Heim

Parthenstein

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 51° 15′ N, 12° 38′ O
Basisdaten
Bundesland: Sachsen
Regierungsbezirk: Leipzig
Landkreis: Muldentalkreis
Verwaltungsge-
meinschaft:
Naunhof
Höhe: 120 m ü. NN
Fläche: 34,96 km²
Einwohner: 3776 (31. Dez. 2006)[1]
Bevölkerungsdichte: 108 Einwohner je km²
Postleitzahl: 04668
Vorwahl: 034293
Kfz-Kennzeichen: MTL
Gemeindeschlüssel: 14 3 83 250
Gemeindegliederung: 4 Ortsteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: Große Gasse 1
04668 Großsteinberg
Webpräsenz:
www.parthenstein.de
Bürgermeister: Jürgen Kretschel

Parthenstein ist eine Gemeinde im sächsischen Muldentalkreis Die 1994 unter diesem neuen Namen gegründete Gemeinde besteht aus den Dörfern Grethen, Großsteinberg, Klinga und Pomßen. Das Gemeindeamt befindet sich in Großsteinberg.

Geografie und Verkehr

Parthenstein liegt zwischen Naunhofer Forst und Planitzwald, unweit der Autobahnseen. Die umliegenden Städte sind Naunhof 4 km, Trebsen/Mulde 8 km, Brandis 9 km und die Kreissstadt Grimma 6 km. Durch das Gemeindegebiet führen die A 14 und die Eisenbahnstrecke Leipzig–Döbeln–Dresden. Die A 14 ist über den Anschluss Klinga (ca. 2 km) zu erreichen. Durch den Ortsteil Pomßen fließt die Parthe. Die Silhouette wird von der Kirche und vom 179 m hohen Senfberg bestimmt.

Geschichte

Klinga dürfte der älteste Ortsteil in der Gemeinde sein. Pomßen wird erstmals im Jahr 1255 und am 23. Dezember 1308 wurde Großsteinberg erstmals urkundlich erwähnt.

Kirche in Grethen

Sehenswürdigkeiten