Heim

Ad Reinhardt

Ad Reinhardt (* 24. Dezember 1913 in Buffalo; † 30. August 1967 in New York, N.Y.) ist ein US-amerikanischer Maler des Konstruktivismus und Kunsttheoretiker, der als Vorläufer der Konzeptkunst und des Minimalismus angesehen werden kann.

Reinhardt studierte von 1931 bis 1935 Kunstgeschichte in New York, danach an der New Yorker National Academy of Design. Seit 1937 war er Mitglied der American Abstract Artists. Seit 1946 lehrte er an verschiedenen Instituten Kunstgeschichte. Er wurde in seiner Kunst stark beeinflusst von Piet Mondrian und Mark Rothko, beschränkte seine Farbskala zum Beispiel auf die Farbe Rot und malte konstruktiv-geometrische Bilder. Er schuf seit 1953 auch Black Paintings, die er als so genannte „Meditationstafeln“ verstand: schwarz abgetönte, rechteckige Bilder, auf denen man erst bei näherer Betrachtung Farbstrukturen erkennt.

Personendaten
Reinhardt, Ad
Reinhardt, Adolph Frederick; Reinhardt, Adolph Dietmar Friedrich
US-amerikanischer Maler und Kunsttheoretiker
24. Dezember 1913
Buffalo, USA
30. August 1967
New York City, New York