Heim

Friedrich I. von Regensburg

Friedrich I. von Regensburg (* 1030; † 1075 in St. Blasien) wurde als Graf von Diessen-Andechs geboren.

Er gilt als einer der ältesten nachweisbaren Vertreter seiner Linie. Sein Vater ist ein Graf Berthold, der im Jahr 990 geboren wurde. Friedrich I. von Regensburg war dreimal verheiratet. Zunächst mit Hadamut von Eppenstein, dann in 2. Ehe mit Irmgard von Gilching und später mit Tuta von Regensburg.

Die Herkunft ist allerdings umstritten, nach Wilhelm Wegener ergeben sich andere Genealogien, die sich teilweise widersprechen.

Im Jahr 1035 wurde er Domvogt von Regensburg und 1055 Graf an der Sempt. Er starb 1075 als Laienmönch in St. Blasien.

Gerade aus der 2. Ehe gingen zahlreiche Kinder hervor. Die 1. Ehe konnte leider keine männlichen Nachkommen hervorbringen.

Kinder

Personendaten
Friedrich I. von Regensburg
Friedrich I.
Graf von Diessen-Andechs
1030
1075
St. Blasien