge der letzen 24 stunden anschaue und dabei Schwerpunktmäßig auf Film und Science-Fiction achte. Je nach meinem Zustand und derMenge der Artikel beschränke ich mich dabei manchmal, aufs nötigste also bei Filmen auf die IMDb Ergänzung und die Kategorien. Damit ist es beim nächsten mal einfacher oder für andere einfacher überhaupt zu erkennen, dass es ein Film ist und mit Hilfe der IMDb-Daten den Ausbau vorzunehmen. Was in dem Fall schneller und besser vonstatten ging als erwartet. Ist eben ein Liebhaberfilm --Vux 07:13, 20. Okt 2005 (CEST)

Ein Typischer Fall eines Artikels, der keinen LA braucht, den man auf den QS-Seiten listen sollte. Ken - ganz ruhig 12:27, 19. Okt 2005 (CEST)

Verfilmungen sind eigenständige Kunstwerke, die auch eigene Artikel rechtfertigen, grade dann, wenn sie weit bekannter sind als die Buchvorlage - wie im vorliegenden Fall. Der Artikel lässt sich gut ausbauen, Freunde des Films (ich gehör nicht unbedingt dazu), die bereit sind, das Ding auszubauen, sollte es genug geben. Wenn die Wikipedia denjenigen, die sich über diesen Filmkassenschlager sachkundig machen wollen, nur eine Lücke anbieten könnte, wäre das wohl ein ziemliches Armutszeugnis. Ausbauen--Proofreader 13:02, 19. Okt 2005 (CEST)

Zum diesen Fall des Vandalismus mit einem beleidigenden Kommentar - in den Zeichentrickfilmen gibt es wie in den anderen Filmen oder den Hörspielen Rollen, auch wenn die Schauspieler nur zu hören und nicht zu sehen sind. Die beiden ersten Rollen in den IMDb-Credits sind für mich Hauptrollen (eine davon übernahm Mario Adorf). Was meinen die anderen dazu? Gesperrter Benutzer 13:06, 19. Okt 2005 (CEST)
Ich habe den Vandalismus von Benutzer:Xquenda repariert, jetzt werden zwei Sprecher (wie beim Hörspiel; in Pocahontas (Film) sind es Synchronsprecher) erwähnt. Noch so ein Fall und es gibt die beim Vandalismus eines Benutzers üblichen Schritte. Gesperrter Benutzer 13:16, 19. Okt 2005 (CEST)
Jetzt lasse die Kirche mal im Dorf. Deine alte (gelöschte) Formulierung war: "die Hauptrollen spielten...". Bei einem Zeichentrickfilm ein bisschen unsinnig, findest du nicht auch? --Parvati 13:24, 19. Okt 2005 (CEST)
Sicher -aber das spielen kann man durch sprechen ersetzen, das löschen war unnötig. Man könnte den Eindruck haben, der Antragsteller will vorsätzlich die Rettungsversuche torpedieren. Ken - ganz ruhig 14:05, 19. Okt 2005 (CEST)

Klaus Maria Brandauer und Helge Schneider waren auch beteiligt - habs eingetragen. --Wilhans Komm_herein! 15:03, 19. Okt 2005 (CEST)

Supi, dann ist ja mittlerweile alles enthalten, was im anderen Felidae-Artikel ohnehin schon längst stand :-( --149.229.89.254 15:31, 19. Okt 2005 (CEST)
behalten, habe das Ganze in die übliche Form gebracht. --W.W. 16:11, 19. Okt 2005 (CEST)
Sieht jetzt gut aus, behalten --dbenzhuser 16:32, 19. Okt 2005 (CEST)

Das ist jetzt schon was ganz anderes als nur der eine Satz vom Anfang, vielleicht kommt ja später auch etwas mehr dazu als der DVD-Hüllentext und man erfährt noch, was eigentlich im Film passiert. LA ist jetzt aber überflüssig geworden, deshalb zurückgenommen.--Xquenda 20:28, 19. Okt 2005 (CEST)

Der Inhaltstext ist zwar recht kurz, aber keineswegs der DVD-Hüllentext. Den habe ich mir selbst einfallen lassen. Ich wollte da eigentlich keinen Spoiler einbauen und zuviel verraten. --W.W. 23:08, 19. Okt 2005 (CEST)
Schon gut, das las sich halt nur wie ein typischer Werbetext, wo man nicht erfährt, worum es geht, sondern zum Anschauen bewegt werden soll. Ich will jetzt nicht erst das von dir genannte Thema groß ansprechen, aber muss man unter der Überschrift "Handlung" nun nach der kurzen Einleitung "Achtung, Handlung folgt!" schreiben? (Der Begriff Spoiler ist m. E. Mist, das kennt der Laie nicht und naja, deutsch ist es nun wirklich nicht.) Wer nicht wissen will, worum es geht, soll's nicht lesen. Aber wenn ich das nun einmal nicht ansehen möchte, sollte mir schon die Handlung bis zum Ende erzählt werden. Jetzt ist es wenigstens ein Artikel, das Ein-Satz-Nichts vom Anfang war eine Beleidigung für den, der es angeklickt hat.--Xquenda 12:55, 20. Okt 2005 (CEST)

OpenBC (bleibt)

In dieser Form reine Firmenwerbung. --Fight 11:22, 19. Okt 2005 (CEST)

bleibt -- Clemens

Idarkopfturm (erl. LA zurückgezogen)

Zu dem Berg Idarkopf auf dem der Turm steht gibt es nicht mal einen Artikel. Wegen irrelvanz Loeschen --Putzfrau 11:27, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich habe mal die Anmerkung von Benutzerin Putzfrau als Artikelwunsch interpretiert, sodass man jetzt unter Idarkopf auch nachlesen kann, wo der Turm denn steht. Wozu ein LA alles gut sein kann. Behalten--Proofreader 13:19, 19. Okt 2005 (CEST)

Waere noch die Frage, ob man Idarkopf und Idarkopfturm zusammenlegt? --Putzfrau 17:23, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich hätte den Turm unter dem Lemma des Berges einen Abschnitt gegönnt und damit gut - aber so stört das auch nicht. Kann so bleiben. --Bahnmoeller 18:38, 19. Okt 2005 (CEST)

Goldangst (gelöscht)

Bin mir nicht sicher, ob diese Begriffserfindung nicht gleich SLA-würdig ist... --Wahldresdner 11:44, 19. Okt 2005 (CEST)

28 Google-Treffer aus 24 verschiedenen Quellen. Es könnte tatsächlich ein Fachwort sein. Wenn Interesse besteht, frage ich heute Abend in der Sport-Uni die dortigen Bogenschützen-Experten. --Erster-geiger 11:53, 19. Okt 2005 (CEST)

nach Aurophobie verschieben und um die Artikel Auromanie und Aurofetischismus ergänzen ;-) -- Toolittle 11:55, 19. Okt 2005 (CEST)

Den Begriff gibt es. Mit Verschieben zu irgendwelche anderen Phobien ist es meiner Meinung nach nicht getan. Goldangst ist ein Fachausdruck der beschrieben sein möchte und die Phobienlisten existieren nur als Sammelboxen für Phobientrasch und um zu verhindern das jemand sinnlose Artikel darüber schreibt. Der Artikel ist leider lausig. Wenn er nicht innerhalb von sieben Tagen überarbeitet wurde -> löschen --FNORD 12:42, 19. Okt 2005 (CEST)

Ist das nicht das allgemeine Phänomen, dass jemand kurz vor dem großen Erfolg gegenüber der vorherigen Leitstung stark abfällt oder nervös wird - der Effekt ist in vielen Sportarten zu beobachten, vor allem wenn jemand vor seinem ersten größeren Erfolg steht. -- srb  13:20, 19. Okt 2005 (CEST)
es gibt auch videos, die einem helfen sollen, die target panic zu besiegen, z.b. hier. scheint ein eher spezifisches bogenschützenproblem zu sein. aber der artikel ist arg dürftig. wachsen lassen --Bärski 13:37, 19. Okt 2005 (CEST)
Das tönt mir irgendwie nach dem Symptom Torschusspanik (nicht im Beziehungsbereich) oder Prüfungsangst... -- 13:42, 19. Okt 2005 (CEST)

Abgesehen von einer möglichen Relevanz des Themas ist dieser Beitrag schlicht unterirdisch und nutzlos. Löschen. ((ó)) Käffchen?!? 10:28, 20. Okt 2005 (CEST)

Das Phänomen ist bekannt, auch unter der Bezeichnung "Gelbfieber"; im Golf gibt es Ähnliches (IIRC die "Yips" beim Putten). Der Artikel ist äußerst schwach, 7 Tage bis löschen. --Idler 15:50, 20. Okt 2005 (CEST)

gelöscht -- Clemens

JuraXX (gelöscht)

Wenn man das Marketinggeschwurbel drastisch entfernt und dafür ein paar solide Informationen anbringt, sehe ich zumindest eine leichte Chance. -- 84.141.184.114 13:02, 19. Okt 2005 (CEST)

Nein eigentlich nicht. Diese Kanzlei bestitzt kein Alleinstellungsmerkmal. löschen

Dieser Artikel ist eine Frechheit. Werbung für die eigene Kanzlei in einer Enzyklopädie zu veröffentlichen, ist berufsethisch so ziemlich das letzte, was sich ein Rechtsanwalt leisten sollte, um nicht seine Zulassung zu gefährden. Eigenwerbung dieser Art verstößt gegen Regelungen der Berufsordnung für Rechtsanwälte BORA und gegen der BRAO. In dieser Form ist er außerdem eine Meldung an die Anwaltskammer wert. Habe ihn zu Beweiszwecken kopiert, bevor er hoffentlich schnellgelöscht wird. --Erster-geiger 13:44, 19. Okt 2005 (CEST)

@Erster-geiger: Ich plädiere für einen etwas vorsichtigeren Umgang mit den Unterstellungen. Woher weißt Du denn, dass es die Kanzlei selbst war, die den Artikel eingestellt haben soll? --Exxu 13:49, 19. Okt 2005 (CEST)
Wettbewerbsrechtlich ist es unerheblich, wer das konkret eingestellt hat (hier: IP aus dem Arcor-Pool). Bitte schnellöschen --MBq (Disk) 14:11, 19. Okt 2005 (CEST)

1. @Exxu: Lies bitte folgendes: Die bisher eingerichteten Filialen befinden sich in deutschen Innenstädten jeweils im Erdgeschoss in hell erleuchteten und freundlich und transparent gestalteten Räumlichkeiten. Ich wäre sehr gespannt drauf, wenn im Verfahren vor der Anwaltskammer erklärt wird, daß dieser Artikel von begeisterten Mandanten eingestellt wurde; vor allem interessieren mich in diesem Fall die Gesicher der Herren von der Kammer. 2. Wettbewerbsrechtlich ist es laut h. M. ohnehin unerheblich. 3. Es ist keinerlei Alleinstellungsmerkmal vorhanden. Wir haben es einfach nur mit einer Kanzlei von 20 Anwälten zu tun. Vernetzt ist heutzutage jeder Anwalt, der einen PC einzuschalten in der Lage ist. 4. Ich erkenne keine wesentliche Überarbeitung. Wodurch zeichnet sich der Artikel denn jetzt aus, so daß er nicht schnellgelöscht werden müßte? 5. Heißt er nun Eugen Boss oder Eugen Ross? Ist aber auch sehr egal... 6. Bislang gab es einen Artikel über diese Kanzlei im Hochschulanzeiger der FAZ. Durch einen Artikel in diesem Nischenblatt für Studenten sollte (trotz hoher Qualität des Hochschulanzeigers) keine Öffentlichkeitsrelevanz begründet sein.--Erster-geiger 14:54, 19. Okt 2005 (CEST)

Laß doch den Exxu. Der ist so. Der hat sicher noch alle Hanuta-Sammelbildchen im Keller, weil er glaubt, daran die Deutsche Geschichte ablesen zu können. Und wenn das nicht klappt sind es für ihn immer noch bedeutende Zeugnisse zeitgenössischer Kunst. --LC KijiF? 10:25, 20. Okt 2005 (CEST)
Die Argumentation erinnert mich an diesen Artikel. Ein Alleinstellungsmerkmal hat "juraXX" schon dadurch, dass diese Gesellschaft eben als "Rechtsberatungs-Dienstleister" (Stichwort "Discounter") mit "normalen" Ladenöffnungszeiten auftritt. Es sind auch nicht 20 Rechtsanwälte, sondern in den einzelnen Städten verteilt eben doch schon 89. Denn alle unter dem Namen juraXX tätigen Anwälte sind eben auch Gesellschafter. --Exxu 15:40, 19. Okt 2005 (CEST)

Da braucht man nicht lange zu diskutieren => SLA gestellt' --Zollwurf 15:07, 19. Okt 2005 (CEST)

Das scheint mir ein typischer Fall von vorauseilendem Gehoram zu sein. Was hätte es gestört, wenn die 7-Tage-Frist abgewartet worden wäre? --Exxu 15:40, 19. Okt 2005 (CEST)
Ich hab leider nicht gesehen, was drinstand, aber wenn es Werbung war, wurde dieser Kanzlei mit der zügigen Löschung ein Gefallen getan. --Wiggum 15:49, 19. Okt 2005 (CEST)

1. Auch in 7 Tagen wäre es nach wie vor eine normale Rechtsanwaltskanzlei gewesen, dann eben mit 89 Anwälten. 2. Zum Abschluß: JuraXX -> exxu? Komisch... Da Sie/Du mit diesem Unternehmen ja sehr eng verknüpft zu sein scheinen, müßten Sie es doch eigentlich auch ganz gut wissen, so mit dem Wettbewerbsrecht..., oder? --Erster-geiger 15:50, 19. Okt 2005 (CEST)

Danke für den Hinweis mit den "XX" ;-) Aber nicht überall, wo ein Hund drauf ist, muss auch ein Hund drin sein. Und mit "Jurisprudenz" hab ich nun bestimmt nichts zu tun ;-) Wenn wir aber hier schon mal von Verdächtigungen reden wollen: ich hab auch einen Verdacht - nämlich dass Erster-geiger eventuell unliebsame Konkurrenz ausschließen möchte. (Ich hätte es nicht geschrieben, wenn mir hier nicht die Zugehörigkeit zum Stand der Rechtsverdreher unterstellt worden wäre.) --Exxu 15:56, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich fühle mich auch nicht angegriffen, Du mußt Dich für nichts entschuldigen. Du bist jedoch nicht in der Lage zu differenzieren: Wenn jemand sich an die Wettbewerbsregeln hält, dann kann er das von allen anderen Mitbewerbern auch erwarten. Und wenn ich das Einhalten dieser Regeln einfordere, wenn andere sie übertreten, dann hat das nichts mit dem Ausschließen unliebsamer Konkurrenz zu tun, vielmehr kommt darin ein schlichtes Verlangen nach Fairneß zum Ausdruck. Im rechtlichen Bereich gibt es feste Regeln, die schlichtweg einzuhalten sind. Mehr nicht. Meine angedeutete Unterstellung bezüglich Exxu (das mit dem XX) nehme ich natürlich zurück. Bei solchen Argumentationsmustern ist exxu mit Sicherheit kein Jurist. --Erster-geiger 16:07, 19. Okt 2005 (CEST)

Danke für die Rücknahme. Was aber die Regeln anbelangt: Du sprichst hier von Regeln, die etwa 1934 eingeführt worden waren, und deren Berechtigung ich in der heutigen Zeit stark anzweifle. --Exxu 16:33, 19. Okt 2005 (CEST)
Vielleicht versuchst du ja mal gegen die Sektsteuer von 1902 gerichtlich vorzugehen. Oder du kämpftst zusammen mit den Autogegnern gegen die Reichgaragenverordnung von 1939, aufgrund der du wahrscheinlich auch einen Parkplatz vor deinem Haus hast. Viel Spaß dabei. --LC KijiF? 10:25, 20. Okt 2005 (CEST)

Das ist Dein gutes Recht. Dennoch sind es Gesetze. Und Gesetze gelten in diesem Land nunmal. --Erster-geiger 19:38, 19. Okt 2005 (CEST)

Danke an Steschke für die Rücknahme der Schnellöschung. @Erster-geiger, wo auch immer du die erste Geige spielst, hier hast du nix, aber auch gar nix besonderes zu melden. Du hast eine Stimme wie jeder andere auch und es obliegt dir nicht, HIER standesrechtliche Bedenken vorzubringen. Du hast hier auch keine Deutungshoheit über die deutschen Gesetze, ich denke ich bin dir als Laie in manchen juristischen Fragen haushoch überlegen. Wir haben hier einen grundgesetzlich (art. 5 GG) abgesicherten weiten Beurteilungsspielraum, welche Anwaltskanzleien wir für relevant halten. Angesichts von [5] habe ich kein Zweifel, dass hier ein besonders öffentlichwirksames und umstrittenes Geschäftsmodell vorliegt, das eine sachliche Darstellung rechtfertigt. Indem wir auf NPOV achten, fördern wir per definitionem keinen Teilnehmer am Wettbewerb (siehe auch [6]). --Historiograf 19:59, 19. Okt 2005 (CEST)

1. @Historiograf: Erste Geige spiele ich in meiner Freizeit im Orchester. Solltest Du Dich also durch meinen Nick angerempelt fühlen, dann sorry. 2. Historiograf schrieb: hier hast du nix, aber auch gar nix besonderes zu melden Du glaubst nicht im Ernst, daß ich mich im Rahmen einer Diskussion auf dieses unterirdische Niveau begebe. Durch die Härte des Tonfalls kannst Du Deine Argumente sicherlich nicht verstärken. 3. Historiograf schrieb: ich denke ich bin dir als Laie in manchen juristischen Fragen haushoch überlegen Über dieses Selbstverständnis möge sich jeder in der Community, der das hier liest, seine eigenen Gedanken machen. 4. Warum soll das Vorbringen standesrechtlicher Bedenken hier nicht erlaubt sein. Der Artikel verstößt nun mal gegen das anwaltliche Berufsrecht, vor allem gegen § 43b BRAO. Wenn nun z. B. ein Bild ein Urheberrecht verletzt, dann wird es aus Wikipedia gelöscht. Und wenn ein Artikel ein Standesrecht verletzt, dann gehört er analog ebenfalls gelöscht. 5. @Historiograf: Wen genau meinst Du hier eigentlich mit "wir"? Übrigens habe ich mir keine Deutungshoheit über die deutschen Gesetze angemaßt. Ich habe sie einfach nur gedeutet, mehr nicht. Die Hoheit hierüber habe ich mit keiner Silbe für mich in Anspruch genommen. 6. Art. 5 GG hat seine Grenzen und ist kein Allheilmittel dafür, alles schreiben zu dürfen, egal wer es schreibt und worüber er es schreibt. --Erster-geiger 01:26, 20. Okt 2005 (CEST)

Es ist und bleibt für mich rätselhaft, warum diese WERBUNG (Zitat, Einleitung: "juraXX ist eine Marke der "juraXX Eugen Boss Rechtsanwaltsgesellschaft mbH". Die 2003 gegründete Gesellschaft hat ihren Sitz in Dortmund, Gründungsgesellschafter ist der Rechtsanwalt Eugen Ross.") erhaltenswert sein sollte. Ob sie standesrechtlich bedenklich ist - was uns der "Ober-Laie der alles besser weiß" sicherlich auch beantworten könnte - oder nicht mag mal dahinstehen. Fakt ist aber: Hier wird für eine bestimmte Gesellschaft geworben, nicht etwa für eine Idee. Deshalb: Entweder schnellstens löschen oder wegen mir aus neutral verlinken (etwa auf Rechtsanwalt). Ansonsten droht Abmahnung... Gruß --Zollwurf 07:36, 20. Okt 2005 (CEST)

Löschen - schließe mich Zollwurf an. --jergen ? 08:41, 20. Okt 2005 (CEST)

1. irrelevant, 2. Werbung, 3. wie, müssen die nicht nach BRaGO abrechnen?!?, 4. dieser Beitrag könnte unter das standesrechtliche Werbeverbot fallen -> löschen. ((ó)) Käffchen?!? 10:31, 20. Okt 2005 (CEST)

@((ó)) und alle anderen: Die Vorschriften für die Vergütung der ERSTberatung sind etwas weitgehender. Solang der Preis nicht allzu tief ist, sind die Anwälte hier in der Preisgestaltung weitestgehend frei. Erst beim tatsächlichen anwaltlichen Tätigwerden (Übernahme eines Mandats usw.) gelten dann feste Berechnungsschlüssel. Die BRAGO gibt es übrigens nicht mehr, dafür seit dem 1. Juli 2004 das RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) mit einer Vielzahl abgeänderter Regelungen. Gerade die explizite Beschreibung der Beratungstarife in dem hier vorliegenden Wiki-Artikel ist nichts anderes als Werbung. --Erster-geiger 12:31, 20. Okt 2005 (CEST)

Ich möchte die Beurteilung von Erster-geiger bestätigen und den Artikel für unzulässige Werbung halten, evtl mit Ausnahme der ersten zwei Absätze, die im Sinne von § 43 b BRAO noch als "sachlich unterrichtend" angesehen werden können. Allerdings sind wir nicht verpflichtet, ein standeswidriges Verhalten dieser Kanzlei zu verhindern; es geht IMO nur darum, ob hier enzyklopädisches Wissen vermittelt wird. Mit 89 Anwälten ist die Kanzlei IMO nicht so groß, dass sie enzyklopädische Relevanz besitzt, deshalb für löschen (da wären erst mal andere, internationale Kanzleien dran, zB Clifford Chance, Baker McKenzie, Freshfields, Lovells etc.).
@Erster-geiger: Vorsicht, unser Historiograf ist tatsächlich ein ausgewiesener und ausgepichter Spezialist in Fragen des Urheberrechts. Gruß --Idler 16:09, 20. Okt 2005 (CEST)
Reingequetscht:@Idler: Ist Benutzer Historiograf eigentlich auch ein "ausgepichter Spezialist" des anwaltlichen Standesrechts? Zwischenzeitlich geht mir der Kerl, der mich zudem stets und ständig nur beleidigen und auch bei Dritten nur verunglimpfen will (siehe zuletzt [7]), echt auf den Geist. Soll er doch einen Kommentar zur BRAO schreiben: Da wäre er erstmal Jahre beschäftigt, und könnte die Welt vor seinen abfälligen Kommentaren retten! --Zollwurf 01:21, 22. Okt 2005 (CEST)
@Zollwurf: Zu Deiner Frage: Mir liegen keine Informationen zu dem Thema vor; aus eigener Kenntnis kann ich daher nicht mit "Ja" antworten. Allerdings trifft das anwaltliche Standesrecht IMO nur die Anwälte, nicht die WP: Wenn ein Artikel inhaltlich zutreffend, aber standesrechtlich unzulässige Werbung ist, bekommt im Zweifel nur die Kanzlei eins auf den Hut; wir stehen mit den Anwälten nicht im Wettbewerb. Grüße --Idler 16:04, 24. Okt 2005 (CEST)
Wie bereits erwähnt, mache ich mir Sorgen um die geistige Gesundheit von Zollwurf. Was er hier beiträgt, ist meistens nicht von Belang. Man kann fast unbesehen die Gegenposition einnehmen. Ich werde ganz gewiss keinen BRAO-Kommentar schreiben, allenfalls einen zum Urheberrecht. --Historiograf 01:33, 22. Okt 2005 (CEST)

Sieht nach Marketingartikel aus - keine Relevanz erkennbar: Löschen! --ECeDee 17:11, 23. Okt 2005 (CEST)

WP kann sich im Ernstfall aus der Sache nicht ganz raushalten: § 823 Abs. 2 BGB i. V. m. § 1, § 2 Abs. 1 Nr. 1, § 3 und § 8 UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb) i. V. m. § 43 a BRAO könnten einen Anspruch gegen WP begründen, den Artikel zu entfernen, da WP in diesem Augenblick durch eine Wettbewerbshandlung ein fremdes Unternehmen (§ 2 Abs. 1 Nr. 1 UWG) fördert. Hierbei ist dem Wortlaut des UWG zu entnehmen, daß es unerheblich ist, wer nun genau den Artikel geschrieben hat. Sachlich (und wenn möglich unemotional) begründete Gegenmeinungen sind gerne willkommen. --Erster-geiger 17:29, 25. Okt 2005 (CEST)

Jetzt geht's aber schon sehr in die Details - IMO klappt das nur, wenn die Werbung nicht nur standeswidrig, sondern auch unlauter iSd §§ 3 - 5 UWG ist; und das sehe ich nicht. (Ich bin ohnehin nach wie vor für Löschen, möchte nur unnötige Panikreaktionen vermeiden.) Das war jetzt nur aus dem Ärmel, ohne in den Kommentar zu schauen! Gruß --Idler 19:00, 25. Okt 2005 (CEST)

Löschen. Die Argumente für Behalten überzeugen mich nicht. --Forevermore 19:27, 25. Okt 2005 (CEST)

O.K., ich habe immer noch zu ungenau das Gesetz zitiert: § 4 Nr. 11 UWG: "Unlauter im Sinne von § 3 UWG handelt, wer einer gesetzlichen Vorschrift zuwiderhandelt, die auch dazu bestimmt ist, im Interesse der Marktteilnehmer das Marktverhalten zu regeln." § 43a BRAO stellt eine solche Vorschrift dar, es ist eine Benimmregel zum Nutzen der Anwaltschaft. Insofern ist die von Idler beschriebene Bedingung, daß ein Fall der §§ 3 - 5 UWG vorliegt, erfüllt. Aber das ist nur die eine Seite der Betrachtung, die mit WP als Enzyklopädie nicht direkt etwas zu tun hat. Natürlich haben wir es hier im übrigen mit Werbung zu tun. Ginge es nur um das Geschäftsprinzip, dann müßte man es unter einem passenden Lemma und wesentlich unspezieller (das heißt nicht konkret auf diese Firma gemünzt) darstellen. --Erster-geiger 23:28, 25. Okt 2005 (CEST)


eine Entscheidung die mir rätselhaft bleibt. Zähle ich da nicht ein 10:1 für löschen? Da hat aber jemand von einem ganz weit verstandenem Ermessen Gebrauch gemacht. --Alkibiades 10:27, 26. Okt 2005 (CEST)

Ganz wohl ist mir auch bei der jetzigen Fassung immer noch nicht. ...können so für jedes rechtliche Problem eines Mandanten innerhalb eines überschaubaren Zeitraums eine sachgerechte Lösung suchen klingt doch noch sehr nach Marketing, auch die schlagwortartigen Kennzeichnungen der Firma, selbst wenn sie aus der Presse übernommen sind, sind nicht unbedingt NPOV. Sollte unbedingt weiter überarbeitet werden.--Proofreader 13:15, 26. Okt 2005 (CEST)

Löschen. Reine PR. Name kann in einem Artikel über Anwaltsmarkenstragien etc. genannt werden, aber alles andere ist völlig überflüssig. Was soll den das "Bleibt"? --AndreasPraefcke ¿! 15:27, 26. Okt 2005 (CEST)

Okay, mein Herz hängt nicht dran, ich hab das jetzt gelöscht. Mir schien, dass das Geschäftsmodell dieser Kanzlei durchaus ein Ausstellungsmerkmal ist und wie Werbung klang der Artikel eigentlich nicht. Ganz abgesehen davon, dass er innerhalb der 7-Tage-Frist noch bearbeitet wurde, was allein schon gegen eine Löschung spricht. -- Clemens 16:45, 26. Okt 2005 (CEST)

gelöscht, mein Herz hängt nicht an diesem Artikel -- Clemens

DWO - doors wide open (gelöscht)

Keine Relevanz der Band ersichtlich, auch nicht nach Internetrecherche. --Fight 13:23, 19. Okt 2005 (CEST)

Löschen Werbung für eine Band ohne Relevanz. ((ó)) Käffchen?!? 10:32, 20. Okt 2005 (CEST)

gelöscht -- Clemens

Leverkusener Kreis (bleibt)

Ist dieser eigenständige Artikel notwendig? Viele der Informationen stehen auch bereits hier. Ich denke, dass zumindest einmal über die Löschung diskutiert werden sollte. --Reformator2 13:40, 19. Okt 2005 (CEST)

Ohne den Vergleich überstrapazieren zu wollen: aber wenn es auch Kommunistische Plattform in der Linxpartei, Seeheimer Kreis in der SPD u.ä. gibt, warum dann nicht auch einer aus Leverkusen? Die Stadt hat ja sonst nicht viel... ;-) --Wahrerwattwurm Mien Klönschnack 13:52, 19. Okt 2005 (CEST)
Seh ich genauso. Zudem gibt es die Wahlalternative so nicht mehr - den Leverkusener Kreis offenbar aber noch. Dieser Artikel wird auch immer mal wieder aktuelisiert. Kein wirklicher Grund für die Löschung da. Ken - ganz ruhig 14:01, 19. Okt 2005 (CEST)
Es gibt für mich keinen Grund, diesen Artikel nicht zu behalten. --Scherben 15:23, 19. Okt 2005 (CEST)
behalten, nicht ganz unwichtige Fraktion/Abspaltung eines nicht ganz unwichtigen Vereins --Benutzer:Sirdon 15:26, 19. Okt 2005 (GMT)
bleibt -- Clemens

Störer (erl. LA entfernt)

Das ist so laienhaft "schlecht" umschrieben, da hilft IMHO nur noch der Eingriff eines "begnadeten Störers" ;-) => Vorschlag: "Zerstörung und Neubeginn". --Zollwurf 14:18, 19. Okt 2005 (CEST)

Behalten. Lediglich der Weblink scheint problematisch zu sein, oder übersehe ich da was? --Wilhans Komm_herein! 14:49, 19. Okt 2005 (CEST)
Der Artikel ist in Ordnung - behalten. Das schließt notwendige Verbesserungen bzw. Erweiterungen nicht aus. Makemake 16:55, 19. Okt 2005 (CEST)
Behalten. --Tegernbach 23:31, 19. Okt 2005 (CEST)

Geht jetzt in Ordnung, wobei der sog. "Geschichtsabschnitt" nicht zum Thema passt. Indes: LA zurückgenommen --Zollwurf 06:20, 20. Okt 2005 (CEST)

Ja gut, nur was hat das mit Genealogie zu tun? (weblink???) --Wilhans Komm_herein! 13:12, 20. Okt 2005 (CEST)

Löschen. Der Leverkusener Kreis ist mittlerweile in Auflösung begriffen, ein regelmäßiges Treffen findet nicht mehr statt.

Der Heizer (gelöscht)

Bücher sind ja OK - aber einzelne Kapitel? Samt Interpretation? Ich finde, das geht etwas zu weit. Ken - ganz ruhig 14:31, 19. Okt 2005 (CEST)

Ja, geht es. Da es einen Artikel zum Buch gibt, dieses Kapitel bitte löschen --Fight 14:39, 19. Okt 2005 (CEST)

Der Artikel richtet sich eben an Spezialisten, für die man auch den Namen Kafka im Artikel nicht erwähnen muss...--Gunther 14:41, 19. Okt 2005 (CEST)

Hmm, hat hier jemand seinen Schulaufsatz veröffentlicht?!? Löschen. ((ó)) Käffchen?!? 10:34, 20. Okt 2005 (CEST)

Wurde separat veröffentlicht und ist daher als Lemma relevant, jedoch vollständig in Amerika (=Der Verschollene) enthalten. Das Lexikon der Weltliteratur hat auch einen Einrag Der Heizer - es ist jedoch nur ein Verweis auf Amerika. Ich denke, dem können wir uns anschließen: Redirect, ggf. nach Einarbeiten. grüße, Hoch auf einem Baum 17:27, 20. Okt 2005 (CEST)

gelöscht -- Clemens

Sandra Schwittau (erweitert, bleibt)

wegen Inhaltsleere (gibts relevanzkriterien für Synchronsprecher? dann ggf. diese auch prüfen); dass sie die sprecherin von Bart ist kann man ggf. bei den Simpsons einbauen, so ist das kein artikel .. ...Sicherlich Post 14:50, 19. Okt 2005 (CEST)

Der Benutzer:Rex.Ona.Rex prahlt auch noch auf der Benutzerseite damit, ohne die geringsten Recherchemühen "Artikel" anzulegen. Ich habe vorerst nur die wirklich bekanntesten Filme ausgewählt, mindestens einmal durfte S.Schwittau eine Oscar-prämierte Rolle synchronisieren (Hilary Swank in Million Dollar Baby). Gesperrter Benutzer 15:18, 19. Okt 2005 (CEST)
Wo prahl ich denn? Ich wollte nur bischen mein Benutzerseite fühlen, du erlaubst dir einfach ne Urteil, sieh mal da: Futurama, wenn du denkst dass ich einfach nur ein Artikel schreiben wollte, dann hast du dich aber geirrt. --Rex.Ona.Rex 18:12, 20. Okt 2005 (CEST)

Also im jetzigen Umfang ist der Artikel okay. --Rob 15:51, 19. Okt 2005 (CEST)

Der LA sollte jetzt raus. Ken - ganz ruhig 17:08, 20. Okt 2005 (CEST)

Diesen "Artikel" nicht löschen, Schwittau ist nicht nur für die Syncronisation von Bart Simpson bekannt,sondern sie ist auch eine Schauspielerin. Drin behalten BITTE!

Durch die Erweiterungen dürfte sich der Löschantrag erledigt haben, ich habe ihn entfernt. @Rex.Ona.Rex: Bitte nächstes Mal wenigstens die Lebensdaten recherchieren. grüße, Hoch auf einem Baum 11:49, 21. Okt 2005 (CEST)

The Silver Beetles (gelöscht)

Unnötiger Fehlschreibdirect (gibt ja nicht mal die Beetles). Alle noch existierenden Links zu dieser Seite beziehen sich auf die Vorlage:Beatlemania, wo ich den Links bereits geändert habe. --Scooter Sprich! 15:00, 19. Okt 2005 (CEST)

Gut recherchiert! Falls ein RED von The Beetles existiert hätte, würde ich dir widersprochen haben, so jedoch befürworte ich deinen Antrag. --nfu-peng Diskuss 16:22, 19. Okt 2005 (CEST)
erst mal recherchieren, was die richtige und was die falsche schreibung ist. ist nicht The Silver Beetles (mit zwei e) die korrekte schreibung? steht z.b. so im englischen en:Beatles-artikel. The Silver Beatles (mit ea) sind eine beatles-coverband. --Bärski 17:26, 19. Okt 2005 (CEST)

Die Beatles nannten sich zunächst Silver Beetles, änderten dann die Schreibweise auf Silver Beatles und liessen Ende '60/Anfang '61 das Silver weg. --Mikano 17:41, 19. Okt 2005 (CEST)

Also da lese ich die en-Artikel aber scheinbar irgendwie anders. Ich zitiere aus en:The Beatles: John Lennon formed a skiffle group, The Quarry Men, in March 1957. (...) The Quarry Men changed their name to The Beatles and in 1960 their manager.... Und dann in en:History of the Beatles: After a brief split, the Quarry Men regrouped in 1960 as The Fabulous Silver Beatles, later shortened to The Beatles. Und dann nochmal aus ersterem Text, vielleicht als erhellende Erkenntnis: The group's name was a combination word-play on "Beetles" (vs. "Crickets") and the musical term "beat". In America, at least, their name was typically pronounced the same way as the insect, slurring the two syllables together. Freilich steht dort zwar auch: The naming of the Beatles (originally the Silver Beetles) was of course, Lennon's way... Aber ich fürchte, dass genau dort dann der Fehler liegt, wenn man dem Text ansonsten vertrauen mag. --Scooter Sprich! 18:00, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich finde es nur schon schwachsinnig, dass es überhaupt einen The Silver Beatles-Artikel gibt. Haben wir denn für jeden Namen unter dem Prince oder David Bowie auftraten einen eigenen Artikel?--83.78.114.26 00:00, 20. Okt 2005 (CEST)

So ganz ist das Argument nicht von der Hand zu weisen, muss ich einräumen. Im Prinzip ist es ja die gleiche Gruppe. Aber das wäre dann eine andere Diskussion. --Scooter Sprich! 01:06, 20. Okt 2005 (CEST)

The Beatles hießen zuvor The Silver Beetles (Die Silbernen (Mist)Käfer). Das einmalige Wortspiel mit Beat fiel John Lennon erst später ein, dann brauchte es kein Silver mehr. The Silver Beatles sind die Cover-Band, die konnten natürlich nicht den alten Namen übernehmen, und wollten außerdem Beatles im Namen haben. So kam es zur Namensneuschöpfung aus den alten Bestandteilen. Das alles geht aus Google recht deutlich hervor. In einer korrekten Enzyklopädie sollte also der Inhalt von The Silver Beatles nach The Silver Beetles verschoben werden und unter dem frei gewordenen Lemma gehört die Cover-Band mit Verweisen auf die Namen der Beatles rein. Redirect und Löschen hilft gar nichts. Also: 'Behalten und umbauen. (Dass die en:wikipedia auch hier schlampig ist, zeigt wieder einmal, dass sie nicht unbedingt als Referenz genommen werden sollte).--Regiomontanus 23:47, 20. Okt 2005 (CEST)

neurotische Fehlschreibe-Redirect-Phobie... Nur weiter, nur weiter. Tolle Argumentation. Hast Du schon The Beetles angelegt? Und Paul MacCartney? John Lennen? Ringo Star? Schorsch Harrison? Ich warte auch noch auf Psychedelische Spätphase der Beatles. Mannmannmann. --Scooter Sprich! 16:20, 21. Okt 2005 (CEST)
Tolle Argumentation, wohl wieder so ein PISA-Fall, also noch einmal zum Mitschreiben: The Beetles gab es nie, The Silver Beetles gab es aber wirklich! Und daraus ist die ganz unbedeutende und kaum bekannte englische Schlagergruppe, Die Käfer oder besser bekannt unter dem Titel The Beatles geworden, Du niX verstanden? ... "nur weiter, nur weiter" ... ach na ja ... :-) Ilja 18:47, 21. Okt 2005 (CEST)
Auf diesem Niveau brauchen wir nicht weiter zu diskutieren. Das habe ich nicht nötig. --Scooter Sprich! 19:07, 21. Okt 2005 (CEST)
Danke, ein kleines nettes Aha hätte auch vollkommen genügt, niX für ungut, aber Du hast Dich einfach geirrt und dazu darf man auch in der Wikipedia ruhig stehen, das kostet nicht noch extra. Dürfen wir es jetzt also so auslegen; dass Du den LA bereits zurückgenommen hast? Ilja 15:51, 22. Okt 2005 (CEST)
gelöscht (als eigenes Lemma unnötig) -- Clemens

Steghide (gelöscht)

wegen Inhaltsleere; reiner Linkcontainer, über relevanz lässt sich so nichts sagen ...Sicherlich Post 15:00, 19. Okt 2005 (CEST)

gelöscht -- Clemens

Scarlett (bleibt)

wegen Inhaltsleere; es ist also ein Buch .. gerüchte sprechen davon, dass ein zweit und manchmal sogar ein drittsatz modern ist ...Sicherlich Post 15:00, 19. Okt 2005 (CEST)

In dieser Form kein Artikel wert --Spongo 15:29, 19. Okt 2005 (CEST)

Es ist nicht so, daß irgendein beliebiges Buch vermerkt ist wie z. B. "Mein erster Ferientag" von Lieschen Müller, sondern die seinerzeit groß beachtete Fortsetzung eines sehr erfolgreichen Romans. @Sicherlich Post: Wenn Du meinst, daß Artikel mit nur einem Satz nicht mit lexikographischem Stil vereinbar sind, dann schlag doch einfach mal die Taschenbuchausgabe eines Meyers oder Brockhaus auf und laß' Dich vom Gegenteil überzeugen; abgesehen davon können Artikel nicht immer erst dann veröffentlicht werden, wenn Sie fertig sind (der englische Artikel hält es da ebenso). Übrigens, Sicherlich Post: der Trend geht zu richtiger Interpunktion und angewandter Orthografie ("...Zweit- und Drittsatz").
Ich lehne den Löschantrag ab. --Rob 15:44, 19. Okt 2005 (CEST)

ja interpunktion im artikelnamensraum ist wichtig; ansonsten geschmackssache ... und das es nicht irgendeinbeliebiges buch ist soll aus dem artikel hervorgehen; wenn ich wissen muss das es ein tolles buch ist um den artikel zu lesen brauche ich glaube ich den artikel nicht?! ...Sicherlich Post 16:05, 19. Okt 2005 (CEST) PS: danke an den gesperrten User für den zweit- und drittsatz

In der Form inhaltsleer: löschen. -- southpark 15:52, 19. Okt 2005 (CEST)

Zum @Robb: Es sprach der "Autor". In einer Taschenbuchausgabe eines Meyers oder Brockhaus wäre das Buch (gab es nicht einen gleichnamigen Film? Sollte das Lemma nicht als eine BKL dienen?) gar nicht als ein Lemma erwähnt. Mein Vorschlag: Wir erfüllen Deinen Artikelwunsch, die nächsten speicherst Du aber nur noch unter Wikipedia:Artikelwünsche Gesperrter Benutzer 15:55, 19. Okt 2005 (CEST)

Falls der Artikel behalten wird, sollte in dem Abschnitt zur Mini-Serie noch die Darstellerin der Scarlett (Joanne Whalley-Kilmer) erwähnt werden. Nmss 217.9.49.2 17:08, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich habe gleich auch noch den Artikel Joanne Whalley reingetan - irgendwie mit etwas mehr als einem Satz. ;) Gesperrter Benutzer 18:42, 19. Okt 2005 (CEST)
Einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten hat nach Jahrzehnten eine literarische Fortsetzung erhalten (über deren Wert man sicher streiten kann), deswegen bin ich für behalten. --Tegernbach 23:37, 19. Okt 2005 (CEST)

Soweit ich weiß, bin ich zwar nicht „stimmberechtigt“, möchte aber gern auf etwas hinweisen: Der Begriff „Scarlett“ bezeichnet ja nicht nur einen Namen und einen Roman, sondern auch eine Farbe (rot–orange). Wäre es nicht sinnvoller, aus der Seite eine Begriffserklärung zu machen, statt sie zu verbannen? Ich stimme der Wikipedia zwar grundsätzlich zu, allerdings erscheint es mir auch recht „streng“, wenn Artikel entfernt werden, zu denen einfach nicht viel zu sagen ist. Damit meine ich nicht etwa Worterklärungen, die vom Wiktionary abgedeckt werden, sondern enzyklopädische Begriffe. Um beim Beispiel „Scarlett“ zu bleiben — wer von der Farbe „Scarlett“ noch nichts gehört hat, würde eine Begrifferklärung, die auch auf den Film (oder/und die Verwendung als Vornamen) verweist, durchaus begrüßen — oder? -- Omicron 03:57, 24. Okt 2005 (CEST)

Vielen Dank für Deinen Beitrag (habe wieder was gelernt!). Wenn ich das richtig interpretiere, dann entspricht das der Farbe Scharlach. Da das hier die deutschsprachige Wikipedia ist, sollten englische Begriffe nur dann geführt werden, wenn es Fachbegriffe sind. Die Farbe ist es definitiv nicht. In der deutschsprachigen Welt wird unter Scarlett nur der Roman verstanden -> ev. dort einbauen, aber eine BKL gibt das definitiv nicht. Gruss --Flyout 11:15, 24. Okt 2005 (CEST)
Schwierig, denn da scheiden sich die Geister… In der oft zu findenden Übersetzung wird „Crimson“ — ein eher dunkles Rot — mit dem deutschen Begriff „Scharlachrot“ übersetzt (z.B. Daler Rowney, Rubens). Für „Scarlett“ hingegen habe ich keine eindeutige Bezeichnung auf Deutsch finden können. Einige nennen es wohl „Rotorange“, Crya (Daler Rowney) nennt es Cadmiumscharlach „Cadmium Scarlett“, was missverständlich ist. Witzig, weil „Crimson“ sowohl mit „Karmesinrot“, als auch mit „Scharlachrot“ übersetzt zu werden scheint. Karmesin ist offensichtlich etwas dunkler, als „Karminrot“, was zusätzlich verwirrt. Insofern könnte eine Begriffserklärung (die ich leider nicht verbindlich zu recherchieren wüsste — bin selbst im Unklaren) tatsächlich behilflich sein, Wissen zu schaffen — oder?
Ach so… bei Studien– und Künstlerfarben ist es wohl so, dass der Begriff (wenn auch in einem Spezialgebiet: Malerei) doch im Deutschen auftaucht. Das sollte ja auch keine Rechtfertigung sein, sondern als Hinweis verstanden werden. -- Omicron 18:09, 24. Okt 2005 (CEST)
bleibt -- Clemens

Vorlage:User aus Rettungsdienst (gelöscht)

Engagement für Rettungsdienste ist lobenswert, aber keine gültige Ortsvorlage. --Schwalbe Disku 15:07, 19. Okt 2005 (CEST)

Müll --Spongo 15:28, 19. Okt 2005 (CEST)
Kann man die Vorlage anders realsisieren? --Philipp Lensing 17:08, 19. Okt 2005 (CEST)
Vielleicht als Unterseite deiner Benutzerseiten, ja. --Chemiker 17:18, 19. Okt 2005 (CEST)
Gelöscht. --Zinnmann d 20:20, 28. Okt 2005 (CEST)

Luftfahrtpersonal (bleibt)

wegen inhaltsleere; man könnte auch sagen datenbankartikel aber auch dafür fehlt der eigentliche inhalt ...Sicherlich Post 15:08, 19. Okt 2005 (CEST)

der Link LuftPersV ist ja die Krönung, löschen --Spongo 15:28, 19. Okt 2005 (CEST)

Benutzer Criede, von dem der Artikel und auch der Nirvana-Link stammen, wurde auf seiner Benutzerdiskussionsseite darauf hingewiesen, dass etwas Fließtext immer gern gesehen ist; es sollte sich doch zu dem Thema Informatives genug finden lassen, mit dem man den Artikel etwas aufwerten kann.--Proofreader 16:07, 19. Okt 2005 (CEST)

Behalten -- Stahlkocher 19:34, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich kann keinen Löschgrund (mehr) erkennen. Ein roter Link ist jedenfalls keiner. Behalten. --FritzG 21:27, 19. Okt 2005 (CEST)

Behalten - ganz normaler (verbesserungswürdiger) Artikel Matt1971 ♫ 00:43, 22. Okt 2005 (CEST)
bleibt -- Clemens

Yau Tsim Mong (bleibt)

man erfährt eigentlich nix ...Sicherlich Post 15:11, 19. Okt 2005 (CEST)

etwas steht ja drin. ich wär für behalten da ausbaufähig und von der Einwohnerzahl schon relevant --FabianLange 17:09, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich finde, man erfährt eine ganze Menge. Vorausgesetzt, kein wohlmeindender Admin entfernt die Erweiterungen von Benutzer:Gesperrter Benutzer... Behalten --FritzG 21:32, 19. Okt 2005 (CEST)

behalten, das reicht für einen kleinen artikel--Maya 05:40, 21. Okt 2005 (CEST)

bleibt -- Clemens

Jonas Demelt (gelöscht)

Ich wage zu bezweifeln, dass dieser junge Komponist, die nötige Relevanz aufweist. --TMFS 15:23, 19. Okt 2005 (CEST)

gelöscht -- Clemens

Strukturen im Sonnensystem (gelöscht)

Begründung für den Löschantrag: Enthält keine sinnvollen astronomischen Informationen, die nicht schon in anderen Wikipedia-Artikeln vorhanden sind. Das eigentliche Thema (die Strukturen) wird nicht erörtert, sondern nur darauf hingewiesen, daß es spekulativ und in der Wissenschaft nicht anerkannt ist. --Roger McLassus 15:28, 19. Okt 2005 (CEST)

Irgendwo vorhanden sind die Informationen wohl schon - aber in dieser Zusammenfassung ? --Bahnmoeller 18:47, 19. Okt 2005 (CEST)

Die Frage ist, ob die Zusammenfassung irgendwelches Wissen birgt. M.E. Nein loeschen --Rivi 18:50, 19. Okt 2005 (CEST)
Erst lesen dann tippen. Ich finde diese Information nicht in anderen Artikeln. Im Gegensatz zur LA-Behauptung wird das Lemma auch erklärt. Die Frage ist für mich eher, ob diese Ausführungen über Massen-, Radius- und Bahnverhältnisse fundiert sind oder nur spekulatives Geschwurbel. Erstmal neutral --Wiggum 19:08, 19. Okt 2005 (CEST)
Was fehlt denn? Von Liste der natürlichen Satelliten aus findet man alle Daten. Nur die Gegenueberstellung ist hier neu, und die beinhaltet IMHO kein "Wissen". Ob die Verhaeltnisse numerisch nun so sind oder nicht, nach gegenwaertigem Kenntnisstand sagen sie nichts grundelegendes ueber die Systeme aus. --Rivi 19:26, 19. Okt 2005 (CEST)
Sehr witzig. Mit viel gutem Willen kann man sich Geschichte Deutschlands auch aus den Biografien der wichtigen Personen zusammenreimen. Der letzte Satz war so in etwa das was ich wissen wollte. Wenn keine Aussagekraft drinsteckt muss man natürlich auch nicht die bloße Aufstellung der Daten haben.--Wiggum 19:41, 19. Okt 2005 (CEST)

Wurde schon am 12. Oktober diskutiert und gelöscht, nachdem Mahananda den Inhalt auf seine Benutzerseite verschoben hatte. Jetzt stellt er ihn wieder ein, spekuliert er auf Alzheimer? -- Toolittle 19:40, 19. Okt 2005 (CEST)

Damals war der Artikel noch nicht fertig und versehentlich im Artike

lnamensraum gespeichert.--Wiggum 19:49, 19. Okt 2005 (CEST)

ja stimmt, da ist einiges dazu gekommen. -- Toolittle 19:51, 19. Okt 2005 (CEST)

Gerade zum Aspekt der Strukturen ließe sich vielleicht noch einiges sagen, was auch nicht ganz so spekulativ wäre. Soweit ich weiß, gibt es noch immer keine gute physikalische Erklärung für die Titus-Bode-Reihe, aber zum Beispiel sehr spannende Resonanzphänomene, grade bei den Monden der Gasriesen. Oder die Frage, ob z.B. Pluto ein entlaufener Neptun-Mond ist (Vergleich der Umlaufperioden). Oder das Rätsel um die Impulsverteilung im Sonnensystem (Impuls der Sonne vs. Impuls der Planeten). Wenn man solche Systemeigenschaften mit reinbringen könnte, deren Darstellung im Detail bei einer Erwähnung im Artikel Sonnensystem diesen wohl sprengen würde, hätte der Artikel zu den Strukturen bestimmt seine Eigenberichtigung.--Proofreader 20:55, 19. Okt 2005 (CEST)

Wir sollten uns nicht mit Formalismus belasten, die Seite sieht gut aus, ist inhaltlich ausführlich, würde den Rahmen der Seite Sonnensystem sprengen und passt auch dort nicht so recht in die Systematik. Als Orientierung für das Sonnensystem eine prima Sachen, auch wenn die Infos überall versteut im Wikiversium schon einmal stehen, Mist ist es nur, wenn man nicht findet, wo sie stehen. Ich stimme für Behalten und würde mir mehr Verlinkungen wünschen. --84.178.80.150 22:20, 19. Okt 2005 (CEST) <-- User im Exil (Wikistress 3-4)

Ich halte den Artikel für eine sehr gelungene Zusammenfassung, behalten. --Tegernbach 23:41, 19. Okt 2005 (CEST)
Ich bleibe dabei, der Inhalt birgt keine Signifikanz, im Gegenteil, er suggeriert einen unterliegenden Prozess, wo nach Meinung de Wissenschaft keiner ist. Das ist uebrigens mit der Titius-Bode-Reihe auch so, die pseudowissenschaftlichen Spekulationen sind Legion [9],[10] , wahrscheinlich dagegen ist, dass die Reihe so viele Parameter hat, dass man an jedes Planetensystem irgendein "Gesetz" anfitten kann (was statistische Untersuchungen auch schon gezeigt haben [11]). Aber die hat man immerhin 200 Jahre lang ernst genommen, anders als diesen Artikel. --Rivi 00:09, 20. Okt 2005 (CEST)

Mir scheint das alles eine dubiose Zusammenstellung zu sein. Riecht nach Theoriefindung. Rainer ... 00:21, 20. Okt 2005 (CEST)

Ich möchte kurz begründen, warum ich den Artikel für berechtigt halte. Die aufgeführten Daten sind verstreut in den Seiten für die jeweiligen Planeten und Monde zu finden. Erst die Zusammenstellung zeigt die Signifikanz der wiederkehrenden Strukturmuster im Sonnensystem. Ob sich dahinter ein Entstehungsprozess verbirgt, der im Planetensystem und in den Mondsystemen auf analoge Weise ablief und der noch seiner Entdeckung harrt, habe ich bewusst offen gelassen, da es mir in diesem Artikel eben nicht um Theoriefindung geht, sondern lediglich um die Mitteilung, dass es wiederkehrende Strukturmuster gibt, die sich aus den Daten ableiten lassen. Die Behauptung von Rivi, dass nach Meinung der Wissenschaft kein unterliegender Prozess da ist, der die beobachtbaren Strukturen erzeugt, halte ich für verfrüht. Im Einleitungstext habe ich geschrieben, dass die wiederkehrenden Strukturmuster derzeit keine Berücksichtigung in den etablierten Theorien zur Kosmogonie des Sonnensystems finden. Das bedeutet 1. nicht, dass es diese Strukturen nicht gibt und 2. nicht, dass sich "die Wissenschaft" dem dargestellten Phänomen niemals widmen wird. Die Hypothesenansätze habe ich bewusst außen vor gelassen, da sie heftig umstritten und z.T. unwissenschaftlich sind.

Spekulatives findet sich im Artikel nicht, zumindest bin ich mir keiner Schuld bewusst. Die Zuordnungen der Körper zu "Innengruppe", "Hauptgruppe" und "Außengruppe" werden aus dem nachfolgenden Text ersichtlich und stellen keine Hypothese dar, die irgendetwas "erklärt". Dasselbe trifft auf die doppelpaarige Struktur der Hauptgruppen zu. Natürlich ist die Frage berechtigt, was das alles soll, da lediglich Daten zusammengestellt und z.T. miteinander kombiniert werden, um daraus ein vorliegendes Strukturmuster abzuleiten. Ich halte das Vorhandensein dieser Strukturmuster für eine auffallende Regelmäßigkeit des Sonnensystems. Daher denke ich, dass es wichtig und richtig ist, auf diese bisher übersehene (zumindest nicht populär gemachte) Eigenschaft hinzuweisen. Die Platzierung des Artikels im Zusammenhang mit dem Übersichtsartikel "Sonnensystem" ist angemessen, da er eine unmittelbar sich darauf beziehende Ergänzung darstellt. Daher ist mein Votum behalten. --Mahananda 09:12, 20. Okt 2005 (CEST) Liest sich für mich wie Theoriefindung mit Hang zur Esoterik. Löschen. ((ó)) Käffchen?!? 10:39, 20. Okt 2005 (CEST)

Die Berechtigung für diesen Artikel steht und fällt mit der Frage, ob die erwähnten Strukturen (unabhängig von ihrer allfälligen Erklärung) ein reales Naturphänomen sind, oder bloß eine geschickte Zusammenstellung, die aus zahlreichen möglichen Zusammenstellungen ausgewählt wurde, weil sie ein Pattern zeigt. Ich würde den Löschantrag zurückziehen, wenn glaubhaft gezeigt wird, daß diese Strukturen in der Wissenschaft tatsächlich ernst genommen werden, beispielsweise durch eine Liste einschlägiger Publikationen in renommierten wissenschaftlichen Zeitschriften. Wenn das gelingt, wäre auch gegen eine kurze Auflistung der zur versuchten Erklärung bisher veröffentlichten Hypothesen nichts einzuwenden. --Roger McLassus 11:54, 20. Okt 2005 (CEST)

lieber doch löschen - ich habe mit Mahananda schon einige male über die relevanz seiner artikel diskutiert und er hat sich dabei als eigentlich relativ vernünftiger user herausgestellt. ich verstehe aber trotzdem nicht warum er unbedingt diese theorie der doppelpaarbildung von planeten in die wikipedia bringen will (dieser artikel läuft ja im endeffekt auch darauf hinaus). diesen artikel halte ich deswegen für nicht wikipediagerecht, weil er 1) doch sehr spekulativ ist und vor allem 2) nicht wirklich etwas erklärt... die ganze spielerei mit innen- und aussengruppen ist nicht wirklich zielführend (weil willkürlich - astrophysikalisch und dynamisch gesehen ist pluto ein asteroid und kein planet - somit fällt schonmal eine "aussengruppe" bei den planeten weg - und auch die restlichen gruppierungen sind willkürlich - wo sind die restlichen monde von jupiter und saturn? wo die asteroiden? wo die staubscheibe? und der ganze rest der so ein planetensystem ausmacht...) ausserdem sind zahlenspielereien a la "Die Summe der Massen des massereicheren Körpers eines Paares und des masseärmeren Körpers des anderen Paares ist fast genau gleich" nur dann sinnvoll, wenn fehlergrenzen angegeben werden und eine ordentliche fehlerrechnung gemacht wird. normalerweise lässt sich bei aussagen dieser art schnell zeigen, das sie bedeutungslos sind, wenn die fehlerrechnung inkludiert wird... in der jetztigen form erinnert das ganze an diverse spinnereien über die abmessungen der pyramiden oder stonehenge... aber leider gibts auch in der naturwissenschaft immer wieder menschen mit nem hang zur zahlenmystik... also: es gibt sicher viel bessere plätze für Mahananda um seine theorien und forschungen zu publizieren (denn es handelt sich ja um eigene, neue arbeiten, nicht um bestehendes wissen...) - in der wikipedia sollte es nicht stehen....--Moneo 12:03, 20. Okt 2005 (CEST)

1. Zu meiner Motivation, den Artikel zu verfassen, habe ich mich bereits geäußert.

2. Pluto gilt nach wie vor als Planet, obwohl er ein Objekt des Kuiper-Gürtels ist.

3. Die wiederkehrenden Strukturmuster finden sich nur im Planetensystem und in den Mondsystemen. Die Aufnahme aller Monde hätte die erste Tabelle zu lang werden lassen.

4. Im Artikel werden lediglich Daten aufgelistet und die daraus erkennbaren offensichtlich vorhandenen Strukturmuster benannt.

5. Die vermeintliche "Zahlenspielerei" dient ausschließlich dazu, auf weitere Zusammenhänge hinzuweisen, die messbar sind. Ob sich dahinter ein kosmogonischer Zusammenhang verbirgt, wird überhaupt nicht thematisiert.

6. Die Daten sind z.T. der Wikipedia selbst und auch der NASA entnommen. Fehlergrenzen sind dort nicht aufgeführt. In Bezug auf die Körper der hauptgruppen sind die Massen und Radien nach mehreren Raumfahrtmissionen jedoch hinreichend exakt bestimmt worden, um als verlässlich zu gelten.

7. Die Gleichsetzung meines Artikels mit Esoterik, Zahlenmystik und diversen Zahlenspielereien mit Pyramidendaten usw. ist unangemessen und führt am Wesen der Sache vorbei. Es geht um das Benennen von Strukturauffälligkeiten, die durch das vorliegende Datenmaterial hinreichend belegt sind nicht um deren Deutung. Somit liegt keine Theoriebildung vor. --Mahananda 14:20, 20. Okt 2005 (CEST)

ne kurze antwort zu den einzelnen punkten (ansonsten wie immer - diskussion nicht auf löschseite sondern disk.seite führen)
zu 2.) als was Pluto "offiziell" gilt ist für astrophysikalische überlegungen völlig irrelevant! pluto ist physikalisch und dynamisch gesehen ein kuiper gürtel objekt - nur aus historischen gründen wird er weiter "planet" genannt. (und was ist dann mit den ganzen anderen astroiden im KB die annähernd so groß wie pluto (oder gar größer!) sind?)
zu 3.) wie gesagt - strukturen sind nur dann "echt", wenn sie in einem "abgeschlossenen system" komplett auftreten - wenn sie nur durch auswahl einzelner objekte existieren dann sind es keine strukturen (und um das argument zu entkräften musst du entweder pluto aus deiner liste rausschmeissen oder die asteroiden mit reinnehmen...)
zu 4.) siehe den letzten punkt. was "erkennbar" und "offensichtlich" ist, ist ansichtssache (für manche menschen ist es z.b. erkennbar und offensichtlich das die welt von einem "intelligenten designer" geschaffen wurde...). wenn ich die daten der planeten durch willkürliche auslassungen auf bestimmte art und weise zusammenfasse, kann ich so gut wie alles "erkennbar" machen... ohne zugrundeliegenden prozess ist das ganze nichts wert
zu 5.) was bringen dann die zahlenspiele, wenn sie zu keinem erkenntnisgewinn führen? kennst du den begriff radosophie [12] - mit ein bisschen aufwand und rechnen lässt sich aus ein paar zahlen ALLES ableiten
zu 6.) nur weil keine fehlergrenzen aufgeführt sind, heisst das nicht, das du sie ignorieren kannst (besonders wenn die zahlen aus der wikipedia stammen...). und wie ist in deinem fall "hinreichend exakt" definiert...? glaub mir, ich hab ein wenig erfahrung mit dem thema... ohne fehlergrenzen sind die zusammenhänge schlicht und einfach nicht aussagekräftig! (wenn z.b. x=5.1 (+/- 10) ist und y=5.2 (+/- 10) ist dann x ungefähr gleich y? oder ist es einfach nur zufall? steht da allerdings nur x=5.1 und y=5.2 dann wirkt das schon ganz anders...)
zu 7.) tut mir leid - das sollte kein persönlicher angriff sein - ich hab den artikel nicht mit esoterik gleichgesetzt - sondern nur gemeint das er in dieser form und auf die art und weise wie die zusammenhänge präsentiert werden, wie ein klassischer pseudowissenschaftlicher artikel wirkt. was die theoriebildung angeht: auch das "benennen" von strukturauffälligkeiten kann theoriebildung sein, wenn, wie in diesem fall, nicht hinreichend klar ist, ob diese "auffälligkeiten" überhaupt signifikant sind. warum ist es dir denn so extrem wichtig, das dieses thema in der wikipedia steht...? da gibts doch wirklich bessere plätze... darf ich fragen was du beruflich machst? wenn du noch die wahl hast - entscheide dich doch für ein physik/astronomie studium. rauszufinden, ob hinter der ganzen sache was steckt oder nicht wäre ne nette diplomarbeit...--Moneo 17:51, 20. Okt 2005 (CEST)

Wenn es für die angeblichen Strukturauffälligkeiten keine weiteren Argumente gibt, als ihr Auftreten in einer Zusammenstellung ausgewählter Objekte, die extra zu diesem Zweck zusammengestellt wurde, dann sind sie damit keineswegs "hinreichend belegt". Daß den durchschnittlichen Leser etwas verblüfft, ist noch kein wissenschaftlicher Beweis für das Vorliegen eines erklärungsbedürftigen Phänomens. Ein solcher braucht in einem Wikipedia-Artikel zwar nicht geführt zu werden (das würde seinen Rahmen sprengen), aber es muß zumindest gezeigt werden, daß die ganze Sache in der Astronomie ernst genommen wird. Wenn das nicht geschieht, ist der Arikel zu löschen. --Roger McLassus 14:47, 20. Okt 2005 (CEST)

also "die astronomie" nimmt diese sache nicht ganz so ernst - es gibt zwar einige arbeiten zu thema doppelpaarbildung von planeten (von willerding in bonn) - die stellen aber in der community eine absolute minderheiten meinung dar und werden (meiner meinung nach zu recht) stark kritisiert (vor allem weil sie auch einige methodische mängel aufweisen und zu vereinfachende modelle verwenden...)--Moneo 17:51, 20. Okt 2005 (CEST)
Handelt es sich hier also um falsche positive der Mustererkennung? Stichwort texanischer Scharfschütze? --Wiggum 22:48, 20. Okt 2005 (CEST)
ich sag mal ja ;-) obwohl ich nicht sicher bin, ob ich verstanden hab, was du meinst... hab mich informiert - ja - das mitm texanischen scharfschützen kommt ziemlich gut hin...;-)--Moneo 23:32, 20. Okt 2005 (CEST)
In dem Fall bleibt nur löschen --Wiggum 11:40, 21. Okt 2005 (CEST)

Meine Motivation, diesen Artikel zu verfassen, besteht ausschließlich darin, dass die beschriebenen Strukturmuster signifikant genug sind, um im Rahmen einer Enzyklopädie dem interessierten Leser mitgeteilt zu werden. Das beigefügte Datenmaterial dient dazu, nachvollziehen zu können, dass die Aussagen des Artikels nicht frei erfunden sind.

Zu den inhaltlichen Einwänden (Pluto; Hauptgruppen usw.) würde ich hier weiterdiskutieren.

Zurückweisen muss ich den Einwand, dass ich die Daten so manipuliert hätte, dass sie zu den Aussagen passen. Die einzige Beschränkung war die Größe der Monde (r > 50 km), weil sonst die Liste zu lang und zu unübersichtlich geworden wäre.

Ob der Artikelinhalt Diskussionsgegenstand im wissenschaftlicen Mainstream ist oder nicht, ist in diesem konkreten Fall irrelevant, da die Strukturmuster lediglich benannt werden und nicht versucht wird, das Zustandekommen derselben zu erklären. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass ich der erste bin, dem diese Strukturmuster aufgefallen wären. Sehr gut hingegen kann ich mir vorstellen, dass man damit bisher nichts anfangen konnte, weil sich ein Entstehungsmechanismus im Rahmen der derzeit etablierten Theorien zur Kosmogonie des Sonnensystems (noch?) nicht rekonstruieren lässt. Zudem verlagert sich zur Zeit das Interesse auf vergleichende Untersuchungen mit Exoplanetensystemen, so dass andere Probleme drängender zu sein scheinen. Dennoch halte ich die Informationen des Artikels für mitteilenswert, weil die wiederkehrenden Strukturmuster eine deutlich erkennbare Eigenschaft des Sonnensystems darstellen. Selbst wenn es sich dabei um eine "falsch positive Mustererkennung" handeln sollte (was ich nicht annehme!), ist damit das Vorhandensein des Musters als Phänomen ein nicht zu ignorierendes Faktum. Darum bin ich für Behalten. --Mahananda 13:18, 23. Okt 2005 (CEST)

Wenn Du sie fuer mitteilenswert haeltst, ist der richtige Ort dafuer ein Journal fuer "original research", nicht hier. Du hast uebrigens schon weiter oben abgestimmt. --Rivi 13:33, 23. Okt 2005 (CEST)

Eine Enzyklopädie ist nicht der Ort für Wahrheitsfindung oder Theoriediskussionen. Leider vermag auch ich nicht die "Signifikanz der wiederkehrenden Strukturmuster im Sonnensystem" zu erkennen. Hinweg damit! --ECeDee 18:11, 23. Okt 2005 (CEST)

Es geht in meinem Artikel nicht um Wahrheitsfindung oder Theoriediskussionen. --Mahananda 19:45, 23. Okt 2005 (CEST)

Bild:Hubert_Dollack.jpg (hier erledigt)

Jemand hat die komplette Löschdiskussion vom 13.10. gelöscht, die für Herrn Dollack sehr ungünstig verlief. Benutzer Dollack selbst hat den Artikel gelöscht und das Bild von dem falschen Platz entfernt, aber es ist noch in Wikipedia drin. Wegen fehlender Relevanz mein Vorschlag: löschen. -- kaubuk 15.34, 19. Okt 2005 (CEST)

Diskussion siehe [[13]] nix geht verloren 84.138.94.198 16:29, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich habe die Löschdiskussion vom 13. wiederhergestellt und auch den Link beim Bild angepasst. Sonst müssen wir ja nochmal 7 Tage warten, bis der Typ hier verschwindet.--Wiggum 16:49, 19. Okt 2005 (CEST)

Gothic 3 (erledigt Redirect)

Ein PC-Spiel, leider ist es noch nicht einmal veröffentlicht und hat daher auch nichts in einer Enzyklopädie verloren. --MsChaos 15:35, 19. Okt 2005 (CEST)

Redirect auf Gothic (Computerspiel), einzelne Teile von Serien brauchen prinzipiell keinen eigenen Artikel. --dbenzhuser 15:49, 19. Okt 2005 (CEST)
Sämtliche Teile des Computerspiels Gothic werden ebenda abgehandelt, auch eine Ankündigung zum 3. Teil steht schon drin, die sogar wesentlich genauer ist als dieser Artikel. Redirect? --Fight 15:48, 19. Okt 2005 (CEST)

Siegertsche Formel (gelöscht)

Begründung für den Löschantrag: Eine einzelne Formel ohne weiterführende Informationen bildet keinen enzyklopädischen Artikel. Außerdem muß sie aus physikalischen Gründen in der vorliegenden Form falsch sein. --Roger McLassus 15:41, 19. Okt 2005 (CEST)

Sehe ich genauso. Die Einheiten auf der rechten Seite ergeben auf keinen Fall "%". Löschen --Wiggum 15:45, 19. Okt 2005 (CEST)

Die Formel ist bereits in Abgasmessung identisch enthalten. (Allerdings müsste sie dann dort ebenfalls falsch sein, wenn sie hier falsch ist.) --Exxu 15:51, 19. Okt 2005 (CEST)

Ist sie offenbar. In diesem Biologie-Wiki: [14] steht zwischen den Klammerausdrücken ein Mal, kein Geteilt. Dort findet man übrigens auch einen umfangreichen Kontext zur Formel, der beim nötigen Ausbau des Artikels hilfreich sein kann.--Proofreader 15:54, 19. Okt 2005 (CEST)

Mal oder Geteilt spielt keine Rolle. Rechts kommt °C raus.--Wiggum 15:58, 19. Okt 2005 (CEST)

Es sei denn natuerlich, die Konstanten sind dimensionsbehaftet, was aber erwaenht werden sollte. So oder so ist der Artikel ohne Mehrwert und kann problemlos in Abgasmessung bleiben, daher loeschen --Rivi 16:08, 19. Okt 2005 (CEST)

Denke auch, dass die Konstanten dimensionsbehaftet sind. Die Formel stimmt mit hoher Wahrscheinlichkeit. Würde aber nicht löschen, sondern Redirecten auf Abgasmessung#Siegertsche Formel zur Berechnung des Abgasverlustes. Das hätte den Vorteil, dass man die Formel auch schnell findet, wenn man sie sucht. --Hans Koberger 20:52, 19. Okt 2005 (CEST)
Habs mir jetzt nochmal in Ruhe angeschaut und durchgerechnet: Die Formel ist doch falsch. Richtig ist die Formel, wie sie im Artikel Abgasmessung angegeben ist. Wie auch schon Proofreader richtig festgestellt hat, gehört zwischen den Klammerausdrücken ein Mal, kein Geteilt.

Zur Einheitengleichung noch soviel: in den Konstanten sind u.a. Gasmengen, mittl. spez. Wärmen und Heizwerte integriert. --Hans Koberger 16:10, 21. Okt 2005 (CEST)

Redirects auf Zwischenüberschriften funktionieren aber leider nicht. Man landet dann am Artikelanfang. --Exxu 22:06, 19. Okt 2005 (CEST)
Bei mir funktioniert das schon. Probiers mal hier --Hans Koberger 23:09, 19. Okt 2005 (CEST)
Du Spaßvogel ;-) Was Du hier geschrieben hast, ist doch nur ein gewöhnlicher Link mit Sprungadresse. Weiter oben wird aber von einem "Redirect" gesprochen. Und der müsste ja so aussehen:
#REDIRECT [[Abgasmessung#Siegertsche Formel zur Berechnung des Abgasverlustes]]
Und dies funktioniert nicht. Man landet am Beginn des Artikels Abgasmessung. --Exxu 08:26, 20. Okt 2005 (CEST)
Du hast recht, leider funktioniert das beim Redirect nicht (Wäre aber eine gute Sache wenn es funktionieren würde!). Eine andere, wenngleich weitaus weniger elegante Methode wäre das Anbringen ebendieses Links mit Sprungadresse im gegenständlichen Artikel. Mir gehts im Grunde einfach darum, die Formel zu finden wenn man sie sucht. Sie ist ja da. Vielleich gibts da aber noch andere Möglichkeiten die ich (noch) nicht kenne. --Hans Koberger 10:03, 20. Okt 2005 (CEST)
UND ES GEHT DOCH
Lieber Exxu, versuchs mal mit:
#REDIRECT [[Abgasmessung#Siegertsche_Formel_zur_Berechnung_des_Abgasverlustes]]
Grüße --Hans Koberger 11:47, 20. Okt 2005 (CEST)

Hast Du es wirklich probiert? Wenn Du einen Artikel mit dem oben angegebenen Redirect füllst und nach dem Speichern des Artikels nicht etwa einfach auf den Link im Artikel klickst, sondern im Such-Feld mal das Artikellemma eingibst, dann landest Du am Artikelbeginn. Jedenfalls klappt bei mir kein Redirect zu einer Sprungadresse. --84.188.130.190 17:04, 20. Okt 2005 (CEST)

Probier mal: Artikel "Luv". Wird auf Luv und Lee redirected. Zurück zu Luv, dort in die Versionsgeschichte zu 20. Okt. 11:39. Abgasmessung klicken. Und schon geht´s bei mir direkt zur Siegertschen Formel der Abgasmessung. (Nicht schimpfen wegen des Missbrauchs des Luv Redirect - vielleicht kann man das auch wieder bereinigen). --Hans Koberger 17:57, 20. Okt 2005 (CEST)

Ein Redirect ist unnötig, denn das Suchwort "Siegertsche" führt schon an dritter Stelle zur Abgasmessung. Der Bruchstrich hinter der Temperaturdifferenz ist falsch, wie man aus der sich daraus ergebenden falschen Abhängigkeit des Abgasverlustes von der Kohlendioxid-Konzentration ersehen kann. Wäre die Siegertsche Formel (ohne Fehler) genau besprochen und abgeleitet, dann wäre sie als eigenes Lemma sinnvoll. So aber ist der Artikel zu löschen. --Roger McLassus 10:55, 22. Okt 2005 (CEST)

gelöscht -- Clemens

Sous-Sherpa (erledigt, redirect)

Begründung für den Löschantrag: Für diese Minimal-Information reicht eine Bemerkung beim Artikel Sherpa.--Roger McLassus 16:02, 19. Okt 2005 (CEST)

Daniel (Dän) Dickopf (gelöscht)

Begründung für den Löschantrag: In dieser Form ist der Artikel wegen gravierender Qualitätsmängel unbrauchbar. Nur der letzte Satz hat (wenn auch unfreiwillig) humoristische Qualität. --Roger McLassus 16:11, 19. Okt 2005 (CEST)

Jetzt ist der Satz weg. Schade - so werde ich wohl nie erfahren, wie Dän es geschafft hat nach dem ersten Mal noch weitere Male zum Vater von Felix-Jonas zu werden :-) --Roger McLassus 16:28, 19. Okt 2005 (CEST)

Wenn er neben seiner Band keinen enzyklopädisch relevanten Tätigkeiten nachgeht, sollte man diesen Artikel löschen. --Fight 16:27, 19. Okt 2005 (CEST)
In dieser Form kann man das behalten, sollte es aber (nach Löschung der dortigen URV) nach Daniel Dickopf verschieben. --jergen ? 16:34, 19. Okt 2005 (CEST)

1. Weshalb steht der LA nicht im Artikel? 2. Identischer Wiedergänger vom 17.03.05, siehe hier. 3. Keine Relevanz außerhalb der Wise Guys, deshalb ggf. dort ergänzen, hier löschen. Gruß --Idler 17:46, 20. Okt 2005 (CEST)

Habe den Löschantrag im Artikel nachgetragen. Sehe selbst weder Relevanz für einen eigenen Artikel, noch Informationen die es wert wären in den Band-Artikel übernommen zu werden, daher löschen --dbenzhuser 18:04, 20. Okt 2005 (CEST)
gelöscht -- Clemens

Kevin Prince (gelöscht)

Relevanz? Zumindest keine ordentliche Biografieform (Wikipedia ist kein Linksverzeichnis). --RoswithaC 16:18, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich stimme RoswithaC zu, das ist kein Artikel, der unseren Grundsätzen entspricht. Von der Szene habe ich zu wenig Ahnung, um beurteilen zu können, ob der Junge es wert ist, in eine Enzyklopädie aufgenommen zu werden. Mir riecht das verdächtig nach Eigenwerbung und Selbstbeweihräucherung. Dass er über eine eigene Homepage verfügt, sagt noch nichts über die Relevanz aus, im Web tummeln viele Wichtigtuer. Makemake 17:02, 19. Okt 2005 (CEST)
Selbstdarstellung, bitte schnell löschen. --Tegernbach 23:49, 19. Okt 2005 (CEST)
Löschen, gänzlich relevanzfrei. ((ó)) Käffchen?!? 10:42, 20. Okt 2005 (CEST)
gelöscht -- Clemens

Fünsel (erledigt, erweitert und nach Füllsel verschoben)

War SLA mit Begründung Wörterbucheintrag - ist jedoch kein Schnelllöschgrund. Daher in LA umgewandelt. Gehört eventuell ins Kochbuch, aber vielleicht kann man ja was draus machen. --NiTen (Discworld) 16:42, 19. Okt 2005 (CEST)

als Stub geht das doch... behalten --Spongo 17:52, 19. Okt 2005 (CEST)
Der Artikel erklaert was Fünsel ist. Daher behalten --Putzfrau 17:54, 19. Okt 2005 (CEST)
Noch bisschen mager die Mischung, ich würde es daher nach Füllsel verschieben, was noch öffter verwendet wird und dann, wenn nichts mehr dazu kommen sollte, ev. als REDIRECT nach Farce (Küche) (trifft aber nicht ganz zu!) oder Füllung (Küche). Mit Brät oder Met ist es auch nicht getan ... Der Artikel zur kulinarischen Füllung fehlt aber leider noch. Ilja 18:55, 21. Okt 2005 (CEST)
Also Füllsel (Fünsel) ist sicher kein Begriff aus der Küche. Mag auch dort für Füllung verwendet werden, braucht aber keinen eigenen Artikel. Rainer ... 01:31, 22. Okt 2005 (CEST)
... ja das meinst vielleicht Du; doch im Gegensatz zu Füllung (Küche) - den Artikel haben wir (noch) nicht - ist in manchen deutschen Landesteilen Füllsel auch ein selbständiges Gericht, eine Art Eintopf, das man brät und nachher mit oder Sättigungsbeilage zu sich nimmt. Ilja 15:41, 22. Okt 2005 (CEST)

Deskription (bleibt)

reiner Wörterbucheintrag Hadhuey 16:51, 19. Okt 2005 (CEST)

Artikel vollkommen in Ordnung. Bedingungslos fuer Behalten. --Putzfrau 17:40, 19. Okt 2005 (CEST)
dito, behalten --Spongo 17:50, 19. Okt 2005 (CEST)
unbedingt behalten, Deskription spielt eine große Rolle im wissenschaftlichen Kontext und somit auch in der Wissenschaftstheorie, der Intersubjektivitätsbezug hebt den Artikel zudem deutlich über einen bloßen WB- Eintrag. --Barabbas 15:53, 25. Okt 2005 (CEST)
bleibt -- Clemens

Qfix Roboterbausatz (gelöscht)

Wurde bereits vor einem knappen halben Jahr als Werbung und irrelevant gelöscht. Allerdings nicht schnelllöschfähig, da Text nicht identisch mit dem damaligen Artkel. Und vielleicht hat sich ja inzwischen der Markt geändert - wird immerhin hier als "handelsüblich" neben Lego und fischertechnik genannt. Neutral. grüße, Hoch auf einem Baum 16:54, 19. Okt 2005 (CEST)

Mittlerweile finden sich auch andere Roboterbausätze z.T. sehr ausführlich im Wiki (Beispiel Asuro). Diese sind aber weit weniger verbreitet, als die anerkannten qfix Bausätze, z.B. Crash-Bobby (an Hunderten von Schulen eingeführt). Weiterer Link. www.robocup.de -> Material. Grüße Stefan

Lieber Stefan, aus einem Mangel von Objektivität verbietet es sich meist, über Themen zu schreiben, an denen man ein eigenes Interesse hat. Siehe auch Wikipedia:Selbstdarsteller. Allein die Verwendung der Wörter "anerkannt, gern gebraucht, erfolgreich" kann nicht neutral sein. Da ihr immer wieder versucht, eure Texte in wenn auch veränderter Form einzustellen, ändert nichts an deren Qualität. Sie sind meist sehr werblich (siehe z.B. Crash-bobby) und als solche auch zu löschen. Dieser Artikel hier versucht ja wenigstens, neutral zu sein. Also 7 Tage um guten Willen zu demonstrieren, so dass ein anständiger Artikel draus werden kann. Vielleicht mal am Artikel Fischertechnik orientieren und die Werbesprache rauslassen. Dank und Gruß --NiTen (Discworld) 17:37, 19. Okt 2005 (CEST)
gelöscht -- Clemens

Super... Jetzt will ich heute die Seite überarbeiten, weil die Frist abläuft - wurde sie heute morgen um 1:00 gelöscht! Kann ich die jetzt nochmal irgendwie überarbeiten?? (Siehe auch Crash-Bobby)

FwD (gelöscht)

Das ist ein Eintrag für das Branchenbuch. --TMFS 17:08, 19. Okt 2005 (CEST)

gelöscht -- Clemens

Crash-bobby (gelöscht)

Ein weiterer Bausatz aus der erfolgreichen und bei jung und alt beliebten, kostengünstigen, gern verwendeten Qfix-Reihe (gleich mit Link zum Bestellen). Von den Machern von qfix, die uns bereits mehrfach mit ihren tollen Produkten beglückt haben. Meines Erachtens nicht im geringsten enzyklopädisch. Hier wird versucht, unter Einhaltung der formalen Darstellung ein Werbetext als Artikel zu verkaufen. Löschen. --NiTen (Discworld) 17:26, 19. Okt 2005 (CEST) P.S. Siehe auch den Löschantrag weiter oben.

Jepp, Werbetexz als Enzyklopädie-Artikel getarnt... löschen und die Herren vielleicht mal auf die Sinnlosigkeit ihrer Werbeversuche hinweisen... --gunny Rede! 17:29, 19. Okt 2005 (CEST)

Bitte mal Eintrag z.B. von Asuro anschauen!!! Irgend etwas läuft hier nicht fair! Die qfix Bausätze sind sehr beliebt bei Schulen und wir werden von Schülern und Lehrern dauern gefragt, warum man etwas über Lego Mindstorms, Fischertechnik, Asuro (von DLR) lesen kann, aber nicht über die qfix Bausätze!? So langsam frage ich mich das auch! Grüße, Stefan

Nur weil es einen Artikel zu X gibt, darfst du keinen zu Y (sehr werblich) schreiben. Wenn du der Meinung bist, dass ein anderer Artikel ebenfalls sehr werblich ist, darfst du ihn zum Löschen vorschlagen. Die Diskussion hier wird das dann zeigen. Nochmal zur Klarstellung: ich arbeite bei keiner der Firmen und habe nicht das geringste Interesse an Bausätzen. Das hat also nichts mit Wettbewerbsverzerrung oder dergleichen zu tun. Um deine Frage zu beantworten: du solltest den Schülern und Lehrern dann sagen, dass sie alles auf eurer Webseite nachlesen können und die Artikel in der Online-Enzyklopädie Wikipedia gelöscht werden, weil Werbung dort nicht erlaubt ist. Freundliche Grüße, --NiTen (Discworld) 17:43, 19. Okt 2005 (CEST)
Dann schlage ich die Löschung des Artikels "Asuro" vor. Er ist quasi wortgleich mit dem besagten. Allerdings habe ich verstanden, dass Artikel neutral sein sollen. Ich arbeite nochmal dran! Stefan
Und falls hier irgendwelche Lego-Bausätze rumschwirren möge man die bitte auch hier auflisten.--Wiggum 17:50, 19. Okt 2005 (CEST)
Wo hier? Was bedeutet das?
Das bedeutet, dass Artikel zu einzelnen Lego-Bausätzen (nicht zu verwechseln mit einem Artikel über das Unternehmen Lego bzw. eine komplette Produktgruppe) auch löschwürdig sind. Bitte unterschreiben (mit "--~~~~") nicht vergessen.--Wiggum 18:00, 19. Okt 2005 (CEST)
gelöscht -- Clemens


Super... Jetzt will ich heute die Seite überarbeiten, weil die Frist abläuft - wurde sie heute morgen um 1:00 gelöscht! Kann ich die jetzt nochmal irgendwie überarbeiten?? (Siehe auch Crash-Bobby)

Fleischhöhle (neuer Artikel)

--Relevanz!?!? --Spongo 17:45, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich sehe keine Relevanz. --Putzfrau 17:51, 19. Okt 2005 (CEST)
Ich habe den L.A. entfern, da ein neuer Artikel/Stub entstanden ist. Sollte jemand die Loeschdiskussion weiterfuehren wollen, bitte erneut L.A. stellen und zu den aktuellen Loeschantraegen. --Putzfrau 13:40, 20. Okt 2005 (CEST)

Innovationsworkshop (gelöscht)

Begriffsbildung, ersatzweise dahingeschwurbelte Worterklärung. Dieses Lemma hatte im Februar schonmal einen LA wegen How-To. Ich bezweifle ein bisschen den Sinn dieses Lemmas: Bei 395 deutschen google-Treffern halte ich es nicht für einen allzu gängigen Begriff. Die Abgrenzung zu anderen Meetings oder Workshops sehe ich nicht. Wann ist denn ein Produktentwicklungsmeeting kein "Innovationsworkshop"? Der zweite Absatz im Text lässt sich nicht nur auf den Innovationsworkshop anwenden, sondern bezieht sich im Prinzip auf viele Formen von Workshops und Meetings, wie auch immer man die bezeichnen will.--Wiggum 17:46, 19. Okt 2005 (CEST)

gelöscht -- Clemens

Wilson Phillips (erledigt, überarbeitet)

wegen Inhaltsmangel; lieber durch roten link jemanden anlocken der einen artikel schreiben will und nicht nur den wunsch nach einem solchen äußert; wer immer etwas zu Wilson Phillips erfährt hier nichts (irgendwas mit trend zum zweit- und drittsatz oder so war da mal) ...Sicherlich Post 18:00, 19. Okt 2005 (CEST) PS: Benutzer:Robb wurde vor 2 tagen diesbezüglich direkt auf seiner disk.-seite angesprochen; bisher keine reaktion, benutzer ist aktiv

neu geschrieben *seufz* --Wiggum 19:00, 19. Okt 2005 (CEST)

Brustverkleinerung (LA zurückgezogen)

in dieser Form kein enzyklopädischer Artikel, sondern eher eine Beratung -Gerdthiele 18:11, 19. Okt 2005 (CEST)

Bitte den Artikel lassen, er ist nicht von mir, aber ich habe den Beratungsschwerpunkt rausgeworfen.

Vergrault nicht die medizinischen Autoren, es gibt noch viel zu wenig Medizin in der Wiki - im Vergleich zu den Naturwissenschaften. Es ist halt ein eiertanz zwischen zu medizinisch und zu bla-bla. Was kann man vorraussetzen? Die Mathematiker setzen in ihren Artikel einfach alles vorraus und schreiben selbst zu noch verständlichen Themen völlig unverständliches für den Laien ( Turingmaschine Karnaugh-Diagramm). Die Luftfahrtabteilung ist auch noch katstrophal dünn.

Das Thema Mammareduktionsplastik ist wichtiger als Brustvergrößerungen. Statt zum Löschen sollte der Artikel ehe auf die Seite Qualitätssicherung.--stefan 19:36, 19. Okt 2005 (CEST)

Nach der Änderung ist der Artikel jetzt lesenswert und ich stimme den Argumenten der Disputanten zu. Ich ziehe den LA deshalb zurück. -Gerdthiele 19:55, 19. Okt 2005 (CEST)

Steinzeitmensch (redirect)

Kein Mehrwert gegenüber dem auch dazu sehr informativen Artikel Steinzeit. --ahz 18:23, 19. Okt 2005 (CEST)

hab daher einen Redirect gelegt --WikiWichtel Cappuccino? 18:27, 19. Okt 2005 (CEST)


Angus richard finnson (gelöscht)

Relevanz sehr fraglich, wenn behalten, dann verschieben Andreas König 18:43, 19. Okt 2005 (CEST)

Wenn er weiter so arbeitet wie im Artikel behauptet kriegt er hier vielleicht mal einen Eintrag. Im Moment ist das noch nix. Löschen --Wiggum 19:02, 19. Okt 2005 (CEST)

Er soll es erst mal verletzungsfrei durch die Pubertät schaffen... gelöscht. ((ó)) Käffchen?!? 10:58, 20. Okt 2005 (CEST)

Elephanton (gelöscht)

Hoaxverdacht. Google findet 352 Einträge zu Elephanton, davon unter 10 zu diesem "Artikel". Diese sind fast ausnahmslos Foreneinträge. Die Webseite zeigt "schöne" Bilder, mehr leider nicht. Als Unfug schon fast schnelllöschfähig oder habe ich nur was übersehen? --NiTen (Discworld) 18:49, 19. Okt 2005 (CEST)

Löschen. Irgendein Kinderscherz soll hier groß aufgeblasen werden... ((ó)) Käffchen?!? 10:56, 20. Okt 2005 (CEST)

Sieht fuer mich nach Schulprojekt aus. Loeschen. --chris 11:55, 20. Okt 2005 (CEST)

Ist aber kein Kinderfilm, sondern von 18- und 19-Jährigen gemacht, was auch an der Qualität erkennbar ist. Und hat in Hamm und Umgebung einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht.

gelöscht -- Clemens

Photo-ID erledigt durch redirect

Der Artikel ist durch den späteren und wesentlich umfangreicheren Artikel Ausweis (USA) abgedeckt. Beide Artikel sind von mir in die Wiki gestellt worde.--stefan 18:53, 19. Okt 2005 (CEST)

Das hättest du auch selbst erledigen können - habs erledigt. Der Artikelentwurf ist ja nicht ehrenrührig und kann in der Versionsgeschichte bleiben --Bahnmoeller 19:17, 19. Okt 2005 (CEST)

Hab ich ja versucht es selber zu erledigen, hab dann aber eine auf die Finger bekommen, weil ich keine Begründung geschreiben hatte. Ist halt sehr steil die Lernkurve für einen Wiki-Neuling--stefan 19:29, 19. Okt 2005 (CEST) Am 11.Oktober gab es ja auch das Ziel des redirekt noch nicht - da hättest du auch von mir was auf die Finger bekommen. --Bahnmoeller 21:15, 19. Okt 2005 (CEST)

Eck schmeck (gelöscht)

Ein Schokoriegel, zu dem es nichts zu sagen gibt und der sehr schnell wieder vom Markt genommen wurde, ist wohl irrelvant. --ahz 19:00, 19. Okt 2005 (CEST)

Eine angeblich "populäre Süssigkeit" die ²nur kurz am Markt gewesen" ist? Lemma und Name stimmen auch nicht überein. Also raus! -- WHell 19:56, 19. Okt 2005 (CEST)

"Eck von Schmeck" gibbet nich, nur Ed von Schleck [15] --149.229.97.199 20:33, 19. Okt 2005 (CEST)

Sollte es die populäre Süßigkeit wider besseren Wissens doch gegeben haben, ist sie seit 30 Jahren gegessen. Löschen. --Tegernbach 00:02, 20. Okt 2005 (CEST)

hiess das geflochtene teil von damals nicht leckerschmecker? --Bärski 00:05, 20. Okt 2005 (CEST)

Tyzoon (gelöscht)

Relevanz ? Amazon = keine Alben gelistet. Aufstrebend ungleich relevant. Andreas König 19:09, 19. Okt 2005 (CEST)

Erstmal raus, warten wir bis er seine erste Goldene DVD gemacht hat, dann ist er reif. -- WHell 19:59, 19. Okt 2005 (CEST)

Auch über Aufstrebende sollte es mehr zu sagen geben, als dass sie aufstrebend sind. Dann müssten sie nur noch über die Relevanzhürde hoppen (muss ja keine goldene DVD sein, es genügt auch schwarzes Vinyl) und schon gäbe es einen wunderbaren Artikel. Bis dahin ist die Information entbehrlich.--Regiomontanus 23:21, 20. Okt 2005 (CEST)
gelöscht -- Clemens

Maria Pawlowa (gelöscht)

relevant? kann nicht genug finden. --24.232.29.141 20:01, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich habe gestern auch schon nach dieser Bühnenbildnerin gesucht und hatte dabei auch so meine Zweifel an deren Relevanz. Tendiere auch zu löschen. --ahz 23:07, 19. Okt 2005 (CEST)
gelöscht -- Clemens

A bene placito (gelöscht)

Mir ist eine derartige Vortragsbezeichnung in 15 Jahren intensiver Beschäftigung mit Musik und -noten noch nie untergekommen. Auch die Googelei bringt nur Spiegel des WP-Contents zu Tage. Wenn überhaupt, dann ist a bene placito ganz einfach eine lat. Floskel, die mit "je nach belieben" übersetzt werden könnte, wie hier beschrieben, m. E. ist sie aber im dt. Sprachraum nicht gängig. --mf 20:13, 19. Okt 2005 (CEST)

gelöscht -- Clemens

Sorrow (erledigt, bleibt)

Keine Relevanz erkennbar. --ahz 21:33, 19. Okt 2005 (CEST)

völlig unbekannt scheint das Duo nicht zu sein. Aber ein Einzeiler tut nicht. Da der erst so kurz drin ist wird daran evtl gearbeitet. Wenn nach 7 Tagen der immernunoch eine Zeile hat bin ich für löschen. --FabianLange 22:44, 19. Okt 2005 (CEST)
Na aber hallo, das is'n Stub. Dazu noch das Projekt von Rose McDowell, der ehemaligen Mitstreiterin von Strawberry Switchblade. Frühe 1980er Jahre verpennt? Macht nix, ich auch. ;-) --n-e-r-g-a-l 00:26, 25. Okt 2005 (CEST)
Normaler, ordentlicher Stub -> bleibt --Jcornelius   16:06, 28. Okt 2005 (CEST)

Schiers (erledigt, artikel wurde zum stub ausgebaut)

Wenn man zu faul ist und obendrein nix weiss, soll man es sein lassen. --ahz 21:42, 19. Okt 2005 (CEST)

Wie bei sorrow: einzeiler weg, aber ich würd den artikeln läger als 20 minuten geben zum wachsen --FabianLange 22:43, 19. Okt 2005 (CEST)
Ich konnte die Einwohnerzahl und die Fläche finden. Danke für die offene und ehrliche LA-Begründung (ironiefrei, es war die höchste Zeit, Dinge beim Namen zu nennen!). Gesperrter Benutzer 11:18, 20. Okt 2005 (CEST)

Da der Artikel in seiner jetzigen Form die LA-Kriterien nicht mehr erfüllt, erlaube ich mir diesen zu entfernen und dafür durch die Stub-Kenzeichnung zu ersetzen. --David 14:58, 20. Okt 2005 (CEST)

Wikispecies (bleibt)

Es gibt etliche private Homepages, die mehr Informationen beinhalten und sinnvoller sind als dieses peinliche WM-Projekt und ich denke, als Zoologe kann ich das beurteilen. Der Artikel enthält zudem einen Informationsgehalt nahe Null. -- Achim Raschka 22:09, 19. Okt 2005 (CEST)

Im Wikipedia-Namensraum können wir das ja unterbringen (Wikipedia:Wikispecies), aber im Artikelnamensraum besser nicht, da hat Achim Recht. S.a. diesen Änderungskommentar ;-) verschieben oder löschen. --:Bdk: 22:40, 19. Okt 2005 (CEST)
Der Wikipedia-Namensraum ist keine Ort für Sachartikel. Entweder es soll in der Wikipedia einen Artikel zu Wikispecies geben oder nicht. -- Nichtich 23:42, 19. Okt 2005 (CEST)
Sachartikel *g* --:Bdk: 01:35, 20. Okt 2005 (CEST)

Löschen. Das ist doch bisher blos nicht rausgeflogen, weils auch von Wikimedia betrieben wird. ((ó)) Käffchen?!? 10:52, 20. Okt 2005 (CEST)

Der Inhalt mag zwar fuer einen Zoologen trivial sein, Ich finde die Kritik sehr interessant: Von Kritikern wird die Sinnhaftigkeit des Projektes angezweifelt, da die Aufstellung einer Systematik ohne phylogenetischen Hintergrund wertlos ist und das Projekt dort, wo neben der Taxonomie zusätzliche Informationen zu finden sind, eine schlechte Kopie der Wikipedia darstellt. --130.83.244.129 13:43, 20. Okt 2005 (CEST)
Dieser Satz wurde ergänzt, nachdem der Löschantrag gestellt wurde. Interesant ist dabei allerdings, dass in der Vorversion ich namentlich als Kritiker genannt werde nachdem Jakob mich im Chat fragte, was ich überhaupt für ein Prblem mit dem Projekt habe. -- Achim Raschka 17:54, 20. Okt 2005 (CEST)
JA - danke, ich hätte es nicht besser formulieren können :-) - Ilja 15:46, 22. Okt 2005 (CEST)
bleibt -- Clemens

Diana Barrymore (bleibt)

Anhand dieser Informationen vermag ich keine Relevanz zu erkennen. Lebensdaten, Engagements, Filme ?? --Bahnmoeller 22:17, 19. Okt 2005 (CEST)

relevant, siehe: [16]. ich kümmer mich später drum -.-schlendrian schreib mal! 22:38, 19. Okt 2005 (CEST)
habs jetzt zumindest auf Stubniveau gebracht. Die Sache mit dem Küchenbrand hab ich mal rausgenommen, da in imdb "suicide" steht --schlendrian schreib mal! 23:03, 19. Okt 2005 (CEST)
Ich habe es stark erweitert (@Schlendrian: Sorry, aber ich habe deine Version überschrieben, da ich eben doch ein wenig mehr geschrieben habe als einen Stub - ich hoffe mal, du siehst mir das anch). Generell sind für mich eh ALLE Barrymores Relevant. Eine Wahnsinnsfamilie (im doppelten Sinne). Ken - ganz ruhig 23:10, 19. Okt 2005 (CEST)
kein Ding, ich denke, deine Version ist leicht besser als meine ;-) Ich hab ja nur Filme aus der IMDb aufgezählt, um den Artikel generell zu erhalten. Den Wikilink auf John Berrymore Jr. hab ich mal korrigiert - ist doch richtig, oder (jetzt John Drew Berrymore) --schlendrian schreib mal! 23:14, 19. Okt 2005 (CEST)
Angesichts dieses name-droppenden Verwandschaftsgeflechts sollte mal jemand einen Stammbaum in den Artikel hineinsetzen. Zur Löschung steh' ich neutral. --Wahrerwattwurm Mien Klönschnack 23:40, 19. Okt 2005 (CEST)
Ja, habe ich mir jetzt auch vorgenommen. - Und das mit dem Link zu John Drew B. ist natürlich richtig. Hätte auch mir auffallen können ;) Ken - ganz ruhig 23:46, 19. Okt 2005 (CEST)

Behalten. Aber bitte noch einige Schludrigkeiten wie den falschen IMDB-Link korrigieren. Stefan64 00:06, 20. Okt 2005 (CEST)

Behalten. --Tegernbach 00:15, 20. Okt 2005 (CEST)
Behalten - ErikDerWikinger 14:33, 20. Okt 2005

Behalten. Als Schauspielerin mit Filmpräsenz relevant genug. Allerdings habe ich den feuilletonistischen Charakter des Artikels ein wenig reduziert. Gruß, --Aristeides Ξ 13:37, 21. Okt 2005 (CEST)

bleibt -- Clemens

Kleines Prebischtor (bleibt)

Müssen solche unbedeutenden Objekte wirklich in Wikipedia beschrieben werden? Interessiert das wirklich jemanden? Ich denke, es hätte genügt, im Artikel Felsenburg Schauenstein einen Hinweis auf dieses Objekt unterzubringen. --Rolf-Dresden 22:31, 19. Okt 2005 (CEST)

wenn, dann gehört es eher zum großen Prebischtor. Felsenbrücken sind aber nun imho nicht soo alltäglich; behalten, ein ordentlicher kleiner Artikel. --elya 23:03, 19. Okt 2005 (CEST)
Natürlich behalten, so unbedeutend ist es auch wieder nicht. --ahz 23:12, 19. Okt 2005 (CEST)

Es gibt im gesamten Elbsandsteingebirge mindestens zehn weitere solche Felstore, es gibt zum Beispiel auch etliche kleine Kuhställe, wollen wir das auch hier alles beschreiben? Ich gebe auch zu, daß das kleine Prebischtor eine hübsche kleine Sache ist, mir kommt es aber so vor, als würden wir hier zukünftig jeden Baum beschreiben. --Rolf-Dresden 05:28, 20. Okt 2005 (CEST)

Natürlich behalten und bitte Wikipedia:Löschregeln lesen. --Wilhans Komm_herein! 10:25, 20. Okt 2005 (CEST)

Das ist der Fluch einer unendlichen Enzyklopädie. Drum: Behalten -- Stahlkocher 11:59, 20. Okt 2005 (CEST)

Naja, das kleine Prebischtor ist schon reichlich unbedeutend, da gibt es wesentlich größere und bekanntere Felsformationen und Sehenswürdigkeiten im Elbsandstein ohne eigenen Artikel, bspw. fehlen der Teufelsturm, der Kuhstall (Fels), der Bloßstock, die Rübezahlstiege, der Königsplatz (Fels) und einiges mehr... aber dennoch bin ich für beibehalten, der Artikel ist klein, aber ausreichend und informativ genug.--Wahldresdner 15:14, 20. Okt 2005 (CEST)

Einarbeiten in "Prebischtor". Rainer ... 19:40, 20. Okt 2005 (CEST)

Vielleicht war ich doch bißchen schnell mit dem Löschantrag... Ich denke aber, als Unterordner würde der Artikel gut unter das Lemma Prebischtor passen. Ich habe mittlerweile schon überlegt, ob es noch etwas zum Kleinen Prebischtor zu sagen gibt - bloß da ist nichts. Also, meine Meinung ist, schiebt es ins Prebischtor! --Rolf-Dresden 22:55, 22. Okt 2005 (CEST)

Hm, meinst Du das so in etwa wie: Warum sollte man über Angela Merkel einen eigenen Artikel schreiben - schiebt das bei Helmut Kohl mit rein (schließlich wäre sie ohne ihn nie über die WP-Relvanzschwelle gelangt)? ;-)) --Exxu 23:08, 22. Okt 2005 (CEST)
Es würde dort aber tatsächlich gut hineinpassen, da das eigentliche Prebischtor nunmal Namensgeber ist. (im Unterschied zu Helmut Kohl) Was würde dagegensprechen, dort darauf hinzuweisen, daß es noch etliche weitere kleine Felstore gibt? Und dann könnte man all diese dort kurz beschreiben.--Rolf-Dresden 23:39, 22. Okt 2005 (CEST)
bleibt -- Clemens

Standard! (gelöscht)

Wikipedia ist keine Sammlung von Slangausdrücken! --gunny Rede! 22:53, 19. Okt 2005 (CEST)

ArmenienSalat 23:15, 19. Okt 2005 (CEST)

Löschen! --Addicks 01:11, 20. Okt 2005 (CEST)

Löschen, absolut Belanglos --AllesMeins 01:40, 20. Okt 2005 (CEST)

Sauber! (gelöscht)

Wikipedia ist keine Sammlung von Slangausdrücken! --gunny Rede! 22:53, 19. Okt 2005 (CEST)

ICh versetehe eure nicht ganz gerechtfertigte Kritik nicht, ich glaube dass die gegenwärtig in Deutschland vorherrschende Kultur in Deutschland mindestens genauso relevant ist für die BEsucher dieser Seiten wie der vorgeschlagene Artikel Detlev Carl Graf von Einsiedel. Ich dachte dieses ist ein offenes Projekt, dass sich zu vielen seiten öffnet. Auch sind die von mir eingeführten Artikel über Umgangssprache nicht obszön. Bitte überdenkt das ganze , schließlich ist dies die Enzyklopädie des Volkes - es steht auch jeder viertklassige Fußballverein hierrin verzeichnet.....

ArmenienSalat

Ja eine Enzyklopädie, aber kein Wörterbuch, löschen --ahz 23:09, 19. Okt 2005 (CEST)

Der von mir angefertigte Entwurf mag nicht perfekt sein, ist wohl aber ein Anfang, der mehr darstellt als nur eine Worterklärung. Was soll diese Agitation gegen das Dokumentieren eines Sachverhaltes der unverleugbar ein Teil der gegenwärtigen Kultur darstellt?

Das von mir beschriebene Sauber ist genauso im Alltag der Menschen wie Sauber-Petronas, was sogar an erster Stelle genannt wird. Die ursprüngliche Bedeutung wird dagegen nur an letzter Stelle genannt - und die Schnittmenge der Bedeutung mit "Reinigen" ist wie ich hier nicht erwähnen müssen sollte, nicht gerade maximal. ArmenienSalat 23:21, 19. Okt 2005 (CEST)

Hi ArmenienSalat, also Jugendlichen benutzen auch Wörter wie "Toll!" und "Supi!" und "Flexi!" und und und ... Sollen die mit dieser Argumentation alle hier einen Artikel bekommen? Bei Cool sehe ich das noch ein, da gibt es auch was zu sagen. Alles andere sind Wörterbucheinträge, da kann man so viel schreiben wie man möchte. Es bleibt ein Wort und wird nicht mehr, schon gar nicht plötzlich "Teil der gegenwärtigen Kultur". Ansonsten ist dem was ahz bereits festgestellt hat, nicht viel hinzuzufügen. Ergo: beide Artikel Löschen Grüße, --NiTen (Discworld) 23:29, 19. Okt 2005 (CEST) P.S. Ja, wir sind ein offenes Projekt, aber deswegen muss hier nicht alles rein, was man mit einer Tastatur tippen kann.
Falls die Mehrzahl der folgenden Links gleich blau wird, nachdem ich den Speicherknopf gedrückt habe, bin ich für behalten - wenn nicht, für löschen. Schaumama: Geht in Ordnung! Sowieso! Claro! Genau! Aber immer! Aber hallo! Geil! Irre! Dufte! Knorke! Klasse! Spitze! ... Ich hör' jetzt besser auf... :-) --Wahrerwattwurm Mien Klönschnack 23:36, 19. Okt 2005 (CEST)

@NiTen

Ok, also ich glaube du hast mich absichtlich falsch vestanden, dennoch gehe ich mal auf deine Argumentation ein. Deiner Analogie folgend wäre "Sauber!" also wahlweise auch als Adjektiv oder Adverb verwendbar, das jedoch ist nicht der Fall. Bei "Sauber!" - übrigens auch bei "Standard!" - haben wie den Sonderfall, dass es lediglich als Exklamation verwendet wirden und sich somit auch durchaus von gramattisch normal-gebräuchlichen Wörtern unterscheidet. Das bedeutet weiter, dass die Erklärung des Begriffes Sauber (wie gesagt, auch dies gilt für Standard) dem implikativen Charakter des Wortes Rechnung tragen, und ihn auch darlegen, sollte. Ein simpler Wörterbucheintrag leistet dieses nicht(!).

ArmenienSalat 23:43, 19. Okt 2005 (CEST)

Ich hoffe dir ein wenig die Augen geöffnet haben zu können.

jedes wort ist als exklamation verwendbar, das ist nix besonderes. beispiele: Weg!, Humbug! --Bärski 23:47, 19. Okt 2005 (CEST)
Oder auch: Löschen! --AT 23:50, 19. Okt 2005 (CEST)

Das tut ja gar nichts zur Sache. ArmenienSalat 23:52, 19. Okt 2005 (CEST)


@ArmenienSalat, sorry dass ich dich enttäuschen muss, aber du hast mir nicht die Augen geöffnet und ich habe dich auch nicht "absichtlich" falsch verstanden. Jetzt ist mir Bärski mit der Antwort auch schon zuvorgekommen. Vielleicht könntest du mir nochmal darlegen wo z.B. der Unterschied zu "Supi!" als Antwort auf eine Frage liegt? Auch dies stellt eine Bejahung dar, trotzdem braucht es keinen Wörterbucheintrag dazu, der zum Beispiel den Unterschied zu Super herausarbeitet. Wer der deutschen Sprache mächtig ist, sollte jedes dieser Worte verstehen können. Mich würde übrigens auch interessieren, wer diese "Begriffserklärung" hier nachschlagen möchte. --NiTen (Discworld) 23:57, 19. Okt 2005 (CEST)

z.B. vielleicht ein Student aus dem Ausland, der Zeit in Deutschland verbringt und das Wort aufschnappt. Oder wie in meinem Fall vielleicht ein weit gereister Diplomat. Man weiß es nicht. All die Worte die ihr nennt sind in ihrer Bedeutung ja klar, "super" hat einen normativen Charakter, das ist klar, und dass supi den dann auch hat, das ist logisch. Bei Weg! und Irre! ist auch klar, was das heißen soll. Bei Sauber und bei Standard gibt es zwar eine positive Konnotation, aber die neue Bedeutung des Wortes als Exklamation in der vorherrschenden Kultur in Deutschland ist mehr als einen Deut anders...

ArmenienSalat 00:14, 20. Okt 2005 (CEST)

Aber "knorke!" versteht der Student aus dem Ausland? Wir reden hier wortreich um den heißen Brei. Die Verwendung von sauber oder standard als Exklamation rechtfertigt keinen eigenen Artikel. Du magst der Ansicht sein, dass sich deren Bedeutung gravierend von der Verwendung als Adjektiv unterscheidet. Ich sehe das nicht so und bleibe bei meinem Votum. Für mich EOD. --NiTen (Discworld) 00:26, 20. Okt 2005 (CEST)

Die meisten Leute die hier was von Löschen geschrieben haben, haben nichts zu meinen Ausührungen gesagt, ehrlich gesagt macht mich das traurig.

Wenn löschen, warum? Ich habe es euch doch erklärt. Oder zu erklären versucht. Ich danke die NiTen, dafür, dass du dich mit meinen Gedanken dazu befasst hast. Ich hoffe du hast bemerkt, dass sie nicht einfach von der Hand zu weisen sind. Vielleicht lasst ihr den Artikeln eine Karenzzeit, vielleicht dämmert es bei dem einen oder anderen hier, und vielleicht schreibt jemand noch etwas dazu (ich wäre da gewiss auch ein Kandidat). Ist das akzeptabel?

ArmenienSalat 00:34, 20. Okt 2005 (CEST)

Ach so, einer stimmt hier für behalten.

ArmenienSalat 00:46, 20. Okt 2005 (CEST)


Löschen passt eher in eines der anderen Projekte, aber in einer Enzyclopädie hat er meiner Meinung nach nicht verloren.....--Dachris Diskussion 00:51, 20. Okt 2005 (CEST)

gegenwärtige WP-Kultur sagt: Weg! --Addicks 01:12, 20. Okt 2005 (CEST)

löschen --AllesMeins 01:40, 20. Okt 2005 (CEST)


Behalten. --Tanzmaus1800 09:38, 20. Okt 2005 (CEST)

"Seit 3 Jahren dabei" und extra angemeldet, um hier für's Behalten zu stimmen? Lächerlich, sowas findet man hier heraus! Ich bin für's Löschen, genauso beim Fall darüber - die Gründe wurden genannt. Gesperrter Benutzer 10:04, 20. Okt 2005 (CEST)