Heim

Karel Berka

Karel Berka (* 4. Mai 1923 in Břeclav) ist ein tschechischer Philosoph.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Der Sohn eines Professors der Mathematik und Physik besuchte das Gymnasium in Brünn; der Schulbesuch wurde jedoch durch Inhaftierungen in verschiedenen Konzentrationslagern unterbrochen. Von 1948 bis 1951 studierte Berka an der philosophischen Fakultät der musischen Künste und erhielt 1952 den Abschluss eines PhDr. mit der Arbeit Grammatik und Logik. Von 1951 bis 1955 arbeitete er als Lehrer an Schulen in der Region Gablonz, wechselte 1955 an die philosophische Fakultät der Karls-Universität in Prag und wurde 1957 zum CSc. promoviert, habilitierte an der Fakultät mit seiner Arbeit Studie zur aristotelischen Logik und wurde 1965 zum Dozenten ernannt. Von 1962 bis 1963 arbeitete er an der Humboldt-Universität zu Berlin, im Sommersemester 1967 bis 1968 als Gastdozent an der Universität Leipzig und 1969 als Gastprofessor an der Pennsylvania State University. Von 1968 bis 1991 leitete er die wissenschaftliche Abteilung der Tschechoslowakischen Akademie der Wissenschaften in der Kategorie Theorie und Methodische Wissenschaften. 1981 ernannte man Berka zum Doktor der Wissenschaften (DrSc.), 1989 zum Professor der Logik.

Lehre

Er beschäftigte sich mit verschiedenen Problemen der Logik, deren Methodologie, Philosophie und wissenschaftlicher Theorie. Dabei interessierte ihn vor allem die Geschichte der Logik, angefangen bei Aristoteles, antike logische Aussagen, Auslegung der Logik und Philosophie von Bernard Bolzano und die Entwicklung der der modernen Logik unter der Zugrundelegung der Werke von Gottlob Frege, Bertrand Russell, Ludwig Wittgenstein.

Werke

Eine Reihe seiner Publikationen wurden mit großem Erfolg im Ausland veröffentlicht. Daneben leitete Berka jahrelang das Bulletin Theorie und Methodik und war Mitglied in verschiedenen Redaktionsteams im In- und Ausland. Umfangreich sind auch seine Übersetzungen im Bereich der Kybernetik, Logik und philosophischer Wissenschaften.

Mitarbeit in Zeitschriften

Übersetzungen

Fachbücher

Sammelwerke

Deutschsprachige Publikationen

Auszeichnungen

Biographie


PND: kein individualisierter Datensatz vorhanden (Stand: 14. September 2007)

Nicht individualisierter Eintrag zum Namen Karel Berka im Katalog der DNB

Personendaten
Berka, Karel
tschechischer Philosoph
4. Mai 1923
Břeclav