Heim

Damlos

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 54° 15′ N, 10° 54′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Ostholstein
Amt: Lensahn
Höhe: 20 m ü. NN
Fläche: 9,35 km²
Einwohner: 701 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 75 Einwohner je km²
Postleitzahl: 23738
Vorwahl: 04363
Kfz-Kennzeichen: OH
Gemeindeschlüssel: 01 0 55 011
Adresse der Amtsverwaltung: Eutiner Str. 2
23738 Lensahn
Webpräsenz:
www.lensahn.de
Bürgermeister: Frank Grunert
Lage der Gemeinde Damlos im Kreis Ostholstein

Die amtsangehörige Gemeinde Damlos liegt im Kreis Ostholstein in Schleswig-Holstein. Altdorf, Koselauermühle und das Gut Sebent liegen im Gemeindegebiet. Dieses hebt sich auch heute noch vom Gemeindegebiet ab.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Damlos liegt in einer wald- und wiesenreichen Umgebung etwa 5 km nördlich von Lensahn und der gleichnamigen Autobahnausfahrt der A1/E47. Etwa 7 km nördlich von Damlos liegt Oldenburg in Holstein.

Geschichte

Zahlreiche Hügelgräber aus der Jungsteinzeit und der Bronzezeit belegen eine vorgeschichtliche Besiedlung des Gemeindegebiets. 1928 wurde ein Grab, das um 2800 v. Chr. angelegt wurde geöffnet.

Der Ortsname leitet sich vom Altpolabischen Dabolazy ab und bedeutet Eichenrodung.

Politik

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung haben die SPD seit der Kommunalwahl 2008 fünf, die Wählergemeinschaft FWD drei und die CDU zwei Sitze.

Wappen

Blasonierung: „In Silber auf grünem Schildfuß ein grüner Hügel, der mit drei mit den Kronen ineinander gewachsenen grünen Eichen bestanden ist. Im Schildfuß ein in den Hügel ragender goldener Schild mit zwei roten Balken.“[1]

Wirtschaft

Kaufhaus Gehrdt

Die Wohnnutzung prägt das Gemeindegebiet, es gibt nur wenige Gewerbebetriebe. Das Kaufhaus Gehrdt bildet den kommunikativen Mittelpunkt des Ortes. Hier gehen Kaufen und Klönen eine typisch norddeutsche Mischung ein.

Einzelnachweise

  1. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein