Heim

Diskussion:Nicolaus Bruhns

Ich habe die Referenz auf die Bach-Kantaten von entfernt, da der Einfluß hier spekulativ ist und sich die Stile der beiden Komponisten so sehr unterscheiden, daß ein Link unnötig ist. Phrood 17:32, 26. Mai 2005 (CEST)

Gruß, Toksave 12:32, 27. Mai 2005 (CEST)

Dann gehört das in den Bach-Artikel und nicht hierher. Es ist barbarisch, daß die (aus rein historischen Gründen!) übersehenen Barockkomponisten immer in Relation zu J.S. Bach gesetzt werden müssen, so als ob sie von minderer Qualität wären. Kein CD-Booklet kann man lesen, ohne daß die Veröffentlichung mit einem Verweis auf Bach gerechtfertigt werden muß. Besonders auch in den althergebrachten "Standardwerken" wie dem MGG lebt dieser, für mich und viele andere Freunde der alten Musik absurde und veraltete, Chauvinismus fort. Wir sollten den Mut haben, endlich einmal die individuellen Stile der vielen Komponsiten hervorzuheben, ohne sie an den berühmten zu messen.
Halten wir uns an die Quellen: Bach hat die Orgelwerke von Bruhns "geliebt und studiert", allerdings zusammen mit denen von Reincken, Buxtehude und einer Handvoll französischer Komponisten. Der direkte Einfluß von Bruhns ist also nicht so deutlich, wie von einigen Büchern berichtet (und wer beides gehört hat, der weiß das). Im Sinne einer fairen Abhandlung des Barock finde ich daher, daß diese Bemerkung hier nichts zu suchen hat. Phrood 13:07, 27. Mai 2005 (CEST)
Okay, einverstanden, Toksave 18:06, 19. Jun 2005 (CEST)

Exzellenz-Artikel

Der Artikel war im Review, wo allerdings keine Antworten kamen. Ich habe ihn anschließend doch noch ergänzt. Als Hauptautor enthalte ich mich. --Phrood 14:33, 8. Okt 2005 (CEST)


Ich finde diesen Artikel wirklich superinteressant und empfehlenswert. Wenn es etwas besseres als Exzellent gäbe, wär ich dafür. Besonders der Abschnitt über die Kantaten ist besonders interessant. --Sandkastenratte

Artikel Bruhns

Lieber Phrood, soeben bin ich auf den Artikel Nicolaus Bruhns gestoßen und muß einige kleine Anmerkungen machen. Ich wollte den Text nicht gleich verbessern, da ich das als unhöflich empfinde, zumal bei einem so interessanten und gut aufbereiteten Beitrag.

Vorab möchte ich ein paar generelle Dinge ansprechen:

In den folgenden Anmerkungen beschränke ich mich auf die Vokalwerke, die ich sehr gut kenne. Es gäbe zum restlichen Text noch einiges zu sagen aber ich habe nicht die Muße mich auch noch damit zu beschäftigen.

Abschnitt Vokalwerk - Die Zeit meines Abschieds

Abschnitt Vokalwerk - Der Herr hat seinen Stuhl

Abschnitt Vokalwerk - De Profundis

Abschnitt - Paratum Cor Meum

Abschnitt - Ich liege und schlafe

Abschnitt - Muß nicht der Mensch

Abschnitt - Hemmt Eure Tränenflut

Auch wenn Herr Kölsch eine vom analytischen Standpunkt aus betrachtet wirklich hervorragende Arbeit geschrieben hat, ist sie doch ein Kind ihrer Zeit und die Musikwissenschaft ist seitdem ein ganzes Stück weiter gekommen. Glücklicherweise gehört das Niederschreiben von subjektiven Klangerlebnissen und populärwissenschaftlichen Halbwahrheiten heute nicht mehr zum Handwerkszeug eines Magister Artium bzw. Doktor Phil. der Musikwissenschaft. Aus diesem Grunde sollten derlei Ausführungen auch nicht Eingang in eine Enzyklopädie finden.

Ich hoffe, das war jetzt nicht zu viel Kritik und würde es durchaus begrüßen, wenn wenigstens die falschen Angaben berichtigt würden.

Viele Grüße --Stawiarski 10:10, 25. Okt. 2006 (CEST)

Ich werde mich bei Gelegenheit darum kümmern. --Phrood 10:33, 25. Okt. 2006 (CEST)