Heim

Irene Becker

Irene Becker (* 1951) ist eine dänische Jazzmusikerin (Keyboards, Komposition).

Becker studierte Musik bei Bob Brookmeyer am Konservatorium, aber auch an der Universität Kopenhagen und bildete sich dann weiter am Creative Music Studio in Woodstock bei Karl Berger und Naná Vasconcelos. Seit 1978 ist sie Mitglied des Quartetts Thermænius, aus dem das Trio Dørge-Becker-Carlsen hervorgegangen ist. Becker ist mit dem Gitarristen Pierre Dørge verheiratet und spielt seit 1981 auch in dessen New Jungle Orchestra; sie spielte auch außerhalb dieser Band mit John Tchicai, Marilyn Mazur und Johnny Dyani. Sie war mit der Oberton-Sängerin Sainkho Namtchylak auf Tournee und spielte mit ihr eine sehr inspirierte Studio-CD ein. In den letzten Jahren hat sie viel mit Tänzern und Dichtern zusammengearbeitet.

Reisen und Tourneen nach Gambia, Ghana, Bali, Sibirien und China gaben ihr die Gelegenheit zu Feldstudien und der Auseinandersetzung mit diesen alten musikalischen Kulturen; u.a. hat sie mit der Fusion von Gamelan- und elektroakustischen Instrumenten experimentiert.

Als Komponistin hat sie für Big Band, für ein Holzbläserquintett und für Chor geschrieben. Seit 1996 arbeitet sie als Lehrerin am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Kopenhagen.

Diskographie (Auswahl)

Personendaten
Becker, Irene
dänische Jazz-Musikerin
1951