Heim

Daniel Marinus Kan

Daniel Marinus Kan ist ein Mathematiker, der im Bereich der Homotopie-Theorie tätig ist. Im Laufe der letzten fünf Jahrzehnte hat er in diesem Gebiet zahlreiche Beiträge als Autor oder Koautor Dutzender Aufsätze und Monografien.

Kan promovierte 1955 unter Samuel Eilenberg an der Hebräischen Universität Jerusalem. Seit den frühen 1960er Jahren hat er am MIT gelehrt, ist allerdings mittlerweile emeritiert.

Seine Bedeutung für die Anfänge der modernen Homotopie-Theorie ist vielleicht vergleichbar mit der von Saunders Mac Lane für die homologische Algebra, insofern er konsequent Methoden der Kategorientheorie einsetzte. Sein berühmtestes Werk ist die abstrakte Formulierung der Adjungiertheit von Funktoren aus dem Jahre 1958.

Kan leistete auch Beiträge zur Theorie simplizialer Mengen und allgemein zu simplizialen Methoden in der Topologie.

Siehe auch

Personendaten
Kan, Daniel Marinus
Mathematiker, bedeutend für die abstrakte Homotopie-Theorie