Heim

Befehlsgeber

Technisch gesehen sind Befehlsgeber Vorrichtungen, mit denen der Mensch (der Bediener oder Operator) Einfluss auf eine Maschine oder Anlage nehmen kann. Häufig wird auch der Begriff Bedienelement verwendet.

Befehlsgeber gibt es in vielfertigen Ausführungen. Alle gehören zu dem Thema „Mensch-Maschine-Schnittstelle“ (engl. human machine interface). Eine sinnvolle und intuitiv verständliche Anordnung der Befehlsgeber wird unter dem Stichwort Ergonomie häufig betrachtet.

Die meisten Befehlsgeber sind heute elektrisch oder elektronisch ausgeführt, weil sie in dieser Ausführung in der Regel kostengünstig sind. Es gibt aber auch andere Hilfsenergien, die hierfür benutzt werden können. So können Befehlsgeber pneumatisch, hydraulisch oder mechanisch ausgeführt sein.

Befehlsgeber kann man unabhängig von der verwendeteten Hilfsenergie nach der Art der Betätigung einteilen.

Der zugehörige Befehl ist nur solange wirksam, wie der Befehlsgeber gedrückt (betätigt, gehalten) wird. Typisch werden hiermit Positionieraufgaben gelöst.
Nach dem Betätigen kehrt ein solcher Befehlsgeber mechanisch in die Ausgangsposition zurück. Der Bediener kann nur abhand von Reaktionen erkennen, ob der Befehl wirksam war. Hierfür wird häufig eine Kontrollleuchte zugeordnet. Oft wird im Zweifel wiederholt getastet.

Befehlsgeber kann man auch einteilen nach der Art, wie der Operator den Befehlsgeber betätigt.

Not-Aus

Die Entscheidung eine Maschine oder Anlage möglichst schnell in einen sicheren Zustand zu bringen muss jeder Person, die sich im gefährdeten Bereich aufhält, möglich sein. Die hierfür zuständigen Befehlsgeber müssen daher für alle erkennbar sein. Siehe Not-Aus-Schalter.

Fehlerhaftes Betätigen

Während generell die gute Erreichbarkeit gewährleistet werden soll, ergeben sich häufig Probleme, wenn Befehlsgeber leichtfertig oder ungewollt zufällig betätigt werden. Um diese Fehlbetätigungen zu verhinden, gibt es verschiedene Ansätze:

Siehe auch

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.