Heim

Pereslawl-Salesski

Pereslawl-Salesski (russisch Переславль-Залесский, DIN-Transliteration Pereslavl'-Zalesskij) ist eine russische Stadt in der Oblast Jaroslawl. Sie liegt rund 130 km nordöstlich von Moskau am Pleschtschejewo-See und hat 42.895 Einwohner (2005).

Geschichte

Die Geschichte der Stadt geht auf das Jahr 1152 zurück, als hier von Juri Dolgoruki eine Festung angelegt wurde. Der Erdwall und die Verklärungskathedrale stammen noch aus dieser Zeit. 1220 wurde in Pereslawl-Salesski der Heerführer Alexander Newski geboren. Zar Peter der Große baute hier 1688 bis 1693 eine Reihe kleinerer Kriegsschiffe, was als Gründungsereignis der russischen Marine gilt. Heute ist Pereslawl-Salesski eine vorwiegend vom Tourismus geprägte Stadt, die auch einen Teil des Goldenen Ringes bildet.

Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die Verklärungskathedrale, der Kreml, das Gorizki-Kloster und das Schiff „Fortuna“, das noch aus der Zeit Peters des Großen stammt und als einziges den Großbrand von 1783 überstanden hat.

Städtepartnerschaften


Koordinaten: 56° 44′ 26" n. Br., 38° 51′ 33" ö. L.