Heim

Maaninka

Maaningan kunta
Wappen Karte
Basisdaten
Staat: Finnland
Provinz: Ostfinnland
Landschaft: Nordsavo
Verwaltungsgemeinschaft: Kuopio
Geographische Lage 63° 9′ N, 27° 18′ OKoordinaten: 63° 9′ N, 27° 18′ O
Höhe: 88 m
Fläche: 575,36 km²
davon Land: 467,57 km²
Einwohner: 3.814 (31. Aug. 2006)[1]
Bevölkerungsdichte: 8,2 Einwohner je km²
Sprache(n): Finnisch
Website: maaninka.fi

Maaninka [ˈmɑːniŋkɑ] (schwedisch historisch Maninga) ist eine Gemeinde in der finnischen Region Savo mit rund 3.800 Einwohnern. Sie liegt in der Landschaft Nordsavo 45 km nordwestlich von Kuopio.

Maaninka ist recht ländlich geprägt. Ein knappes Viertel der Einwohner arbeitet im landwirtschaftlichen Sektor. Im Gemeindegebiet von Maaninka liegen die Dörfer Haatala, Halola, Hamula, Jynkänniemi, Kinnulanlahti, Kurolanlahti, Käärmelahti, Leinolanlahti, Lappetelä, Pohjois-Haatala, Tavinsalmi, Tuovilanlahti, Varpasmaa, Venäjänsaari, Vianta und Väänälä.

Über mehrere Kanäle ist Maaninka an die Wasserstraßen von Savo angeschlossen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Gemeinde liegen in der Natur: Der Korkeakoski, mit 46 Metern der höchste Wasserfall Finnlands, und die Vogelreviere der Seen Patajärvi, Patalahti, Lapinjärvi und Iso–Valkeinen.

Einzelnachweise

  1. [1] Väestönrekisterikeskus