Heim

359

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 3. Jahrhundert | 4. Jahrhundert | 5. Jahrhundert |
| 320er | 330er | 340er | 350er | 360er | 370er | 380er |
◄◄ | | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | | ►►

Inhaltsverzeichnis

Ereignisse

Römisches Reich

Im Römischen Reich regierte 359 der Kaiser Constantius II. Im westlichen Teil des Reiches hatte er seinen Neffen Julian als Caesar (Unterkaiser) eingesetzt. Dieser regierte nun über Gallien, Hispanien und Britannien. Nachdem er in seiner bisherigen Regierungszeit, die 355 begonnen hatte, die Gallien bedrohenden Germanen bereits mehrmals besiegt hatte, schloss er nun bei Mogontiacum Friedensverträge mit den Alamannenkönigen Makrian, Hariobaud, Ur, Ursicinus, Vestralp und Vadomar.

Im Osten hatten die Heermeister Ursicinus und Sabinianus derweil mit dem persischen König Schapur II. zu kämpfen, dem es gelang, die römische Festung Amida einzunehmen. Als Konsuln für das Jahr 359 setzte Constantius die Brüder Eusebius und Hypatius ein. Zu dieser Ehre kamen sie wohl durch die Vermittlung ihrer Schwester Eusebia, der Frau des Constantius.

Altes China

Das Jahr 359 fällt innerhalb der Geschichte Chinas in die Zeit der Sechzehn Reiche. Im Jahr 359 herrschte in Südchina der Kaiser Jin Mudi, der der Östlichen Jin-Dynastie angehörte. Außerhalb des Gebietes der Jin hatten sich dagegen unterschiedliche Königreiche etabliert, nämlich die Früheren Qin, die Früheren Liang sowie die Früheren Yan unter ihrem Kaiser Murong Jun. Im Tiefu-Stamm, der sich erst 407 zum Xia-Königreich formieren sollte, löste 359 der Stammesführer Liu Weichen seinen Vorgänger Liu Xiwuqi ab.

Geboren

Gestorben