Heim

Quadratkrabben

Quadratkrabben

Grapsus grapsus

Systematik
Klasse: Krebstiere (Crustaceae)
Ordnung: Zehnfußkrebse (Decapoda)
Unterordnung: Pleocyemata
Teilordnung: Krabben (Brachyura)
Überfamilie: Grapsoidea
Familie: Quadratkrabben
Wissenschaftlicher Name
Grapsidae
MacLeay, 1838

Die Quadratkrabben (Grapsidae) sind eine Familie von Krebstieren aus der Teilordnung der Krabben (Brachyura) in der Ordnung der Zehnfußkrebse (Decapoda). Sie leben semiaquatisch (halb an Land, halb im Wasser) sowohl an Süßgewässern wie auch am Meer. Sie kommen hauptsächlich in den Tropen, nur wenige Arten auch in gemäßigten Breiten vor.

Quadratkrabben sind an ihrem typischen quadratischen, abgeflachten Körper zu erkennen. Die Kiemenhöhle der Quadratkrabben muss mit Feuchtigkeit versorgt werden. Deshalb, und zum Absetzen der Larven müssen die Quadratkrabben ins Wasser zurück gehen.

Systematik

Gemäß der Comparative Toxicogenomics Database besteht die Familie der Quadratkrabben aus 7 Gattungen mit insgesamt 11 Arten:

Quellen

 Commons: Quadratkrabben – Bilder, Videos und Audiodateien