Heim

Diskussion:Kurt Cobain/Archiv

Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite.

Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der URL-Zeile deines Browsers (Beispiel: [[Diskussion:Kurt Cobain/Archiv#Abschnittsüberschrift]]).

Inhaltsverzeichnis

Auslagern von 'Musik-Karriere'

Hat irgendjemand ein Problem damit wenn wir die obere Hälfte des Absatzes nach Nirvana (Band) und die untere nach Nevermind verschieben? --Flominator 12:48, 8. Aug 2005 (CEST)

ich finde den absatz eigentlich recht gut, wie er ist, jedenfalls solange der artikel inhaltlich so stehen bleibt. die beste dauerlösung wäre vielleicht, einen albenabschnitt zu machen, in dem dann auch bleach, insecticide und in utero eingehend besprochen würden.--Musicgeek 17:16, 9. Aug 2005 (CEST)
Aber würde der Absatz nicht viel besser in den doch recht kümmerlichen Artikel Nirvana (Band) passen? --Flominator 17:23, 9. Aug 2005 (CEST)
ah sorry, da hatte ich was missverstanden. stimmt, ja, darüber ließe sich reden.--Musicgeek 17:28, 9. Aug 2005 (CEST)
Supi! --Flominator 00:15, 10. Aug 2005 (CEST)

Ich habe mal mein Glück versucht, aber da muss mal stellenweise noch mit Schmirgelpapier oder Vorschlaghammer nachhelfen ... --Flominator 02:14, 11. Aug 2005 (CEST)

Und was is mit den 14 jahren wo er eine Gitarre bekommn hat?? des is falsch er bekommt die erste mit 4 JAHREN ich wollts mal ändern wurde aber wieder gebannt praktisch!! und n andrer hats wieder auf 14 o mann solche honks!

Mordtheorien

VIELLEICHT KANN JEMAND DEN ABSATZ ZU DEN MORDTHEORIEN ERGÄNZEN:

Ein Thema, das wohl immer wieder Rätsel aufgibt, ist die Überdosis Heroin. Diese ist Dreh- und Angelpunkt der Mordtheorie. Interessanter Weise wird immer behauptet, es gebe keine wissenschaftlichen Untersuchungen zu dem Thema. Das ist allerdings nicht ganz richtig, eine kurze Internetrecherche liefert:

Blutspiegel von Heroinfolgeprodukten bei hochdosierter Heroinapplikation, aus www.mh-hannover.de/fileadmin/mhh/download/Forschungsbericht_2004/pathologie_rechtsmedizin/539.pdf

Nach dieser Studie sind die bei Cobain festgestellten Werte (nach Ian Halperin, Max Wallace : Mordfall Kurt Cobain) bei Schwerstabhängigen durchaus beobachtbar. Und diese Leute haben nach der Heroingabe auf ihren eigenen Füßen die Klinik verlassen. Die aus der Pathologie bekannten Werte, wie sie von Halperin und Wallace zugrundegelegt werden, sind demnach zu gering, um sicher auf eine Überdosis und einer daraus resultierenden Hilflosigkeit Cobains zu schliessen.


KURT COBAIN HAT SICH NIEMALS SELBER UMGEBRACHT,DENN: der Schuss durch den er ums Leben kam,wurde von hinten angesetzt.er hatte zum Todeszeitpunkt eine dreifache heroin Überdosis und mit der kann keiner ne Schortflinte halten,nichtmal einen Bleistift.Also Kurt Cobain hat sich nicht selber umgebracht! bin das jetzt nur ich, oder ist das hier völliger käse?

Die meisten Fans sagen auch dass Courtney Love es war die Kurt umgebracht hat und wenn sie es nicht war hatte sie auf jedenfall die Hände mit im Spiel... sagen die meisten Fans weil Kurt wäre sicher an seiner Sucht gestorben er sagte auch immer er ist suizid aber ich glaube er hätte sich nie umgebracht... ausser mit seinen drogen... und die Schrotflinte kaliber 20 hat er nur zur Sicherung seines Hauses gekauft...

a) fühle ich mich dadurch als fan ziemlich angemacht, ich glaube nämlich nicht an die mordtheorie
b) gehört sowas in ein fanforum, nicht in die enzyklopädie mit einem gewissen anspruch auf objektivität
c) sind syntax und orthographie indiskutabel

hätte irgendjemand ein problem damit, das wieder zu löschen?--Musicgeek 16:55, 9. Aug 2005 (CEST)

Was hälst du von der jetzigen Version? Antworte bitte auch auf die Frage obendran. DiV, --Flominator 17:08, 9. Aug 2005 (CEST)
klingt gut! :-)--Musicgeek 17:13, 9. Aug 2005 (CEST)
"Dass diese jeglicher Grundlage entbehren, legt die Tatsache dar, dass die Polizei oder zuständige Ermittlungsbehörden keinen Anlass zu einer erneuten Untersuchung sahen." Tolle Begründung - "Polizei und zuständige Ermittlungsbehörden" sind ja auch unfehlbar per Naturgesetz, wie?
Nein, unfehlbar sicherlich nicht. Aber du kannst der Polizei schon zugestehen, dass sie im Falle eines begründeten Mordverdachts auch die Ermittlungen aufnehmen würden. --Auto-horst 15:19, 10. Okt 2005 (CEST)

Solange Mord nicht 100% ausgeschlossen werden kann,sollten diese Theorien auch hier erwähnt werden.Wenn du dich angemacht fühlst,weil hier diese Theorien erwähnt werden,würden wiederrum andere sich angemacht fühlen,weil sie nicht hier erwähnt werden.Ich glaube die Nirvana Fangemeinde wird sich immer in "Selbstmord" und "Mord" teilen.Es gibt schließlich genauso viele Gründe/Indizien die für Mord sprechen,wie es sie für Selbstmord gibt.

Mord ist 100 prozentig ausgeschlossen, wenn man sich nicht zu einem verschwörungstheoretisch herbeihalluzinierten Krimigeschichtchen verschreibt, die jeglicher Grundlage und Logik entbehren --Auto-horst 03:43, 4. Mär 2006 (CET)

Das ist doch purer Schwachsinn. Die Beweise die gerade zeigen, dass es eben nicht 100% gesichert ist ( was ist 100% gesichert? du träumst! ), wurden ja von der Polizei gesammelt. Das steht ausser Frage. Die Theorien sind Theorien und höchstwahrscheinlich Humbuk. Aber das was die Leute für solche Theorien gefügig macht sind diese Beweise, die genug Raum für enrnsthafte Zweifel lassen. Jeglicher Grundlage und Logik entbehren sich nicht alle. Diese Aussage ist ganz klar falsch. Die genauen Todesumstände sind nach wie vor unbekannt. Die Todesursache ist die Ladung Schrot. Wer aber damals den Abzug betätigte konnte nicht zweifelsfrei gezeigt werden. Einem bewusstlosen Menschen kann man relativ einfach ein Gewehr in die Hand geben und den Abzug betätigen, ohne dass man gross Spuren hinterlässt.


Also ich habe mal gehört das er sich eine 3fache überdosis heroin gefixt hat. ich denke bei dieser Überdosis wird er es wohl kaum geschafft haben sich noch eine kugel zugeben. er kann einen nur leid tun. 9.4.2010

Die Mordtheorie hat ebenfalls sehr viele Schlupflöcher. Auffallend ist, das das Seattle Police Department keinerlei Anstrengungen gezeigt hat, diesen Beweisen von Ian Halpering und Max Wallace zu untersuchen, obwohl sie das versprochen haben. Letztenendes muss ich sagen, das, ob Selbstmord oder Mord, vollkommen egal ist, denn eine bedeutende Musikikone der 90er ist tot. Ob er selber noch Welten bewegt hätte, wenn er weitergelebt hätte, ist ebenfalls fraglich, denn es gibt einige Indizien dafür, dass er Nirvana verlassen wollte. Mir ist das Thema leid, da er eigentlich noch in Frieden ruhen soll, auch wenn ich verstehen kann, das man im Alter von 14-16, wo man in Berührung mit Nirvana kam, eine ungeheure Trauer verspürt, wenn man erfährt, das das Idol tot ist.

LG LuigiVieri, 20.7.2006

Ich befasse mich schon seit 2 Jahren mit dem Thema. Meines Wissens gibt es keine offiziellen Beweise, die für einen Mord sprechen (ausser vielleicht die Aussagen El Duces, der behauptete von Courtney einen Auftragsmord erhalten zu haben. Nur ist dieser inzwischen tot. Er wurde von einem Zug überrollt.) Allerdings gibt es auch durchaus plausible Argumente, warum es kein Selbstmord gewesen sein konnte.

Eine 3 fache Überdosis Heroin führt innert weniger Sekunden zur Bewusstlosigkeit und innert Minuten zum Tod (goldener Schuss). Es ist deutlich stärker lipophil als andere Morphinderviate. Ausserdem sind die Halbwertszeiten (Heroin: 3min; 6-MAM: 20min) bei der Metabolisierung äusserst kurz. Heroin wird ja von Heroin zu 6-MAM verstoffwechselt und anschliessend in Morphin umgewandelt (div. Formen). Neuere Studien zeigen sogar das Heroin selber in der Lage ist (unter bestimmten Voraussetzungen) direkt an Opioidrezeptoren anzudocken.

Natürlich ist die lethale Heroindosis rein empirisch. Zu bedenken gilt auch, dass Kurt durch die enormen Toleranzen sicherlich mehr vertragen konnte als eine Person, die kein Heroin konsumiert. Allerdings war die Dosis wahrscheinlich zu hoch, als dass seine Toleranz eine grosse Rolle gespielt hätte. Aber natürlich beweist auch diese Einschätzung rein gar nichts. Denn Theorie und Praxis sind 2 verschiedene paar Schuhe. Nur weiss ich, dass ein goldener Schuss wahnsinnig schnell wirkt. Ob Kurt ausreichend Zeit hatte? Ich kann diese Frage nicht beantworten. Wenn man bedenkt, dass er seine Sachen nach der i.v. Verabreichung noch in seiner Zigarrenbox ordentlich verstaut hat, macht es das für mich wieder etwas unwahrscheinlicher.

Was mich persönlich misstraurisch macht, sind die zahlreichen Beeinflussungen der Behörden durch die Medien und Courtney selber. Es war Courtney, die die Vorfälle in Rom als Selbstmordversuch hingestellt hat, während Kurt sie in Interviews immer wieder dementiert hat. Ausserdem war sie es, die die Polizei damals benachrichtigte, dass Kurt auf der Flucht sei. Brisant war nicht der Anruf. Vielmehr, dass sie sich als Kurts Mutter ausgab und von einem suizidgefährdeten Kurt Cobain sprach. Es gab viele Angehörige, die das später dementierten. Sogar Kurts bester Freund Dylan Carlson (der mit Kurt die Remington kaufte, mit der sich Kurt vermutlich später erschoss) machte die Aussage, dass Kurt zu dem Zeitpunkt nicht suizidgefährdet war. Ich sehe deshalb die Problematik der Beeinflussung der Polizei. Ich zweifle nicht an den Fähigkeiten der hiesigen Behörden. Ich kenne aber die verheerende Wirkung von Beeinflussungen. Für mich hat das damals so ausgesehen, als ob die Behörden von Anfang von einem Selbstmord ausgingen (dass noch am Tatort scheinbar alles klar war). Wenn du von Anfang an von Selbstmord ausgehst, wirst du alles unternehemen, um zu beweisen, dass es so war. Man ist also anderen Hiweisen gar nie nachgegangen. Hätten sie es gemacht, wären dadurch vielleicht auch die vielen, wilden Spekulationen ausgeblieben oder hätten zumindest weitestgehend vermieden werden können. Sie hatten die Macht. Die Polizei hat immer noch Vollmachten und Möglichkeiten, welche ein Tom Grant,oder ein Ian Halpering und ein Max Wallace niemals haben wird. Warum aber schweigen sie weiterhin eisern? Das einzige Statement der Polizei in den Medien hat mich nicht überzeugt. Sie haben, lediglich, das wiedeholt, was bereits alle wussten, weil ja die Berichte öffentlich zugänglich sind.

Deswegen frage ich, ob ich die möglichen Beeinflussungen von Courtney und den Medien im Absatz einfügen darf. Der Anruf von Courtney, in dem sie sich als Kurts Mutter ausgibt, kann man den öffentlichen Polizieberichten entnehemen.

Aber nur falls ihr den Hinweis als sinnvoll und der Sache als dienlich einschätzt. Ich würde es ganz klar als reine Spekulation deklarieren. Denke aber es verdient einen Eintrag. Es kam auch schon vor, dass die Behörden den Tod eines Rockmusikers als Selbsmord hinstellten, und sich im Nachhinein herausstellte, dass es sich um einen Unfall bei fragwürdigen Sexspielen handelte.

cURios - cure & ios 10.08.2006


interessanterweise setzt die polizei in den usa die todesursache schon bei kleinen ungereimtheiten auf "nicht geklärt", bei dem fall kurt cobain gibt es aber eine ganze menge umgereimtheiten. was ist mit den letzten zeilen des abschiedsbriefes ? die wurden eindeutig nicht von ihm geschrieben und es sind die einzigen zeilen die vom tod handeln. selbst krist novoselic sagte: "ich glaube er ist gestorben wie trotzki" zumindets so ähnlich. Aenima 14:37, 12. Aug 2006 (CEST)

Nochwas dazu, im Buch "Mordfall Kurt Cobain" ist zu lesen, das Allan Wrench gegenüber Tom Grant sagte, das er der Mörder war, es ist ebenfalls zu erfahren, das Courtney Love jemand anderen 50.000$ ot, Kur zu töten!er lenhte das angebot zwar nicht ab, aber hatte keuine zeit dafür, aber wurde kurz nach bekanntwerden seiner erzählung auf mysteriöse weise vom zug überfahren...!eure meinungen??

Darf ich hier Links einsetzen??naja, egal!Wer auch weiß, das Kurt ermordet wurde, stimmt am besten bi der Petiton mit, damit der Fall wieder neu aufgenommen wird, http://www.petitiononline.com/gk94k/ Noch ne gute Kurt wurde ermordet seite www.kurtcobainwurdeermordet.piczo.com (is ne private)

JackTheKeule

Kannst du viell. 'n paar Sätze aus dem Buch abtippen, eventuell relevantes für den Artikel? Petitionen aus dem Netz sind für die Cutz. --Gabbahead. 01:37, 21. Okt. 2006 (CEST)


Nur ma so als Frage: Bringt sich ein Mensch nicht auch mit 'ner Überdosis Heroin um ? "Schrotflinte, Kaliber sowieso, hat sich in den Mund geschossen". Fakt ist leider das der nach mehreren gescheiterten Therapieversuchen von den Drogen wegzukommen ohnehin nicht mehr lang zu leben hatte. Is da jemand anderer Meinung ?

natürlich hat sich kurt nicht selber umgebracht.. er hatte sogar zukunftspläne mit seinemm dad!!!!! wer mir nicht glaubt, dem rate ich das buch "der mordfall kurt cobain " zu lesen .... danach sind 100% alle meiner meinung. natürlich hat courtney ihn umbringen lassen... um den verdacht von sich zulenken, war sie zu dem todeszeitpunkt im gefängnis... außerdem hat sie die sicherheitsfirmer zu ihrem haus geschickt (die fanden kurts leiche) komisch ist auch, dass kurts tod sofort als selbstmord abgestempelt wurde, ohne das alle sachen fest standen... auch wenn kurt gestört war, er hätte sich nicht umgebracht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!tja, kurt ist zwar tod, aber er wird in den herzen seinen fans immer weiter leben!!!!!!!!!!!!WHO KILLED KURT??????????????????????????????????


Leute lest euch mal den englischen Wiki-Artikel durch. Da wird das Thema Mord oder Selbstmord seriös und sachlich verhandelt - so wie es sich für eine Enzyklopädie gehört. "Since then, the circumstances surrounding his death have fueled much analysis and debate." Später folgt eine ausführliche Darstellung unter "Suidice Dispute"). Erstaunlicherweise findet sich dazu auf der englischen Diskussionsseite nicht mal eine Rubrik. Schon komisch, dass Beiträge gerade deutscher Fans (und Wiki-Autoren) sich fast zwanghaft immer wieder mit der Mordtheorie befassen. Im Ausland scheint man damit etwas weniger aufgeregt umzugehen. Vielleicht, weil die besser Englisch sprechen und die originalsprachlichen Quellen und Medien besser verstehen und hinterfragen können?..;-)) --der_ameise. 08:23, 19. Sept. 2007 (CEST)

Kindheit und Jugend

habe den satz "kurt cobain is soooo gail..." vom gleichen autor wie der oben bemängelte absatz gelöscht wegen npov und indiskutabler qualität.--Musicgeek 11:51, 11. Aug 2005 (CEST)

Es gibt Dinge, die sind so offensichtlich, dass man sich dafür nicht mal rechtfertigen muss ;) --Flominator 00:28, 13. Aug 2005 (CEST)

ich hab das buch über den whren mordfall von kurt cobain und da steht drin das er es nie im leben geschafft hätte sich selbst zu erschießen!!!!1

Hier gehts um Kindheit und Jugend und nicht um Mordtheorien.

Zum Thema: Wie findet ihr die Biografie von Kurt, unter spezieller Beachtung seiner diversen Familienprobleme bzw. Nächtigungsorte, die in "Ein Himmel über Nirvana" sehr informativ und interessant beschrieben sind? Ist das zu überbewertet, oder denkt ihr, das der Junge es einfach aus dem Dreck herausgeschafft hat?

Desweiteren liessen sich seine Eltern nicht scheiden, sondern trennten sich. Zur Scheidung kam es erst ca. 20 Jahre später, da die Eltern sich über 2 Jahrzehnte lang über das gemeinsame Gut streiteten. Darunter leidete Kurt sehr. LuigiVieri

Ich hab immer gedacht, dass Kurts Eltern sich kurz nach der Trennung scheiden liessen und die Mutter dann einen neuen Lebensgefährten hatte. Und dass Kurt einfach unter der Trennung/Scheidung sehr leidete. Ich hab noch nie gehört bzw. gelesen, dass die Eltern sich um die gemeinsamen Sachen gestritten haben. Woher weißt du das (zu LuigiVieri)?

Noch was anderes: sollte man nicht erwähnen, dass Cobain immer zwischen seinen Verwandten hin und her geschoben worde (nach dem er bei seinem Vater auszog)? So viel ich weiß, hat er auch mal kurze Zeit bei seinem Freund gewohnt. Steht, glaub ich, in "der Himmel über Nirvana". --Marionnette 22:06, 5. Apr. 2007 (CEST)

Suizid

"Sein Tod regte bis heute etwa 68 Nachahmer an, sich gleichfalls umzubringen." ist ohne Quellenangabe völlig wertlos. Sollte man das nicht einfach löschen? --Cvk 16:30, 26. Aug 2005 (CEST)

Wieso steht oben: "Er starb mit 27 Jahren an Drogen, ähnlich wie Jimi Hendrix, Janis Joplin und Jim Morrison." So stimmt das nicht. Vielleicht wäre er an der Überdoses gestorben, wenn er sich nicht in den Mund geschossen hätte. Ich habs geändert. (da es unten steht) --Saemikneu 22:28, 29. Aug 2005 (Signatur nachgetragen, bitte zukünftig immer mit --~~~~ unterschreiben)

Weil er immer wieder mit diesen dreien verglichen wird. Gelöscht ist nicht gleich geändert. Man könnte ja sagen, dass er quasi an einer Überdosis starb oder sowas? --Flominator 02:22, 31. Aug 2005 (CEST)

Die Mordtheorie ist ein Verschörungstheorie, ich denke, es reicht, wenn diese im Text vorkommt. In der Headline habe ich mal aus "... der Mord/Selbstmord" "Suizid" gemacht. In diesem Fall war auch der direkte Artikel überflüssig. -- IP, 11:19, 5. April 2006 Er wird mit Hendrix und Morrison verglichen, weil die alle mit 27 gestorben waren. Na klar speielten die Drogen einen Einfluss beim Tod, aber er wäre auch ohne Drogen gestorben, da er sich in den Mund geschossen hat, Hendrix und co nicht. Wenn man sagt er starb an einer Überdosis, wird nicht klar, dass es aber Suizid war.


EGAL wer was von der Mordtheorie hält, bewiesen wurde ja von der Seattle Police Dept. GAR nicht, dass er sich das Leben genommen hatte!!! Alles im Bericht sind nur Schlußfolgerungen, die nur oberflächlich begründet wurden... Ich meine, in Zeiten von CSI Serrien (auch wenn sie selber naiv sind) muß man doch wissen wie schnell man Fehler am Tatort machen kann! Kurt Cobain was murdered. It's a fact! www.cobaincase.com Seid doch objektiv

Warum soll sein "Erdbeer-Shake-Satz" *zynisch* sein? Und im speziellen, wieso in Bezug auf den Suizid?

Qualitätsoffensive

Dieser Artikel ist im September 2005 Teilnehmer an der Portal:Rockmusik/Qualitätsoffensive. Vielen Dank für eure Mitarbeit im Voraus, --Flominator 10:42, 1. Sep 2005 (CEST)

Neutralität (erl.)

Der Bericht ist nicht neutral geschrieben. Das einzige um was es geht ist die angebliche schon in früher Kindheit gegebene Drogenabhängigkeit. Über Ansichten, Meinungen, das sonstige Schaffen des Künstlers der nicht nur Musiker war, geht es hier nicht.

Die Mordtheorien gehören hier nicht rein, da sie rein spekulativ sind und sich, beschäftigt man sich mit Cobain genauer, jeglicher Ernsthaftigkeit entziehen. --Auto-horst 02:09, 8. Sep 2005 (Signatur nachgetragen, bitte zukünftig immer mit --~~~~ unterschreiben)

Erledigt --Auto-horst 23:20, 12. Sep 2005 (CEST)

Die Mordtheorien seien rein spekulativ??? Lies du erst mal den Bericht vom Tatort und dann überleg mal scharf!!!

EinsLive-Link

Ich wollte fragen, ob wir http://www.einslive.de/diemusik/dasinterview/weitere_kurt-cobain-geschichten.phtml verlinken sollen oder nicht? Die Seite erzählt, wie einige Menschen den Tod Cobains erfahren und verarbeitet haben. Ist das Fangeschwurbel oder passt das? --Flominator 11:53, 13. Sep 2005 (CEST)

das ist boulevard und finde nicht wichtig für eine enzyklopädie. ich bin eher für ein etwas schlankeres verlinken und dafür seiten auf denen alles steht (nirvana-music.com / nirvanaclub.com / livenirvana). von dort recherchiert es sich gut und die infos sind mehr als dicke ausreichend) --Auto-horst 14:58, 13. Sep 2005 (CEST)

Bilder von Kurt Cobain

wir brauen weitere Bilder zur Kurt Cobain/Nirvana

Kann mich mal drum kümmern. --FarinUrlaub (+) Post 18:44, 8 November 2005 (CET)
Das wäre super!! --Auto-horst 13:51, 11. Nov 2005 (CET)

Schrotflinte

Ich halte es für uninteressant, den Typ der Schrotflinte zu nennen oder ähnliches. Darum geht es in dem Artikel hier nicht und ob es nun eine M11 oder Z3 war ändert nichts an der Tatsache, dass Cobain Suizid mit einer Flinte begangen hat. Auch welche Waffen er angeblich toll fand erscheint mir rein spekulativ, für den Werdegang des Menschen privat oder als künstler hat das ebenfalls keinen Einfluss --Auto-horst 10:24, 10. Okt 2005 (CEST)

Doch das ist wichtig. Unbedingt drinlassen --FarinUrlaub (+) Post 18:43, 8 November 2005 (CET)
Wenn du deine Meinung berücksichtigt und verstanden haben möchtest, musst du eine Begründung haben wieso das von Belang sein sollte. Ansonsten mein Gegenargument: Nein, ist unwichtig und die Diskussion verläuft im nichts. --Auto-horst 13:52, 11. Nov 2005 (CET)

Ich finde es auch besser wenn es drinbleibt.echte fans wollen halt auch wissen was für eine flinte es war mit der er oder jemand anders ihn umgebracht hat. --DaWeed 20:09, 20. Feb. 2007 (CET)

Lesenswert-Diskussion Nov. 2005

guter Artikel, viele und besonders ausführliche Informationen. Mein Kandidat. --FarinUrlaub (+) Post 19:53, 8 November 2005 (CET)

 Pro Bin ich auch für. Inhaltlich sehr gut gestalted. --195.93.60.144 20:02, 8. Nov 2005 (CET)
Contra aus Gründen, die in der Freddie Mercury-Diskussion schon angesprochen wurden. Der Komplex „Was hat es mit Cobains Musik genau auf sich?“ verliert sich in der blumig-inhaltsleeren Metaphorik des heutigen Musikjournalismus, das sollte zumindest noch ein klitzekleines bisschen mit nachprüfbaren Fakten abgestützt werden, um ungefähr auf Augenhöhe mit den Passagen zu seiner „literarischen“ und politischen Persona zu kommen. Einige Schreibfehler werd ich gleich mal korrigieren , ein paar Sachen sind einfach Stilblüten, finde ich („Werke nach seinem Tod“?!?- soll heissen „posthume Veröffentlichungen“, oder? Dass Cobain mit Nirvana aufgetreten ist, soll ja okay sein, aber dass er aus dem Nirvana Post schickt? Menno!). Dann „Can You Englisch?“ Wenn man den Muddy Banks-Titel schon ohne Not übersetzt, dann bitte richtig. Ich find, es fehlt schon noch arg an inhaltlich-verifizierbarer und auch sprachlicher Substanz. -- Bottomline 21:20, 8. Nov 2005 (CET)
Contra. Bottomlines Einwände sind berechtigt. --Bender235 17:13, 14. Nov 2005 (CET)
Contra. schrecklich Botswana 19:12, 14. Nov 2005 (CET)

Überarbeiten

Ich habe den Überarbeiten-Baustein gesetzt, weil anscheinend bei der Lesenswert-Diskussion noch erhebliche Mängel und Unklarheiten klar geworden sind. Ich selber werde daran mitarbeiten. Ich kümmere mich besonders um mehr Bilder!!! -- Rocker 20:09, 19. Nov 2005 (CET)

Ich habe den Baustein entfernt. Der Artikel ist immerhin im Rahmen der Qualitätsoffensive von einem großen Kreis beackert worden. Der Artikel weist keine großen Mängel auf, was Feinheiten nicht ausschließt und auch nicht als Ausladung zum konstruktiven Verbessern verstanden werden sollte. Wer ist eigentlich der Held, der immer wieder nirvanaclub.de hier angibt? Vielleicht wäre es eine Verbesserung und weniger Aufwand, wenn nicht immer dieser Link hier erscheint, der nichts mit Nirvana zu tun hat außer in der Adresse ... --Auto-horst 23:43, 19. Nov 2005 (CET)

Schleichwerbung als Nirvanaclub getarnt

Achtung! In sämtlichen Nirvana- und Grungeartikeln macht eine IP Schleichwerbung. Diese ist an den Anfangszahlen 81, 82, 83 o. 84. zu erkennen. Es handelt sich dabei um den Link "nirvanaclub.de". Dieser lässt die Vermutung zu, es handele sich dabei um einen Nirvana Fanclub oder ähnliches. Tatsächlich ist der Nirvana Fanclub aber unter nirvanaclub.COM zu erreichen. Die de-Adresse ist lediglich eine billige Kopie mit schlechten Berichten und Standardinfos, wie man sich auch auf vielen anderen kommerziellen Seiten leicht finden kann. --Auto-horst 03:31, 25. Dez 2005 (CET)

Todesdatum und Geburtsort

Oben steht 8. April 1994. Das kann schlecht stimmen, da er zwar an dem Tag gefunden wurde aber schon länger tot war. Als Todestag wird in den meisten Quellen der 5. April genannt. Ähnlicher Fehler auch im Nirvana-Artikel, da steht im Absatz Burnout 4. April. Außerdem ist er nicht in Aberdeen sondern im Nachbarort Hoquiam geboren. Aufgewachsen ist er in Aberdeen. --K.D.C. 22:09, 2006-01-11

Ich stimme dir zu. Hier handelt es sich um einen Fehler. Der auch von größeren Zeitungen (z.B. Rolling Stone Magazine 4/2004) angegebene Todestag "8.4." ist falsch, da es sich nur um den Tag des Fundes handelt!--Auto-horst 12:34, 29. Jan 2006 (CET)

Änderungen die keine sind

Es ist auffällig, dass andauernd Änderungen getätigt werden welche keine sind. Oftmals werden auch einfach nur Sätze geändert, wodurch sich Rechtschreibfehler ergeben. Die Häufigkeit lässt auf Absichtlichkeit schließen. Außerdem: - Gibt es eine Quelle, die "Hoquaim" als Geburtsort bestätigt? Es ist nur Aberdeen bekannt. Ansonsten bitte Belege! --Auto-horst 14:48, 4. Feb 2006 (CET)

Tjaa, Du scheinst dich da ja besonders für befugt zu halten, gutgut, von mir aus.

Ein solcher Spezialist sollte aber zumindest den Geburtsort seines Idols schreiben können. Von "Seatle" mal ganz zu schweigen. Gruß--TammoSeppelt 19:22, 4. Feb 2006 (CET)

Weder ist Cobain mein Idol noch bin ich besonders befugt. Du kannst ja Fehler gerne ändern, wenn dir welche auffallen. Warum du sie mir zuschreibst weiß zwar auch nicht, aber Änderungen bei denen IPs dann Fehler einbauen - so unscheinbare Dinge wie zwei "." nerven mich in jedem Fall mehr. --Auto-horst 22:42, 4. Feb 2006 (CET)

Unstimmigkeit

Im Text wird gesagt, es sei unschlüssig, ob er sich selber umgebracht hat, oder umgebracht wurde. (obwohl ersteres heute als viel wahrscheinlicher eingeschätzt wird) ANschließend wird aber gesagt, dass er Selbstmord begangen hat("Bereits wenige Stunden nach Bekanntwerden des Selbstmordes des Musikers entstanden Verschwörungstheorie...")

viel wahrscheinlicher ist deine persönliche Meinung, oder? Wird wegen Mordes an Cobain ermittelt? Solange dies nicht der Fall ist, sollte auch nicht unkommentiert behauptet werden, das es unschlüssig ist, ob er sich selbst umgebracht wurde oder ob er ermordet wurde. Ich habe das im Artikel relativiert. -- Hey Teacher 07:06, 8. Apr 2006 (CEST)

Wenn du meinen Bearbeitungskommentar aufmerksam gelesen hättest, wäre dir evtl. aufgefallen, dass ich auch der Meinung, das durchgängig von Suizid geredet werden sollte. Die Version die ich gelesen hatte, war nämlich unstimmig, weil einmal von Mord und anschließend von Selsbtmord ausgegangen worden ist!(Edit: DAs stand da vorher: Es ist bis heute noch nicht sicher ob es Mord oder Selbstmord ist.)

Wo hast du dann das viel wahrscheinlicher her? -- Hey Teacher 15:57, 9. Apr 2006 (CEST) bitte unterschreibe mit -- ~~~~

Selbstmord und Überdosis

In seinem Blut wurde eine dreifache Überdosis Heroin nachgewiesen.

Stimmt das? Kann man mit einer derartigen Überdosis überhaupt noch ein Gewehr bedienen? Müsste er nicht allein durch die Drogen schon tot oder zumindest weitestgehend bewegungsunfähig gewesen sein? --StYxXx 02:04, 22. Mai 2006 (CEST)

www.cobaincase.com gibt dir die antwort


eindeutlig mord

noch schln schleich werbung machen xD Kurt Bobain hat sich nihc umgebracht geht nich... erklärung: Auf der wafffe waren keine fingerabdrücke & Kurt D. Cobain hatte keine handschuhe an. Mit der Überdosis kann man überhaupt keine waffe hlaten, geschweigedenn den abzug drücken und es is auch schwer sich ein gewehr in den mund zu stecken.


die mordtheorie wird geradezu als lächerlich dargestellt, ich würde vorschlagen eine pro-contra tabelle zu machen. dieses buch ist wirklich zu empfehlen. Aenima 22:54, 7. Aug 2006 (CEST)

MORD!

ich stimme mit überein. in dem offiziellen wikipedia eintrag von kurt cobain wird die mordtheorie doch als absolut lächerlich dargestellt. außerdem werden unwahrheiten verbreiten, von wegen "bereits wenige stunden nach cobains tod kamen die ersten verschwörungstheorien auf". der erste der mit einer solchen "verschwörungstheorie" an die öffentlichkeit ging war tom grant, und dass tage nach cobains tod. und tom grant ist niemand geringerer als der privatdetektiv der von courtney love höchtspersönlich beauftragt wurde kurt cobain zu finden. der wikipedia eintrag muss eindeutig überarbeitet werden um neutralität zu gewähren. denn im moment ist dies absolut nicht der fall!

außerdem glauben weit mehr als 16000 nirvana und cobain fans dass er umgebracht wurde wie mein auf der justice for kurt myspace seite sehen kann. --> myspace.com/justiceforkurt

mehr antworten findet man unter: www.justiceforkurt.com | www.cobaincase.com

ich bin zwar (als leser von "mordfall kurt cobain" auch der meinung das er sich unmöglich umgebracht haben kann, die seite finde ich inzwischen allerdings gut und objektiv erstellt. --DaWeed 20:09, 20. Feb. 2007 (CET)

Anmerkung/Equipment

Die Disskusionsseite wird etwas unuebrsichtlich, sollte vielleicht etwas sortiert werden.

Zum Artikel koennte man eine Equipment-Sektion hinzufuegen. Wie mir scheint, eine sehr qualitativ hochwertige Website in dieser Hinsicht ist "http://www.kurtsequipment.com/". Koennte wenigstens eine Erwaehnung unter Links bekommen.

--Dy

gute idee^^ :D --DaWeed 20:09, 20. Feb. 2007 (CET)

Mordtheorien

Alles, was ich bisher zur Theorie gehört habe, Kurt Cobain wäre ermordet worden, ist ziemlich widersprüchlich. Zuerst einmal: Wenn so oft gesagt wird, Kurt habe sich doch unmöglich erschießen können, da er sich ja einedreifache Überdosis Heroin gespritzt habe und somit sofort handlungsunfähig gewesen sei -- ist diese Überdosis etwa kein Selbstmord? Oder hat er sich nicht selbst die Spritze gegeben? Wäre schön, wenn sich hierzu mal einer von den Mordtheorievertretern äußern könnte! Zudem hatte er wenige Monate vorher bereits in Rom einen Selbstmordversuch unternommen und wäre gestorben, wenn Courtney nicht Hilfe geholt hätte. Auch bei sich zu Hause hat sie oft genug Wiederbelebungsmaßnahmen ergreifen müssen, wenn er sich versehentlich eine Überdosis gegeben hatte (Quelle: die meiner Ansicht nach qualitativ beste Cobain-Biographie, "Der Himmel über Nirvana" von Charles R. Cross); sie hätte ihn also einfach sterben lassen können. Ich halte es für extrem unwahrscheinlich, dass sie ihn ermordet hat. --Yoix (Signatur nachgetragen) 13:34, 22. Mär. 2007 (CET)


Sie hat ihn ja auch nich ermordet......sondern jemanden beauftragt!!!!! sicha is ne 3fache überdosis auch n selbstmordversuch, aba wer weiß ob er sich die selba gegebn hat????noch ein beweis is sein "abschiedsbrief"...den Courtney(anhand von schriftanalysen) vollendet hat....er wollte lediglich mit der musik aufhören....wenn man z.B. das unplugged konzert sieht, sieht man das es ihm keinen spaß gemacht hat zusingen, anfangs wa er viel euphorischer....naja....was ich sagn will.....courtney hat den brief so "vollendet", dass es wie ein Abschiedsbrief klingt..... auch wenn kurt die welt für schlecht hielt, hätte er niemals seine tochter "allein" da gelassn..... so nächster beweis, das courtney was damit zutun hat: kurt wollte sich scheidn lassn.....da courtney sicha nich viel abbekomm hätte.....wählte sie den weg um geld zumachn......sie ging sogar vor gericht und stritt sich mit chris und dave um das recht über die platten und fanartikel usw...sie bekam recht und bekommt die ganze kohle...... so und courtney hat kurt verbrennen lassn um weitere untersuchungen zu stoppn

was ich noch sagn will...der polizei is es doch egal, wie er umgekomm is....die warn doch froh das, einer der die ganzen kids an drogen führt, quasi nich mehr seine meinung sagn kann so die anderen Mordtheorien stehn ja schon mehrfach hier.....


bin mir jedenfalls sicha dass, die damit was zutun hat

achja und wegn der sache in rom....es wa kein selbstmordversuch!!!!!


kurts tot wird wohl imma ein geheimnis bleibn und noch viele beschäftigen...

kurt isn held

Ursache für Magenprobleme?

Am 11.03.07 wurde folgender, eín paar Tage zuvor von D 16.7.9991 D eingefügter (hier fett markierter) Text von Benutzer Sir wieder entfernt:

Cobain litt schon sehr früh unter Magenproblemen. Ärzte konnten die Ursache dafür nicht genau diagnostizieren, was eine gezielte Behandlung unmöglich machte. Später, als es jedoch zu spät war erkannte man, dass eine Fehlstellung seiner Wirbelsäule das Problem war. Wäre Kurt Rechtshänder gewesen, hätte sich die Fehlstellung durch das Gewicht der Gitarre von selbst behoben, doch weil er Linkshänder war, verschlimmerte sich sein Leiden bis zu seinem Tod. Er selbst bezeichnete seine Krankheit daher als „Cobain's Disease“ (engl. Cobains Leiden).

Du hast keinen Grund für das Löschen dieser Zeilen angegeben. Bist du dir sicher, dass das mit der Wirbelsäulenfehlstellung eine Falschinformation ist? Im Buch "Mordfall Kurt Cobain" (Halperin/Wallace) ist zu lesen, nach vielen Fehldiagnosen habe ein Arzt eben diese Fehlstellung diagnostiziert, welche durch eine einfache Operation zu beheben gewesen sei. In einem Rolling Stone-Interview vom 27.01.94 habe Kurt Cobain "gejubelt", die Schmerzen seien weg und er könne endlich wieder normal essen. - Ich bin mir nicht sicher, wie vertrauenswürdig dieses Buch ist, zumal weder in der an sich sehr ausführlichen Kurt Cobain-Biographie von Charles R. Cross noch, soweit ich weiß, in der von Michael Azzerrad gesagt wird, seine Magenschmerzen wären jemals geheilt worden. Auch sonst habe ich das noch nirgends gehört. Weiß jemand Genaueres darüber, was denn nun stimmt?

--Yoix 13:53, 19. Mär. 2007 (CET)

Diskussion aufräumen??

Momentan kommts mir so vor, als ob auf dieser Diskussionsseite nicht mehr wirklich viel passiert... Trotzdem finde ich sie mittlerweile etwas unübersichtlich und wäre dafür, zwar keine Beiträge zu löschen, aber vielleicht ein Archiv für die älteren Artikel (zumindest die abgeschlossenen Diskussionen von 2004/05) anzulegen. Würde das jemand machen, oder soll ich mich bei Gelegenheit darum kümmern? Ich muss aber selbst erst nachlesen, wie es funktioniert. --Yoix 10:45, 28. Mär. 2007 (CEST)

Fänd ich auch ´ne gute Idee, hier mal aufzuräumen...Vor allem gibts hier so viele Theorien etc. über Cobain´s Mord bzw. Suizid. Könnte man vielleicht unter einem Punkt zusammenfassen, oder so wie du es vorgeschlagen hast. Ich weiß allerdings nicht wie das funktioniert, wär dir dankbar, wenn du das übernehmen könntest. Grüsle, --Marionnette 21:57, 5. Apr. 2007 (CEST)

.

Die - ich sag mal Kritik - scheint zwar eine Weile her zu sein aber trotzdem:

Ich habe unter anderem den Teil in Bezug auf van Sant geschrieben. So wie es aussieht hast auch du in diesem Film nicht mehr gesehen wie andere auch. Dass Pitt in diesem Film keinen Mathematiker spielt, der in seiner Freizeit aus Jucks und Tollerei an der kosmologischen Konstante rumrechnet, ist schon klar...

Deswegen: Wenn du mit dem Wort "Interpretationsspielraum" nichts anfangen kannst, ist das nicht mein Problem. Immerhin könnten in der von dir angesprochen Schachtel ja auch Tampons oder Hustenbonbons stecken, aber wie gesagt, dass bleibt dem Zuschauer überlassen. Insofern entsprechen meine Aussagen dem Film. Im übrigen bin auch ich damals in "Junkie-Manier" nach hinten weggeknackt, aber nicht wegen Heroin, sondern aufgrund von Langeweile.

Desweiteren mag ich keine (Horror)filme, in denen "das gehirn nach hinten wegspritzt". Und schau an, es hätte in Bezug auf Cobain auch gar nicht gepasst, denn die Kugel ist nicht wieder ausgetreten und sein Schädel sah keineswegs so aus wie die Bilder auf rotten oder die in deiner kläglichen Fantasie.

Wenn du eines Tages Wikipedia verstanden hast und immer noch so von dir überzeugt bist, dann kannst du ja ruhig den Teil ändern, den du so peinlich findest, anstatt rum zupöbeln.

Da ich so freundlich bin, gebe ich dir aber gleich noch einen kleinen Anreiz mit auf den Weg, um es eventuell deutlicher zu machen: Der Zuschauer sieht den Vorgang(wie so vieles in dem Film..) des (Selbst)Mordes nicht. Es liegt plötzlich die Leiche im Bild. Ob sich Blake selbst erschossen hat oder ob jemand 'freundlicherweise mit angepackt' hat, bleibt dem Zuschauer überlassen. Wo wir wieder beim "großen Interpretationsspielraum" wären.

Außerdem habe ich in der Vergangenheit einiges über den Nachlass und den Mordtheorien verfasst. Vor allem Letzteres wurde immer wieder gelöscht bzw. stark gekürzt. Ich habe jedoch dabei lediglich Teile der Aussagen des Privatdetektivs Tom Grants und der damaligen Polizeiberichte wiedergegeben und keine eigene Meinung verfasst. Vielleicht besteht ja bei anderen Interesse dazu mehr zu schreiben. Das mit den uneindeutigen Fingerabdrücken auf der Waffe und dem Diazepam habe ich erst einmal wieder reingeschrieben. Ich finde das erwähnenswert. Genauso erwähnenswert wäre, dass die Spritze zurückgelegt in der "Schachtel" (Zigarrenbox.. ) vorgefunden wurde und beide Ärmel heruntergekrempelt waren, was ja wiederum für ihn zunächst einige Zeit in Anspruch genommen hätte, etc etc...

MfG

Akki heiss ich übrigens :)

LINK: "Alle Infos über Kurt Cobains Leben, Suizid und den berühmten Comic"

Dieser Link hat praktisch kein Inhalt: http://www.godspeed.net.tc/ "Alle Infos über Kurt Cobains Leben, Suizid und den berühmten Comic"