Heim

Modellbahnverein

Modellbahnvereine sind Vereine von Modelleisenbahnern zwecks gemeinsamer Beschäftigung mit dem Hobby Modelleisenbahn.

Inhaltsverzeichnis

Ziele

Die Ziele eines Modellbahnvereins können sehr unterschiedlich sein, von einfachen organisierten Zusammenkünften über den gemeinsamen Bau einer Modellbahnanlage bis hin zu öffentlichen Ausstellungen. Entscheidend dafür, ob sich eine regelmäßig zusammenkommende Gruppe von Modellbahnern als Modellbahnverein bezeichnen kann, ist primär der auf Dauer angelegte Zusammenschluss, der durch eine Satzung definiert wird. Zwecks Haftungsbegrenzung sind die meisten Modellbahnvereine eingetragene Vereine.

Für den Bau einer Anlage ergibt sich der Vorteil, dass der Bau einer gemeinsamen, größeren Modellbahnanlage, die einen einzelnen Modellbahner in Bezug auf Planung, Bau, Finanzierung und Betrieb überfordern würde, möglich ist.

Organisation

Der Verein besitzt meistens auch ein eigenes Vereinsvermögen, das auch aus der gemeinsamen Vereinsanlage sowie dem zu ihrem Betrieb benötigten Rollmaterial und Zubehör bestehen kann. Zudem tritt der Verein aus Haftungsgründen auch als Mieter oder Eigentümer der vom Verein benutzten Räumlichkeiten auf. Finanziert wird der Verein durch die Beiträge seiner Mitglieder, Spenden und gegebenenfalls Eintrittsgelder. Im Gegensatz zu Modellflug- oder Modellschiffs-Vereinen sind Modellbahnvereine in Deutschland nicht per Definition gemeinnützig, da sie es im Gegensatz zu diesen nicht geschafft haben eine Verbindung zum Sport zu konstruieren.

In Europa sind die rechtlich selbstständigen lokalen oder regionalen Vereine teilweise Mitglied in einen der nationalen Verbände, wie Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde (BDEF), Modellbahnverband in Deutschland (MOBA) oder Schweizerischer Verband Eisenbahn-Amateur (SVEA), die wiederum dem europäischen Dachverband Verband der Modelleisenbahner und Eisenbahnfreunde Europas (MOROP) angehören.

Die supranationalen Vereine wie FREMO oder die Arge Spur 0 gehören dagegen keinem nationalen Verband an. Modellbahnvereine in größerer Anzahl gibt es darüber hinaus auch in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Japan.

Firmen-, Fan- oder Juniorclubs

Firmenclubs, wie sie von Märklin als Märklin-Insiderclub oder von Roco als Roco-Club angeboten werden, sind keine Modellbahnvereine. Es handelt sich hierbei um ein Informationsangebot der Hersteller, meist kombiniert mit Sondermodellen. Somit ist das Mitglied in diesem Fall eher ein Kunde.

Modellbahn-Stammtische

Bei Modellbahn-Stammtischen treffen sich Modellbahner in der Regel ohne vereinsähnliche Strukturierung zum gemeinsamen Erfahrungs- und Wissensaustausch (Netzwerkarbeit). Teilweise werden auch gemeinsam Modelle, Dioramen und Modulanlagen gebaut. Die regelmäßigen Stammtische finden beispielsweise im privaten Rahmen, in öffentlichen Lokalen (etwa Gaststätten oder Restaurants) oder aber in gemieteten Lokalitäten (Gemeinschaftszentren, Quartiertreffs) statt.

Bilder (Auswahl) von typischen Aktivitäten von Modellbahnvereinen

Deutschland, Österreich und Schweiz

Europa