Heim

Kolpingjugend

Die Kolpingjugend ist ein katholischer Jugendverband in Deutschland und dem restlichen Europa.

Die Kolpingjugend wird von den Mitgliedern des Kolpingwerkes bis 29 Jahre gebildet und ist ein katholischer Jugendverband, der sich zu den Werten Adolph Kolpings bekennt. Gemeinsam mit den Erwachsenen bilden sie eine Verbandsgemeinschaft. Die Kolpingjugend engagiert sich in den Themenfeldern Politik, Kirche, Eine Welt sowie Arbeit und Soziales.

Die konkrete Arbeit ist vielfältig. Vor Ort werden Gruppenstunden, Ferienlager, politische Bildung, soziale Projekte und vieles mehr angeboten. Auch verbandsweite Aktionen (z.B. Projekt gegen Rechts: "Wer Mut zeigt, macht Mut") und Großveranstaltungen (Kolpingtag 2000 in Köln, Bundestreffen der Kolpingjugend in Regensburg 2003) werden durchgeführt.

Die Mitglieder arbeiten freiwillig, ehrenamtlich und nach demokratischen Grundsätzen selbstorganisiert auf allen Ebenen des verbandlichen, kirchlichen und zivilen Lebens mit.

Die Zeitschrift der Kolpingjugend heißt X-Mag.

Inhaltsverzeichnis

Zahlen und Fakten

Die Kolpingjugend Deutschland hat rund 50.000 Mitglieder in 2.800 Kolpingsfamilien. Das Internationale Kolpingwerk ist in rd. 50 Ländern weltweit vertreten. Daher ist auch die Kolpingjugend ein internationaler Jugendverband.

Geschichte

Überverbandliche Einordnung

Die Kolpingjugend ist Mitglied im Bund der Deutschen Katholischen Jugend.