Heim

Diskussion:Klaviermechanik

Der gefederte Fänger bei der Prellzungenmechanik ist eher selten. Meistens waren es starre Einzelfänger oder eine Fängerleiste.--84.141.199.9 13:26, 19. Dez. 2006 (CET)Stefan Schafft

War wohl eine Besonderheit bei J. A. Stein. Hab die Feder rausretuschiert und den Text geändert. Damit wird es hoffentlich etwas allgemeingültiger. Ansonsten bin ich dankbar für jeden Kommentar! Bms72 13:42, 19. Dez. 2006 (CET) Ohne die Erwähnung des Abnickens bleibt die ganze Repetierschenkelgeschichte unklar...--84.141.138.100 16:13, 20. Dez. 2006 (CET)Stefan Schafft

Danke für die viele Arbeit, ist schon ein sehr guter Anfang. Ich will dir nicht reinpfuschen in deinen Artikel, so schreib ich hier ein paar Anregungen: Zu besseren Gliederung würde ich die Mechaniktypen in 2 Gruppen einteilen, die Prellzungen- und die Stoßzungenmechaniken. (Beispielsweise gehört die oberschlägige Mechanik zu den Stoßzungenmechaniken.) Tangentenmechanik ist ein Sonderfall und gehört natürlich in keine der beiden Gruppen Meinem Verständnis nach ist die Prellzunge nicht der Auslöser, sondern der kurze Hebelabschnitt des Hammers, auch Schnabel genannt, mag sein, dass sich die Fachwelt da auch nicht ganz einig ist. Die Überschrift über die (farbige) Abbildung der modernen Flügelmechanik sollte "Doppelrepetitionsmechanik" lauten, denke ich. Die Pianinomechanik sollte auch noch erwähnt werden. Von etlichen seltenen Klaviermechaniken habe ich diverse Fotos, die ich, wenn gewünscht, zur Verfügung stellen kann. Gruß, --Blaumilch 11:12, 4. Feb. 2007 (CET)

Foto oder Zeichnung

Liebe Autoren, ich glaube, eine Strichzeichnung verdeutlicht die mechanische Funktionsweise weit besser als ein Foto. Mein Wunsch also: wenn ein Foto eingestellt wird, bitte nicht auf die Skizze verzichten.

Ich habe da einen Link gefunden. Vielleicht veranschaulicht jener die Funktionsweise etwas besser :-)
http://home.tele2.at/tolarger/m_taste.htm
--Istiller 18:11, 3. Mai 2008 (CEST)

Die Beschreibung dazu ist aber auch sowas von falsch, das ist schon peinlich. Wenn man etwas ins Internet stellt , sollte man wenigstens einen Hauch einer Ahnung haben.... Stefan --91.63.7.236 23:37, 5. Mai 2008 (CEST)