Heim

Schienenkreuzfahrt

Als Schienenkreuzfahrt bezeichnet man eine Urlaubsreise mit einem Luxuszug, der entlang einer touristisch interessanten Streckenführung fährt und/oder an verschiedenen touristisch interessanten Zielen hält. Der Begriff "Schienenkreuzfahrt" leitet sich von der Kreuzfahrt auf dem Meer ab.

Eingesetzte Züge

Häufig werden besondere Züge eingesetzt. Dabei handelt es sich oft um historische, wieder instand gesetzte Garnituren mit Schlafwagen, Speisewagen und Salonwagen (beispielsweise im historischen Orient-Express, dem ehemaligen Regierungssonderzug der DDR oder speziell von Bahngesellschaften für Schienenkreuzfahrten angeschaffte Garnituren wie dem Bellaruss-Courier der weißrussischen Eisenbahngesellschaft "Belaruskaja Tschyhunka"). Die Züge werden normalerweise von einem Reiseveranstalter für Reisegruppen angemietet.

Beliebte Streckenführungen

Berühmte Strecken für Schienenkreuzfahrten sind beispielsweise die Linke Rheinstrecke und die Rheintalbahn, die Bergenbahn, verschiedene Strecken durch die Alpen, die Transsibirische Eisenbahn, in Afrika von Windhoek nach Swakopmund (Namibia) sowie die transkontinentalen Eisenbahnstrecken durch die USA, Kanada oder Australien.