Heim

Thomas Selle

Thomas Selle (* 23. März 1599 in Zörbig; † 2. Juli 1663 in Hamburg) war ein deutscher Lehrer, Kirchenmusiker und Komponist des Barock.

Leben

Er besuchte die Thomasschule zu Leipzig. Nach dem Schuldienst in Heide (Holstein) und Wesselburen 1634 wurde Selle Kantor in Itzehoe, 1641 Kantor am Johanneum und Musikdirektor der vier Hauptkirchen Hamburgs, ab 1642 als Canonicus Minor auch für den Dom. Er vertonte viele Dichtungen Johann Rists als generalbassbegleitete Sololieder. Für die Feste des Kirchenjahr schuf er eine bedeutende Reihe von musikalischen Historien (musikalisch dargestellten Evangelien im Stile responsorialer Gesänge) sowie eine Vertonung des Passionsberichtes im Johannesevangelium.

Eine von ihm selbst abgefasste Reinschrift seines Gesamtwerkes wird in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg aufbewahrt.

Selle schrieb die Melodie zum Kirchenlied „Auf, auf, ihr Christen alle“ (EG Württemberg 536).

Literatur

Siehe auch: Liste der Kirchenliederkomponisten

Personendaten
Selle, Thomas
Kirchenmusiker und Komponist
23. März 1599
Zörbig
2. Juli 1663
Hamburg