Heim

Wikipedia:Redundanz/Dezember 2006

Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.




Inhaltsverzeichnis

2. Dezember

Projektion_(Geometrie)_-_Zentralprojektion

Unterpunkt Zentralprojektion in Projektion (Geometrie) wäre eine schöne Ergänzung zu Zentralprojektion, aus ersterem würde Parallelprojektion= Orthoprojektion. (Ob die Links hierher tatsächlich funktionieren...?)Dantor 19:51, 2. Dez. 2006 (CET)

einfacher Vorschlag:
Lösche den Artikel "Projektion(Geometrie)" ersatzlos.
Begründung:
Der Artikel ist unverständlich, tlw. unrichtig. Das Thema wird nicht anschaulich und allgemeinverständlich dargestellt. Die Inhalte sind eher wahllos (Das, was halt da war, nicht aber das, was den Informationssuchenden schlau macht). Die Abbildungen sind nichtssagend, eher verwirrend. Die geometrischen Besonderheiten sind nicht herausgearbeitet (wo ist denn die Fluchtlinie ? wo ist denn der Würfel von unten, der genau so aussieht wie der von der Seite.) Die Einbindung und Verlinkung zu anderen Lemmata ist unsystematisch und unvollständig.
Das Lemma Parallelprojektion kann auf Zentralprojektion~ umleiten, da Erstere ein Spezialfall der ~ ist und dort auch behandelt wird.
Die Begriffserklärung Projektion bedarf bzgl. Projektion(Geometrie) d.h. des Begriffsinhaltes in der Projektiven Geometrie ebenfalls einer Überarbeitung
--Fantagu 23:52, 3. Dez. 2006 (CET)
Zu Löschen: sehe ich auch so. Zu Umleitung: ebenso. Zu Projektion: Bisher nur überflogen. Siehe auch meine Fragen Dantor 01:17, 9. Dez. 2006 (CET)
Löschantrag wurde gestellt. --Fantagu 18:12, 9. Dez. 2006 (CET)
So etwas habe ich selten erlebt. Fantagu revertiert meinen Text, um seinen Bearbeitungskonflikt nicht bearbeiten zu müssen. Dann muss der Artikel ohne meine Hilfe auskommen. Dantor 20:12, 9. Dez. 2006 (CET)

Da ist nicht nur etwas redundant, da ist vor allem etwas faul. Parallelprojektion ist in beiden Artikeln enthalten, obwohl Projektion(Geometrie) nach Parallelprojektion und Zentralprojektion trennt.--Avron 18:07, 9. Aug. 2007 (CEST)


Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Zentralprojektion“:

Die Überschneidung beider Artikel soll durch Zusammenführung der Inhalte in diesem Artikel erfolgen. Dabei muss der übergeordnete Artikel Projektion mit beachtet werden. Bisher habe ich aus Projektion (Geometrie) die Beschreibung der Abbildungsbesonderheiten der Parallelprojektion sowie die Abbildungsgleichungen (ohne inhaltliche Prüfung) übernommen. Desweiteren wurde eine Verlinkung auf die Dreitafelprojektion als wesentliche Anwendung der Parallelprojektion aufgenommen. Die Abbildungen aus Projektion (Geometrie) sind nicht anschaulich und werden deshalb nicht übernommen. Noch fehlen die Begriffe "senkrechte Projektion (rechtwinklige Projektion, orthogonale Parallelprojektion)" für den Fall dass die Bildebene bei der Parallelprojektion senkrecht zu den P.-strahlen ist. Ich beabsichtige anschließend, für Projektion (Geometrie) einen Löschantrag zu stellen. --Fantagu 20:58, 24. Mär. 2008 (CET)

3. Dezember

Kinematik - Direkte Kinematik - Inverse Kinematik

Den Artikeln Direkte und Inverse Kinematik fehlt völlig eine allgemeine Einordnung, und der Artikel Kinematik könnte durch Integration der detaillierten Ausführungen verbessert werden - ideale Voraussetzungen für eine Zusammenführung. -- 790 15:03, 3. Dez. 2006 (CET)

Das sehe ich anders. Die allgemeine Einordnung von Direkte K. und Inverse K. ist "Technische Mechanik" und "Robotik"; das kann man jetzt allerdings nur aus der Kategorienangabe entnehmen, es sollte aber in die Anfangssätze beider Artikel hinein. -- Der Artikel Kinematik gehört hingegen zur Physik und handelt hauptsächlich von den ganz allgemeinen Grundlagen. Da würde ich nichts hinein integrieren, sondern eine Begriffsklärung am Anfang von "Kinematik" bringen, etwa so: "Dieser Artikel behandelt den allgemein physikalischen Begriff Kinematik. Für den Kinematikbegriff in der Robotik und sonstigen technischen Mechanik siehe Direkte Kinematik und Inverse Kinematik." -UvM 17:45, 3. Dez. 2006 (CET)
Wie wäre es, Kinematik und inverse Kinematik zu Kinematik (Robotik) zusammenzufassen, mit einem Einleitungssatz wie Die Anwendung der Kinematik im Gebiet der Robotik beschäftigt sich hauptsächlich mit künstlichen Gliedmaßen,.. Armwinkeln usw. ? -- 790 14:38, 7. Dez. 2006 (CET)
Damit würde klarer daß es sich um eine spezialisierte Anwendung der allgemeinen Prinzipien handelt, und nicht um drei völlig verschiedene Gegenstände. Diese hat sicher genug Besonderheiten um einen eigenen Artikel zu verdienen, sollte aber nicht so tun als sei sie eine von den physikalischen und mathematischen Grundlagen losgelöste Disziplin. Einer der Artikel Direkte und Inverse Kinematik enthielt bis neulich noch nicht mal einen Link auf den Artikel Kinematik. -- 790 21:52, 9. Dez. 2006 (CET)
Nicht zu vergessen ist die Nutzung von Direkte Kinematik (aka Vorwärts Kinematik) und Inverse Kinematik im Grafikbereich. Also vieleicht eher allgemein Kinematik von Gliederketten statt Kinematik (Robotik) ? In diesem Artikel (der dann evtl. Teil des Artikels Kinematik sein sollte) kann dann auf die Detailartikel zu Direkte Kinematik und Inverse Kinematik verwiesen werden. Direkte Kinematik und Inverse Kinematik sind auch feststehende Begriffe, die eine eigene Erklärung wert sind. Ich hab noch keine Ahnung der Hierarchisierungsmöglichkeiten innerhalb von Wikipedia, aber ich würde das so aufbauen:
Physik,Robotik,Animation) -> Kinematik -> Kinematik von Gliederketten -> (Direkte Kinematik, Inverse Kinematik)
--Thedraguun 10:23, 26. Jan. 2007 (CET)

Redundanzbaustein in Kinematik wurde am 7.3.07 durch einen BKH ersetzt. --Buffty WechselWort 02:07, 20. Jan. 2008 (CET)

4. Dezember

5. Dezember

6. Dezember

7. Dezember

8. Dezember

Beweglichkeit (Physik) - Elektronenmobilität

Ohne etwas vom Thema zu verstehen, vermute ich, dass beide Artikel genau das gleiche beschreiben. Warum ich dennoch die Vermutung habe: Es geht in beiden Artikeln um physikalische Mobilität/Bewegung, das Zeichen μ kommt in beiden Artikeln vor, und die Formel ist der Formel vd = μE ähnlich.--Malte Schierholz 21:17, 8. Dez. 2006 (CET)

Es scheint sich tatsächlich um den gleichen Sachverhalt zu handeln. In meiner Welt (Festkörperphysik) sagt man halt immer Beweglichkeit, die Eindeutschung Mobilität höre ich heute zum ersten Mal in meinem Leben, den Leuten von der andern Fraktion mag das entsprechend gehen. Die Darstellung der Details weicht auch entsprechend um einiges ab, mit deutlichen Unterschieden in den Akzenten. Das wird eine Knochenarbeit, das zusammenzuführen. Im Endeffekt wird das wohl auf einen einzigen Artikel führen, der per Weiterleitung beide Schreibweisen akzeptiert und in der Einleitung beide Sprechweisen wiedergibt. Und dann muss man halt den Inhalt "nur..." noch zusammenpacken. --PeterFrankfurt
Beweglichkeit ist das generelle Konzept, wie es in ganz verschiedenen Gebieten der Physik auftritt. Elektronenmobilität (oder auch Elektronen- oder Ladungsträger-Beweglichkeit) ist ein Spezialfall, allerdings ein sehr wichtiger (Hallo Festkörperkollege). Ich würde beide Artikel weiterbestehen lassen, allerdings ist der ganze Abschnitt "Mobilität in der Gasphase" im E-Mobilitätsartikel völlig fehl am Platz, rüber damit in den über Beweglichkeit. Beide Artikel sind auch teilweise etwas irreführend und müßten gründlich überarbeitet werden - ich habe leider im Moment keine Zeit dafür. George Stobbart 07:00, 15. Dez. 2006 (CET)

9. Dezember

10. Dezember

Keimbildung - Nukleation

Wobei der erste Artikel eher einen schlechten Eindruck macht :-) -- Amtiss, SNAFU ? 02:51, 11. Dez. 2006 (CET)

Physikermeinung: Ich stimme zu, Nukleation und Keimbildung sind dasselbe. In dem Artikel Keimbildung steht das, was in der Physik als "Klassische Nuklationstheorie" bezeichnet wird. Die Festlegung auf den Austenit-Perlit-Übergang ist irreführend. Es ist ein einfaches, aber sehr mächtiges Modell und findet in ganz unterschiedlichen Bereichen (Materialwissenschaft, Atmosphärenchemie) Anwendung. Die Darstellung ist jedoch bereits zu sehr auf Lehrbuchniveau, ein Wikipedia-Artikel sollte das Wesentliche nicht anhand von Formeln beschreiben. Der Artikel Nukleation entspricht eher dem Anspruch einer Enzyklopädie, das Thema allgemeinverständlich zu beschreiben. Wegen der allgemeinen Bedeutung der klassischen Nukleationstheorie und ihrer Einfachheit (wird gern schon in der Schule gemacht), plädiere ich dafür, den Keimbildung-Artikel in den Artikel Nukleation einzugliedern. Mittelfristig gehört aber auch dieser gründlich überarbeitet. George Stobbart 12.Dez 2006

Stimme George zu, Keimbildung und Nukleation sind Synonyme (im Englischen gibt es nur den Fachausdruck "nucleation"). Des Weiteren gibt es einige missverständlich bis falsche Aussagen ("stabile" Keimbildung, "innerhalb eine kleinen stabilen Raumes"), die mindestens einmal unnötig verkomplizieren. Gut wäre ausserdem eine Einordnung der Keimbildung als ein Paradebeispiel eines "aktivierten Prozess", von denen es unzählige Beispiele in der Natur gibt (von Ozonloch über Viren und chemische Reaktionen bis hin zur Formierung schwarzer Löcher). --Jan Wedekind 10:06, 30. Jul. 2007 (CEST)

Ich habe den Einleitungsteil nun stark überarbeitet und verallgemeinert. Da "Keimbildung" lediglich das deutsche Wort für den Fachausdruck "Nukleation" ist, sollte Keimbildung auch auf diesen verweisen, statt zwei Einträge zu führen. Leider bin ich zu dämlich, die Literaturliste richtig einzügen. Ich verstehe zwar wie man mit "ref" Zitate im Text markiert, aber nicht, wie ich die Literatureinträge denen zuordne. Die ersten drei Literatureinträge beziehen sich im wesentlich auf Keimbildung allgemein sowie klassiche Keimbildungstheorie im Besonderen. Der letzte Artikel gehört zu erwähnten Argon Keimbildung. Es wäre super wenn jemand mit mehr Wikipedia Erfahrung dies editieren könnte. --Jan Wedekind 14:00, 24. Aug. 2007 (CEST)

Ich vergaß zu erwähnen, dass klassische Keimbildungstheorie wenn überhaupt in Formeln, dann in einem eigenen Artikel abgehandelt werden sollte. Es ist nicht notwendig, dies im allgemeinen Nukleationsartikel zu tun. --Jan Wedekind 14:00, 24. Aug. 2007 (CEST)

Gut, dass sich endlich jemand um den Artikel kümmert. Jan ist Experte auf dem Gebiet und ich hätte allenfalls ein paar Gliederungsvorschläge zur weiteren Verbesserung. Im Prinzip könnte man als nächstes die Artikel Keimbildung und Nukleation vereinigen. Die Klassische Keimbildungstheorie im Keimbildung-Artikel würde ich gerne irgendwie retten, da sich schliesslich irgendwann mal jemand zumindest die Mühe gegeben hat, die Kurven zu erstellen. Das sollte nicht im Datennirvana verschwinden, zumal das so grundlegende Physik ist, dass es schon seine Berechtigung in der Wikipedia hat. Meiner Meinung nach müssen jetzt zwei Fragen geklärt werden:

George Stobbart 19:43, 24. Aug. 2007 (CEST)

Gut das es vorankommt. Zu den angesprochenen Punkten:

--Jan Wedekind 13:36, 3. Sep. 2007 (CEST)

Gib doch mal ein Beispiel, wo du referenzieren möchtest, dann lege ich das für dich an und du kannst es als Vorlage nutzen. OK?--Coatilex 14:24, 6. Sep. 2007 (CEST)

Beispiel zum zitieren waere: klassische Keimbildungstheorie unter "Allgemeines" - dazu gehoeren die ersten drei Literaturstellen. Die letzte Literaturstelle (Fladerer & Strey) gehoert zu Argon ("Juengste Untersuchungen..."). Vielen Dank! --Jan Wedekind 11:31, 10. Sep. 2007 (CEST)

Erledigt, schau mal ob ich an den richtigen Stellen referenziert habe, wenn nicht einfach die Referenz (immer von <ref> bis </ref>) umkopieren. Den Link zum Online-Jounral habe ich entfernt, da es sich dabeium eine kostenpflichteige Quelle handelt - die Literaturreferenz reicht. --Coatilex 12:13, 10. Sep. 2007 (CEST)
Vielen Dank! Das ist ja in der Tat nicht so schwierig, aber mir nicht klar aus den Manuals dazu. Super Hilfe! --Jan Wedekind 16:59, 22. Sep. 2007 (CEST)

11. Dezember

12. Dezember

Gonosom - Y-Chromosom

Der Abschnitt "Evolution des Y-Chromosoms" kommt in beiden Artikeln relativ ausführlich vor, das könnte man zusammenführen. --217.86.120.21 19:23, 12. Dez. 2006 (CET)

13. Dezember

14. Dezember

15. Dezember

16. Dezember

Junkers (Gasgeräte) - Junkers & Co.

Alter Baustein: mehrfacheintrag|Junkers (Gasgeräte)|mfg JAF talk 21:38, 24. Apr 2006 (CEST)

Gleiche Firma doppelt --Xqt 15:52, 16. Dez. 2006 (CET)
Und unter Hugo Junkers noch zum drittenmal dasselbe Zeug.--Dunnhaupt 23:20, 12. Mär. 2007 (CET)
Grausames Durcheinander, das sich einerseits aus der vielfältigen Tätigkeit von Junkers, aber auch aus Begriffsunschärfen bei den Firmen über den Tod von Junkers 1935 ergibt, da der Name auch für den Rüstungskonzern im 2. Weltkrieg weiter benutzt wurde. Wird ne Weile dauern, das zu sortieren und zu komplettieren. Einen Anfang habe ich bei Junkers versucht.
Junkers Co. sollte imho das Unternehmen beschreiben, Junkers(Gasgeräte) die dort (und auch bis heute unter diesem Markennamen) produzierten Gasgeräte. Die anderen Firmen Junkers´ müssen eigene neue Lemmata bekommen (aufgrund der Innovation, historischen Bedeutung, aber auch schon aufgrund der reine Betriebsgrössen schaffen sie locker die Relevanzkriterien). Und dann müssen wohl hunderte von Wikilinks präzisiert werden. -- AnhaltER1960 13:33, 11. Jul. 2007 (CEST)

17. Dezember

Frühklassik - Vorklassik

Sogar der Artikel selbst, spricht von Überschneidungen. Sollte alles in Frühklassik. --Thornard, Diskussion, 01:50, 18. Dez. 2006 (CET)

Beide Begriffe sind überholt. --Wetwassermann 20:21, 19. Feb. 2007 (CET)
Mein Vorschlag ist, Musik des 18. Jahrhunderts nicht mehr als Begriffsklärung, sondern als Stilepoche einzuführen, und die Gemeinsamkeiten der Phase von etwa 1720-1770 herauszustreichen. Dann können solche Komponisten wie C. P. E. Bach, die Bendas, Hasse, Graun etx. besser eingeordnet werden. –– Mardil 06:48, 20. Feb. 2007 (CET)

18. Dezember

(keine Einträge)


19. Dezember

20. Dezember

21. Dezember

22. Dezember

23. Dezember

(keine Einträge)


24. Dezember

Graßmann-Algebra - Keilprodukt

Durch Pjacobi am 5. Sep 2005 (CEST) eingefügt aber nicht eingetragen. --Cjesch 14:33, 24. Dez. 2006 (CET)

Ich bin der Ansicht, diese Redundanz ist (gemäß Checkliste) erledigt. Sie wird daher nach 7 Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! --Christian1985 10:46, 28. Jun. 2008 (CEST)

25. Dezember

26. Dezember

Klassifizierer - Klassifikationsverfahren

Baustein erneuert da nicht eingetragen. Ursprünglich vom 4. Dez 2005. --Cjesch 15:44, 26. Dez. 2006 (CET)

Parität (Algebra) - Gerade und ungerade Zahlen

Baustein erneuert da nicht eingetragen. Ursprünglich vom 4. Nov 2005. --Cjesch 22:32, 26. Dez. 2006 (CET)

Ich bin der Ansicht, diese Redundanz ist (gemäß Checkliste) erledigt. Sie wird daher nach 7 Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! --Christian1985 15:19, 28. Jun. 2008 (CEST)

27. Dezember

Freischärler - Freischar

Baustein erneuert da nicht eingetragen, ursprünglich vom 28. Sep 2005. --Cjesch 03:09, 27. Dez. 2006 (CET)

Votiere für Zuammenlegen sowie für zusätzlich zu erstellende Weiterleitung von Freischarenzug. Freischarenzüge werden die im Vorfeld des schweiz. Sonderbundskrieges stattgefundenen Feldzüge der liberalen Freischaren (Freikorps) genannt. --Franzl123 10:02, 24. Mär. 2007 (CET)

Bitte nicht zusammenlegen. In den meister der Artikel, die auf Freischärler verlinken macht es mMn wenig Sinn, über diverse Freischaren und Ferikorps in der deutschen/europäischen Geschichte zu referieren. Bitte besser abgrenzen. --Matthiasb 14:38, 9. Jun. 2007 (CEST)

Ausserdem widersprechen sich die beiden Artikel bezüglich des Status, der durch die Haager Landkriegsordnung zugestanden wird. --Bluntsde 16:58, 16. Sep. 2007 (CEST)

vermutlich wurde da "Haager Landkriegsordnung" und Genfer Konvention verwechselt?? Außerdem: Wie ist die Stellung zum Guerillero - der Artikel "Freischar" verweist auf Guerilla-Krieg - den Zusammenhang (vermutlich: alter und neuerer Begriff) müsste man dann auch abhandeln. Cholo Aleman 08:20, 17. Mai 2008 (CEST)

28. Dezember

Querschnitt (empirische Forschung) - Querschnittuntersuchung - Kohortenstudie

Baustein erneuert da nicht eingetragen, ursprünglich vom 15. Jun 2006. --Cjesch 02:02, 28. Dez. 2006 (CET)

ist nicht der vergleich eher zwischen einer längsschnittstudie und einer kohortenstudie zu ziehen. beide beziehen sich auf eine kohorte, die im zeitlichen verlauf verglichen wird. eine querschnittstudie hingegen bezieht sich auf einen bestimmten zeitpunkt und nicht auf einen zeitlichen verlauf!?!

mfg

a. sperb

Königstrakt - Warschauer Königsschloss - Sigismundssäule - Schloss Ujazdowski - Łazienki-Park

Baustein erneuert, nur auf Königstrakt eingetragen gewesen. --Cjesch 02:18, 28. Dez. 2006 (CET)

Ich finde ich nicht, dass nur einen Artikel über all diese Objekte geben sollte. Zwar könnte ich mir vorstellen, dass die Sigismundssäule und der Warschauer Königsschloss zueinander passen aber was hat denn der Warschauer Königsschloss mit Łazienki-Park zu tun? Beide liegen zwar beim Königstrakt, aber dann müsste man da auch Wilanów reinschließen. Und wenn wir so denken sollen, dann können wir schon mal alles aus der Kategorie Warschau einfach mal in den Artikel Warschau hinschreiben. Da passt doch alles zusammen! Dieser Baustein hier ist völliger Blödsinn. --Botev 07:51, 10. Jun. 2007 (CEST)
Wer sagt dass alles in einem Artikel stehen soll? Hier ist der Artikel Königstrakt mit Details zu überfrachtet. --Avron 14:48, 25. Nov. 2007 (CET)

Der Artikel über den Königstrakt bietet einen guten Überblick, aber wahrscheinlich würde er eleganter wirken, würden darin pro Bauwerk nicht mehr als etwa 20 Zeilen aufgewendet. Ausführlichere Darstellungen sollten Einzelartikeln vorbehalten sein. So weit so gut. Allerdings kommt mir die Bausteinsetzung etwas kleinlich vor. Robert Schediwy 86.32.215.9 21:00, 7. Dez. 2007 (CET)

Solange im Detailartikel weniger steht als im Hauptartikel, hat der Baustein Berechtigung.--Avron 21:38, 7. Dez. 2007 (CET)

Planungszelle - Bürgergutachten

Gleiches Thema. Sollte ein Artikel werden. Siehe auch Wikipedia:WikiProjekt Kommunalpolitik Karsten11 09:57, 28. Dez. 2006 (CET)

Vorschlag: Artikel unter Bürgergutachten führen und bei Planungszelle diese als den alten Dienelschen Begriff dafür angeben, also das Stichwort lassen, aber die Erlärung wg. Doppelung weg. In der Tat sind die Begriff ja nicht identisch, aber was es zu sagen gibt, lässt sich sinnvolle an einer Stelle sagen. hal --84.171.75.43 23:11, 1. Mai 2007 (CEST)

Der "Dienelsche" Begriff ist nicht alt, sondern wird heute noch zur Präzisierung des Verfahrens verwendet. Dass, was der Auftraggeber in den Händen hält, ist das Bürgergutachten, allerdings geht es hervor aus dem Planungszellenprozess. Insofern kann man nicht davon sprechen, dass der eine Begriff den anderen abgelöst hätte. Infofern wäre vielmehr eine klarere Abgrenzung notwenidig und weniger eine Zusammenlegung und/ oder Verschmelzung beider Begriffe.

Löwenheim-Skolem-Theorem - Skolemsches Paradoxon

Baustein erneuert da nicht eingetragen, ursprünglich vom 2. Jul 2006. Cjesch 11:36, 28. Dez. 2006 (CET)

29. Dezember 2006

30. Dezember

Weißhöhung - Gehöht

Beides (Sub-)Stubs, letzterer nur ein winziger Meyer-Eintrag; müsste eigentlich in Höhung zusammengefasst werden. --DasBee 15:53, 30. Dez. 2006 (CET)


Die Weißhöhung im ursprünglichen bezeichnet eine Technik der altmeisterlichen Ölmalerei. Auf einen vorbehandelten Bildträger wird eine Imprimitur aufgetragen und auf dieser Imprimitur wird dann das gesamte Bild monochrom in Weiß aufgelegt.

Wenn dieser Eintrag auf Höhung reduziert bzw zusammengefasst wird, verliert er seine ursprüngliche Bedeutung.

31. Dezember

Schiffermütze - Prinz-Heinrich-Mütze - Elbsegler

Enthalten thematische Überschneidungen. Ob Vereingung oder Löschung das Richtige ist, muß noch geklärt werden. --JCS 06:09, 31. Dez. 2006 (CET)

Der Artikel Prinz-Heinrich-Mützeenthält keine Überschneidungen mit den anderen beiden Artikeln mehr. Im Gegenteil, er grenzt sich ausdrücklich vom Artikel Elbsegler ab. Schiffermütze kommt im Artikel gar nicht vor. Darf sie auch nicht, da die Prinz-Heinrich-Mütze keine Schiffermütze ist. Redundanz-Baustein sollte jetzt wieder entfernt werden. Die Artikel Schiffermütze und Elbsegler sollte man zusammenfügen, da der Elbsegler der Markenname einer bestimmten Schiffermütze ist. Nach der Zusammenlegung dann redirect von Elbsegler auf Schiffermütze. --presse03 11:46, 14. Mai 2007 (CEST)