Heim

Oscarverleihung 1942

Die Oscarverleihung 1942 fand am 26. Februar 1942 im Biltmore Hotel in Los Angeles statt. Es waren die 14th Annual Academy Awards. Im Jahr der Auszeichnung werden immer Filme des vorherigen Jahres ausgezeichnet, in diesem Fall also die Filme des Jahres 1941.

Nur wenige Wochen nach dem Angriff auf Pearl Harbor und dem Eintritt der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg sollte die Oscarverleihung zunächst abgesagt werden. Academy Präsidentin Bette Davis machte den Vorschlag, für die Veranstaltung Eintrittskarten zu verkaufen und die Erlöse dem Roten Kreuz zukommen zu lassen. Die Veranstaltung wurde dann schließlich als abendliches Dinner ohne glamouröse Abendkleidung durchgeführt.

Bei der Verleihung trafen in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin erstmals zwei Schwestern aufeinander: Olivia de Havilland wurde für ihre Leistung in Mitchell Leisens Melodram Das goldene Tor nominiert, während ihre Schwester Joan Fontaine für den Part als hysterische Heldin in Alfred Hitchcocks Thriller Verdacht auf die Trophäe hoffen durfte. Die Boulevardpresse witterte eine gute Schlagzeile und schlachtete daraufhin erfolgreich eine Geschwisterfehde aus, mit glücklicherem Ausgang für Fontaine, die den Oscar mit einer Stimme Vorsprung erhielt.[1] Als ihr Sieg verkündet wurde und sie nach vorne ging, um die Preisstatuette in Empfang zu nehmen, wehrte Fontaine den Versuch ihrer älteren Schwester Olivia ab, die ihr zum Sieg gratulieren wollte. De Havilland war über diese Geste verlegen und beleidigt zugleich und beide galten Zeit ihres Lebens als zerstritten.

Inhaltsverzeichnis

Moderation

Nominierungen und Gewinner

Bester Film

Schlagende Wetter (How Green Was My Valley) – Darryl F. Zanuck

Blüten im Staub (Blossoms in the Dust) – Mervyn LeRoy
Citizen Kane (Citizen Kane) – Orson Welles
Urlaub vom Himmel (Here Comes Mr. Jordan) – Everett Riskin
Das goldene Tor (Hold Back the Dawn) – Arthur Hornblow Jr.
Die kleinen Füchse (The Little Foxes) – Samuel Goldwyn
Die Spur des Falken (The Maltese Falcon) – Henry Blanke, Hal B. Wallis
Mit einem Bein im Himmel (One Foot in Heaven) – Irving Rapper, Robert Lord, Hal B. Wallis
Sergeant York (Sergeant York) – Howard Hawks, Jesse L. Lasky, Hal B. Wallis
Verdacht (Suspicion) – Harry E. Edington

Beste Regie

John FordSchlagende Wetter (How Green Was My Valley)

Orson WellesCitizen Kane (Citizen Kane)
Alexander HallUrlaub vom Himmel (Here Comes Mr. Jordan)
William WylerDie kleinen Füchse (The Little Foxes)
Howard HawksSergeant York (Sergeant York)

Bester Hauptdarsteller

Gary CooperSergeant York (Sergeant York)

Orson WellesCitizen Kane (Citizen Kane)
Walter Huston – Alles was Geld kaufen kann (The Devil and Daniel Webster)
Robert MontgomeryUrlaub vom Himmel (Here Comes Mr. Jordan)
Cary GrantAkkorde der Liebe (Penny Serenade)

Beste Hauptdarstellerin

Joan FontaineVerdacht (Suspicion)

Barbara Stanwyck – Ball of Fire
Greer GarsonBlüten im Staub (Blossoms in the Dust)
Olivia de Havilland – Das goldene Tor (Hold Back the Dawn)
Bette DavisDie kleinen Füchse (The Little Foxes)

Bester Nebendarsteller

Donald CrispSchlagende Wetter (How Green Was My Valley)

Charles Coburn – Mary und der Millionär (The Devil and Miss Jones)
James GleasonUrlaub vom Himmel (Here Comes Mr. Jordan)
Sydney GreenstreetDie Spur des Falken (The Maltese Falcon)
Walter BrennanSergeant York (Sergeant York)

Beste Nebendarstellerin

Mary Astor – Vertauschtes Glück (The Great Lie)

Sara AllgoodSchlagende Wetter (How Green Was My Valley)
Patricia Collinge – Die kleinen Füchse (The Little Foxes)
Teresa WrightDie kleinen Füchse (The Little Foxes)
Margaret WycherlySergeant York (Sergeant York)

Bestes Originaldrehbuch

Herman J. Mankiewicz, Orson WellesCitizen Kane (Citizen Kane)

Norman Krasna – Mary und der Millionär (The Devil and Miss Jones)
Harry Chandlee, Abem Finkel, John Huston, Howard KochSergeant York (Sergeant York)
Karl Tunberg, Darrell Ware – Tall, Dark and Handsome
Paul Jarrico – Tom, Dick und Harry (Tom, Dick and Harry)

Beste Originialgeschichte

Harry Segall – Urlaub vom Himmel (Here Comes Mr. Jordan)

Thomas Monroe, Billy Wilder – Ball of Fire
Monckton Hoffe – Die Falschspielerin (The Lady Eve)
Richard Connell, Robert Presnell Sr. – Hier ist John Doe (Meet John Doe)
Gordon Wellesley – Night Train to Munich

Bestes adaptiertes Drehbuch

Sidney Buchman, Seton I. Miller – Urlaub vom Himmel (Here Comes Mr. Jordan)

Charles Brackett, Billy Wilder – Das goldene Tor (Hold Back the Dawn)
Philip Dunne – Schlagende Wetter (How Green Was My Valley)
Lillian HellmanDie kleinen Füchse (The Little Foxes)
John HustonDie Spur des Falken (The Maltese Falcon)

Beste Kamera (Schwarzweißfilm)

Arthur C. Miller – Schlagende Wetter (How Green Was My Valley)

Karl Freund – The Chocolate Soldier
Gregg TolandCitizen Kane (Citizen Kane)
Joseph RuttenbergArzt und Dämon (Dr. Jekyll and Mr. Hyde)
Joseph Walker – Urlaub vom Himmel (Here Comes Mr. Jordan)
Leo Tover – Das goldene Tor (Hold Back the Dawn)
Sol PolitoSergeant York (Sergeant York)
Edward Cronjager – Adoptiertes Glück (Sun Valley Serenade)
Charles Lang – Die Waffenschmuggler von Kenia (Sundown)
Rudolph MatéLord Nelsons letzte Liebe (That Hamilton Woman)

Beste Kamera (Farbfilm)

Ernest Palmer, Ray Rennahan – König der Toreros (Blood and Sand)

Wilfred M. Cline, Karl Struss, William E. Snyder – Aloma, die Tochter der Südsee (Aloma of the South Sea)
William V. Skall, Leonard Smith – Der letzte Bandit (Billy the Kid)
Karl Freund, W. Howard Greene – Blüten im Staub (Blossoms in the Dust)
Bert Glennon – Dive Bomber
Harry Hallenberger, Ray Rennahan – Louisiana Purchase

Bestes Szenenbild (Schwarzweißfilm)

Richard Day, Nathan Juran, Thomas Little – Schlagende Wetter (How Green Was My Valley)

Bestes Szenenbild (Farbfilm)

Cedric Gibbons, Urie McCleary, Edwin B. Willis – Blüten im Staub (Blossoms in the Dust)

Bester Ton

Jack Whitney – Lord Nelsons letzte Liebe (That Hamilton Woman)

Bester Schnitt

William Holmes – Sergeant York (Sergeant York)

Beste Spezialeffekte

Farciot Edouart, Gordon Jennings, Louis Mesenkop – I Wanted Wings

Bester Song

Jerome Kern, Oscar Hammerstein II für The Last Time I Saw ParisLady Be Good

Beste Filmmusik (Drama)

Bernard Herrmann – Alles was Geld kaufen kann (The Devil and Daniel Webster)

Beste Filmmusik (Musikfilm)

Frank Churchill, Oliver WallaceDumbo, der fliegende Elefant (Dumbo)

Ehrenpreise

Einzelnachweise

  1. vgl. Sweet, Matthew: Olivia de Havilland : Memoirs Are Made Of This. In: The Independent, 5. November 2000, Features, S. 6 - 8