Heim

Diskussion:Thursday Next

Würde gern in nächster Zeit die einzelnen Romane auslagern und eigene und etwas umfangreichere Texte zu jedem anlegen. Hilfe dabei ist selbstverständlich willkommen. Gegenstimmen? Benutzer:Lobotom Benutzer nachgetragen. --~~~~ = --W.W. 00:27, 22. Mai 2006 (CEST)

Hmmm, dann sollte da aber etwas mehr drin stehen, als nur eine Inhaltsangabe, sonst landet das womöglich gleich bei den Löschkandidaten. --W.W. 00:27, 22. Mai 2006 (CEST)
Das ist der Plan. Und danke fürs Nachtragen, Safari zeigt mir die Leiste nicht an mit meiner Unterschrift...

Inhaltsangaben

Hab mal angefangen mit Jane Eyre, andere sollen folgen. Da ich nur die englischen Originale kenne, sind eventuelle Übersetzungen von mir und stimmen nicht unbedingt mit der deutschen Ausgabe überein. Vielleicht kann das ein Kenner der deutschen Ausgabe prüfen? --Lobotom 14:32, 24. Mai 2006 (CEST)

Auslagerung und Lemma

Macht die Auslagerung wirklich Sinn? Ich denke, die Inhaltsangaben sind hier schon viel zu lang. Ein reduzierter Gesamtartikel ist da sicher sinnvoller. Auch würde ich vorschlagen, das Lemma zu Thursday Next-Reihe o.ä. umzubenennen wegen der recht restriktiven Regeln in der dt. Wikipedia. Bei weiteren Fragen siehe Portal:Phantastik -- Paravent 20:35, 10. Dez. 2006 (CET)

Normal?

Im Artikel steht, dass es normal ist, dass fiktive Charaktere aus Büchern in die wirkliche Welt gelangen. Dies ist allerdings nicht der Fall. Thursday Next ist eine der wenigen nicht-fiktiven Personen, die für Jurisfiktion arbeiten. Auch wissen die wenigsten davon, dass es überhaupt möglich ist, Personen von der fiktiven in die reale Welt zu überführen.
Oder habe ich da irgendetwas verpasst? Die Thursday-Next-Reihe gehört zu meinen Lieblingsbüchern, deswegen glaube ich, dies zu wissen.